HERE IN THE FOREST • DARK AND DEEP • I OFFER YOU • ETERNAL SLEEP

Herzlich Willkommen, Wanderer! Wie ich sehe hat dein Weg dich nach Shadow Falls geführt? Hier in unserer fiktiven Kleinstadt am Fuße der Rocky Mountains kannst du dich seit März 2015 niederlassen, sobald du dein 16. Lebensjahr vollendet hast. Was genau wir sind? Ein Freies Fantasy Rollenspiel-Forum wobei wir uns zum Teil von Wesen aus Buch/Film/Serie inspirieren lassen, aber vieles selbst auf unsere Vorstellungen und unser Forum zuschneiden. Gepostet wird hier im Romanstil und Ortstrennung. Was die Zeitsprünge angeht, so sind diese fließend. Wir befinden uns stets im aktuellen Jahr und in der aktuellen Jahreszeit. Diese wir auch stets hier in der Tabelle angegeben zusammen mit ein paar vagen Wetterdaten.
So viel zu unseren Infos. Wie sieht es mit dir aus? Konnten wir dir den Mund wässrig machen? Würdest du gern ein Teil werden, dann melde dich hier in der Bewerbung: * Klick zur Bewerbung *


►MERKE: Ohne Bewerbung werden Anmeldungen kommentarlos gelöscht! ► LEST unsere Wesensbeschreibungen !!

WE ARE ALL SEARCHING FOR SOMEONE

NORMAL PEOPLE SCARE ME

READ BETWEEN THE LINES

• DAS FORUM SUCHT•


* KLICK *
•► Hexen & Hexer des Zirkels ◄•

• Spiel mit der Macht • Anschluss für alle Hexen/r •

•► Die Erzengel ◄•

• Zwischen Glauben, Wahrheit, Macht, Freiheit,

Desweiteren suchen wir noch Anhänger des Vampirzirkels, sowie unsere Rudelwölfe und den Anführer und Anhänger des hiesigen Jägerclans!


• FAMILIE •



•► A big crazy family is missing you ◄•
• Küken der Hexerfamilie • ♀ •

•► Schwierige Vater-Sohn Geschichte ◄•
• You'll never know how much those little moments once mattered • ♂ •

•► Lost son I miss you young blood ◄•
• Sohn eines Höllenhundes • ♂ •



• FREUNDE •



•► first you were my teacher, then a friend now you are something like a father ◄•
• Erst warst du nur mein Lehrer und jetzt ein Teil meiner Familie • ♂ •

•► 2 wie Pech & Schwefel ◄•
• Der ist ein Schutzengel? Klar.. • ♂ • ( ♀ ) •



• EX/LIEBE/AFFÄRE•



•► Es war etwas wie Liebe ◄•
• Der Engel der zum Dämon wurde und die Hölle verriet • ♂ •

•► I see you and I can't believe ◄•
• Reinkarnation meiner großen Liebe • ♀ •



• SPECIAL •



•► Personal Huntress/Hunter • ◄•
• Rache nach 250 Jahren ♀ • ♂ •

•► We were friends once but not anymore • you stole something from me and I want revenge • ◄•
• Ex-Affäre und nun Feindin? ♂ •


ZUR TEAMSEITE


DAS EVENT 'Mittsommernachts-Maskenball' ist beendet! Infos dazu im Blog

Wir befinden uns im Herbst 2017. Es wird wieder kälter. Dieses Jahr wird Shadow Falls von starkem Wind, bis hin zu gefährlichen Stürmen heimgesucht.

Wir haben eine Foren-Skypegruppe eingerichtet. Bei Interesse könnt ihr euch beim Team melden!


#1

Magnus' Schlafzimmer - 1.OG - FSK 18

in Elderwatch House - Elder Anwesen 10.09.2017 15:46
von Mera Lethbridge-Elder | 55 Beiträge

....




nach oben springen

#2

RE: Magnus' Schlafzimmer - 1.OG - FSK 18

in Elderwatch House - Elder Anwesen 05.11.2017 21:24
von Isabelle A. Deveraux | 28 Beiträge


->> Salon- Erdgeschoss

//Kommt vom Kinder rumschleppen xD geht wieder besser jetzt :)




Ich nickte und folgte ihm dann nach oben. Auf dem Weg bewunderte ich die Bilder, die an den Wänden hingen "Sind die...von deiner Schwester?" ich las die Signatur und brachte sie sogleich mit dem zuvor gesehenen Mädchen in Verbindung.
Sie hatte Talent, eine Menge davon. Ich wünschte ich könnte so zeichnen. Die Bilder sahen so lebendig aus, so als würden sie gleich aus den Rahmen springen.
Unbewusst war ich stehen geblieben, genau vor dem Portrait von Magnus und bemerkte peinlich berührt, wie ich es anstarrte.
"Ja, sie hat dich gut getroffen" kommentierte ich dann trocken und ging schnell weiter.
In seinem Zimmer angekommen, sah ich mich um.
Geschmack hatten sie alle samt in diesem Haus, das musste man ihnen lassen. "Willst du zuerst oder..." ich ließ den Satz unvollendet, doch ich war mir sicher, er wusste was ich im Begriff war zu fragen.
In diesem Moment hörte ich eindeutige Geräusche aus dem Nebenzimmer und schluckte.
"Ich gehe dann wohl mal zuerst!" sagte ich mit etwas zu viel Nachdruck und ging ins angrenzende Badezimmer, einfach nur um dem unangenehmen Moment zu entfliehen..
Gerade als ich mir meine Träger von den Schultern streifte, fiel mir auf, dass ich ja gar kein Handtuch hatte.
Also ging ich wieder zur Tür, mein Oberteil festhaltend und lunzte durch diese. "Ehm...Magnus? Könntest du mir ein Handtuch geben?" stellte ich die Frage in den Raum, denn von Magnus war nichts mehr zu sehen.
Irritiert trat ich einen Schritt heraus und blickte um die Ecke. Dort stand er, mit dem Rücken zu mir. "Ich kann mir auch selber eins nehmen, musst mir nur sagen, wo sie sind..." meinte ich dann und wollte sogleich wieder ins Bad verschwinde, als er sich umdrehte.


@Magnus Lethbridge-Elder

//Hoffe es ist so ok, wollte jetzt nicht nochmal extra in seinem Badezimmer posten und dann wieder zurück hopsen :D



"She wears strength and darkness equally well...


...The girl has always been half goddess half hell"
zuletzt bearbeitet 05.11.2017 21:40 | nach oben springen

#3

RE: Magnus' Schlafzimmer - 1.OG - FSK 18

in Elderwatch House - Elder Anwesen 05.11.2017 22:36
von Magnus Lethbridge-Elder | 263 Beiträge

---> Salon Erdgeschoss

//Egt wollte ich hier noch posten...aber da warst du schneller :'D
Oh man...die Kids sind halt schwer xD

Magnus warf einen Blick über die Schulter, während sie den Korridor im Obergeschoss entlang gingen und bemerkte, dass sein Gast stehen geblieben war um eins der Bilder anzusehen, er schmunzelte leicht und nickte dann. "Mera hat das Künstlerische Talent abbekommen..." erwiderte der Hexer nickend und stieß ein letztes mal den grauen Rauch aus, bevor er zu der Tür seines Zimmers ging. zwischen seinem und dem Zimmer seiner Schwester lag das Atelier der rothaarigen, deren Tür in einem dunklen rot gestrichen war. Seine Tür und auch die aller anderen, warn in einem dunklen Holz gehalten, das fast schwarz wirkte. "Tut sie immer..." sprach er dann noch, während er sein Schlafzimmer betrat und der Brünetten deutete ein zu treten. Sein Zimmer spiegelte die Ästhetik des Hauses wieder, Modern, aber Stilvoll und man sah an jeder Ecke, dass dieses Zimmer einem Hexer gehörte. Ein großes Bücherregal mit edlen Buchrücken nahm fast eine komplette Wand ein, auf einem Regal befand sich eine große Sammlung an Kristallen und auf seinem Schreibtisch lagen ein paar Utensilien für ein harmloses Ritual herum, dass er anfangen wollte. Einzigst der Couchtisch war etwas chaotisch und jeder mit oder ohne geschultem Blick konnte das Kokain erkennen, das dort etwas verstreut auf einem Spiegel lag. Magnus räumte nicht auf, aber er hatte der Reinigungkraft eindeutige Anweisungen gegeben, dass sie seine Sachen nicht an zu fassen hatte,, weswegen die Drogen schon eine Weile so dort lagen.
Er deutete auf die Tür, die zum angrenzenden Badezimmer führte und wollte grade etwas auf ihre Frage erwidern, als er ebenfalls die Geräusche vernahm. Sie waren nicht laut, aber eindeutig. Das hatte ihn noch nie wirklich gestört und wenn, dann legte er eben einen Stillezauber über sein Zimmer. Er konnte gar nicht so schnell sehen wie @Isabelle A. Deveraux im Badezimmer verschwunden war. "Okei..." meinte er eher zu sich selbst und drehte sich dann zu seinem Schrank, der so in die Wand eingelassen war, dass man schon genau wissen musste wo er war. Er suchte sich ein weises Shirt und eine bequeme Hose heraus, bevor er sich umdrehte und mit bekamm wie die Nephillim wieder im Bad verschwand. Ein eindeutiges Grinsen stahl sich auf sein Gesicht, ehe er sich zu ihr in das großräumige Bad gesellte. Sein Blick huschte abermals an ihr hinab, auch wenn sie zu seinem Bedauern immer noch relativ viel anhatte. "Hier....." er deutete auf einen Spiegel, der die komplette Höhe der Wand einnahm und mit einem kleinen Hacken beiseite geschoben werden konnte. Dahinter befanden sich reichlich schwarzer Handtücher und eine kleine Auswahl an Seifen. "Brauchst du sonst noch was?" fragte er dann und lehnte sich gegen das Waschbecken, während er sie beobachtete. Er war sich immer noch nicht sicher, ob er sie wollte oder nicht. Die Gelegenheit hätte er und er war sich ziemlich sicher, dass sie ihn alles andere als von der Bettkante stoßen würde, so wie sie sich benahm....aber sie schien ihm irgendwie zu....vielleicht lag es an der Tatsache, dass sie ein Engel war.
Sein Blick lag abermals auf ihrem Körper "Möchtest du dich nicht weiter ausziehen?" fragte er dann und stieß sich von dem teuren Porzellan ab um auf sie zu zu gehen. "Oder hast du gar keine Flügel?" fragte er dann und zog seine Worte in unschuldige Neugier, die natürlich nur gespielt war.

//Das wollte ich auch vermeiden, ich denke es geht so :'D


Are you high?

Does that matter?


zuletzt bearbeitet 05.11.2017 22:36 | nach oben springen

#4

RE: Magnus' Schlafzimmer - 1.OG - FSK 18

in Elderwatch House - Elder Anwesen 05.11.2017 23:10
von Isabelle A. Deveraux | 28 Beiträge


//oh, sorry :D
Ja, obwohl die noch unter 3 sind...da sind so schwere Brocken dabei xD

Das auf dem Tisch allerlei Illegale Drogen verteilt waren, bemerkte ich zuerst nicht, doch als ich erneut aus dem Bad heraus getreten wäre, fiel mein Blick unweigerlich auf die chaotische Tischplatte mitsamt dem weißen Pulver. So viel dazu. In meiner Jugend hatte ich viel experimentiert, insofern mir neben dem Training Zeit dafür blieb. Aber mit wirklich harten Drogen war ich nie im Kontakt gekommen.
Wenn er meinte, dann sollte er seinen Spaß haben. Aber ohne mich, soviel stand fest.
Ich bemerkte auch, dass er sich umgezogen hatte und drehte mich dann wieder um und ging ins Bad zurück, als ich keine Antwort erhielt.
Gerade wollte ich mich entkleiden, da erklang @Magnus Lethbridge-Elder Stimme hinter mir und ich drehte mich herum.
"Du hast echt ein Talent, dich an Leute ranzuschleichen" meinte ich dann und schmunzelte etwas, als er mir den verspiegelten Schrank zeigte. Na klar, Magier und so. Irgendwie musste sich sein Wesens ja in seinem Umfeld widerspiegeln. Und genau das tat ed damit und noch mehr in seinem Zimmer. In diesem erkannte man ganz deutlich den Hexer in ihm.
Ich nahm mir also ein Handtuch und ein Stück wohlriechender Seife und Schloss den Schrank langsam wieder.
Als ich mich wieder umdrehte und seine Frage vernahm, schüttelte ich den Kopf. "Nein, gerade nicht...danke" erwiderte ich und hängte das Handtuch neben die Dusche an den Haken.
Die Tatsache, dass er mir in diesem relativ kleinen Raum so nah war, ließ mich etwas unsicher werden. Wieder mal.
Seine Worte ließen mich ihn etwas perplex ansehen und ich fühlte mich durchaus herausgefordert.
"Vor dir? Na gut" ich zog mir mein Oberteil über den Kopf und es schien, als sei mit einem mal die alte, mir mehr zu getane Izzy wieder da und gewann Stück für Stück wieder an Oberhand.
Meinen Rock behielt ich vorerst an und drehte mich um, während ich meine Haare nach vorne legte und Magnus über die Schulter hinweg ansah.
"Würdest du so nett sein?" Fragte ich ihn dann und nickte zum Verschluss des BH's.
Kaum hatte er diesen geöffnet, ließ ich ihn von meinen Schultern rutschen und auf den Boden fallen. Immer noch mit dem Rücken zu ihm gewandt bedeckte ich trotzdem meine blöße und konzentrierte mich darauf, was gleich Folgen würde.
Ich schloss die Augen und spürte wenige Augenblicke später wie sich meine Flügel einen Weg durch meine Schulterblätter bahnten. Ein kurzer Stich und schon entfalteten sie sich vollends.
Der Anblick dieses Prozesses war nicht blutig oder gar eklig mit anzusehen, denn meine Heilungskräfte trugen ihr übriges für ein Makeloses Erscheinungsbild meiner Schwingen bei.
Mit etwas Anstrengung schaffte ich es, meine Flügel kurz etwas auszuschütteln, ehe ich mich langsam umdrehte und zu Magnus blickte.


"She wears strength and darkness equally well...


...The girl has always been half goddess half hell"
nach oben springen

#5

RE: Magnus' Schlafzimmer - 1.OG - FSK 18

in Elderwatch House - Elder Anwesen 06.11.2017 12:04
von Magnus Lethbridge-Elder | 263 Beiträge

// Kein Problem, das kannst du ja nicht ahnen xD
Ich wollte letztens meine Schwester hoch nehmen...die ist mit 6 jetzt so hammer Schwer :'D

Er zuckte kurz mit den Schultern. Es war nicht seine Absicht sich an sie heran zu schleichen auch wenn er nicht auf sich aufmerksam gemacht hatte. Aber tatsächlich war es nicht das erste mal, das er das von jemandem hörte. "Ist nicht das erste mal, das ich eine Frau in Unterwäsche sehe...." meinte er mit einem Zwinkern zu ihr, ehe sie auch schon ihr Oberteil über ihren Kopf zog. Ihre Vorzüge hatte sie definitiv, das hatte er zwar auch schon vorher gesehen, aber mit weniger Stoff am Körper fiel es ihm eben noch mehr ins Auge. Ihrer Aufforderung kam er ohne zu zögern nach, auch wenn er den Moment nutzte um kurz über ihre Haut zu streichen, bevor er mit einer geübten Bewegung den Verschluss ihres BH's öffnete. "Bitte sehr" schmunzelte er und hob eine Augenbraue an und tatsächlich lenkte das Folgende seine Aufmerksamkeit ziemlich gut von ihr ab. Sein Blick glitt über die Schwingen, die sich wie aus dem Nichts aus dem Rücken der Brünetten entfaltet hatten und die ohne Mühe die Decke des Raumes hätten streifen können. Sie waren verdammt schön an zu sehen...aber vermutlich auch im Alltag sehr unpraktisch. Als sie sich umdrehte brauchte es tatsächlich noch einen Moment, bis sein Gesicht wieder von einem eindeutigen Lächeln geziert wurde. Er trat auf sie zu und streckte eine Hand aus um über ein paar der Federn zu streichen, bevor er wieder in ihr Gesicht blickte. "Schick, ich habe sie mir irgendwie kleiner Vorgestellt...." sprach er und legte kurz den Kopf schief, bevor seine Finger zu ihrer Schulter wanderten und unverblümt zu dem Tattoo fanden, dass ihr tief ins Dekolleté gestochen war. Mit dem Daumen strich er es nach, auch wenn sie immer noch die Arme vor der Brust verschränkt hatte um nicht ganz entblößt vor ihm zu stehen. "Das sind Runen...." sein Blick wanderte zu den anderen Tattoos, die er vorher noch gar nicht wahr genommen hatte. "...wie viele davon hast du?" fragte er dann und trieb es weiter, indem er seine zweite Hand in ihre Taille legte und von dort aus langsam hinunter wanderte und über das Bündchen ihres Rocks strich. Immer noch lächelnd schlich sich ein kleines Funkeln in seine Augen. Wie weit würde @Isabelle A. Deveraux ihn wohl gehen lassen? Magnus hatte da nicht wirklich ein schlechtes Gewissen, nur weil sie grade zusammen einen Anschlag überlebt hatten und vielleicht noch weiter mit einander zu tun haben müssten, bedeutete das nicht, dass er sie nicht vögeln und danach vor die Tür stellen würde. Sie hatte Anfangs den Eindruck gemacht eine von der Sorte "Fass mich an und ich bring dich um" zu sein, aber in der letzten halben Stunde, seitdem sie hier waren, war sie in seinen Fingern geschmolzen wie Wachs. "Wir könnten auch zusammen duschen" stellte er sie dann vor eine mehr als eindeutige Wahl und löste sich von ihr um in seinen Nacken zu greifen und das weiße Shirt von seinem Körper zu ziehen.


Are you high?

Does that matter?


nach oben springen

#6

RE: Magnus' Schlafzimmer - 1.OG - FSK 18

in Elderwatch House - Elder Anwesen 09.11.2017 19:22
von Isabelle A. Deveraux | 28 Beiträge


//bei mir sind es 1- 1 1/2 Jährige...aber andauernd xD

Als ich seine Aussage hörte, glaubte ich ihm auf Anhieb.
Schon zu Beginn hatte ich geahnt, dass er ein kleiner Weiberheld war. Immerhin sah er nicht schlecht aus und Wortgewandt war er auch. Das in Kombination mit seiner Magie, ließ viele Frauen in seiner Gegenwart wohl nicht mehr klar denken.
Als er mir half den BH zu öffnen, spürte ich seine Fingerspitzen einen Moment länger auf meiner Haut und ich bekam unwillkürlich etwas Gänsehaut, auch wenn ich es nicht wollte.
Nach der Entfaltung meiner Schwingen, welche, wenn ich sie streckte, tatsächlich ein wenig die Decke streiften, wartete ich einen Augenblick, ehe ich mich umdrehte.
Ich hörte seine Aussage und grinste, während ich die Augen öffnete. Seine Finger die über meine Flügel glitten, ließen mich kurz die Luft anhalten, bevor ich antworten konnte.
"Naja, frag mal mich als sie das erste mal auftauchten..." und ich wäre wahrscheinlich fast durchgedreht, wenn meine damalige Mentorin mich nicht wieder beruhigt hätte.
Bevor meine Gedanken jedoch ganz und gar abschweiften, spürte ich seine Hand auf meiner Schulter und ich sah zu ihm auf.
Über meine Haut streifend, wanderte seine Hand unverhohlen in Richtung meines Dekolleté und strich die Linien meiner dort Tättowierten Rune nach.
Ich musste mich sehr konzentrieren um seine nachfolgende Worte zu registrieren.
"Ja, Runen...aber damit kennst du dich sicherlich aus, sie wurden mir vor Jahren...von großen Hexen aufgemalt...wenn man diesen Schmerzhaften Prozess so nennen kann..." ich dachte nur ungern daran zurück, als mir im Alter von Ca. 9 Jahren die erste 'aufgeprägt' wurde, wie man es so schön sagte in der Hexerwelt.

Als @Magnus Lethbridge-Elder seine Hand an meine Taille legte, sah ich ihn kurzzeitig etwas verdutzt an, Ehe ich in seine schelmisch funkelnde Augen blickte. Für ihn war das alles wohl ein Spiel?! Mal sehen wer besser spielen könnte.
Seine Frage vernehmend, überlegt ich kurz, jedoch war ich etwas zu sehr von der Tatsache abgelenkt, dass seine Haut die meine berührte.
Provokant wie er war, strich er am Rand meines Rockes entlang.
"Insgesamt habe ich acht Runen, alle haben eine andere Eigenschaft um die Emotionen unter Kontrolle zu halten...meistens jedenfalls"
In letzter Zeit klappte dies allerdings weniger gut. Besonders seit Magnus in meiner Gegenwart war, schien es als funktionieren die sonst so zuverlässigen Runen nicht mehr ganz so gut.
Warum dem so war, dass wusste ich nicht, jedoch fühlte es sich gut an, endlich mal wieder etwas zu fühlen. Etwas richtig zu fühlen.
Sonst hatte ich immer nur alles wie durch eine dicke Wolkendecke wahrgenommen, unscharf und nicht richtig zu fassen.
Zwar hatte ich schon seit einigen Monaten immer mal wieder 'Ausfälle gehabt, wie es die Agency so schön nannte, doch in diesem Fall kamen immer wieder Hexen und erneuerten die Runen.
Mal klappte dies besser, mal wieder nicht. Doch jetzt schien nichts mehr zu funktionieren.
Für mich waren diese Gefühle nicht ganz unbekannt, hatte ich sie doch als Kind schon einmal erlebt, als ich begann meine Mentorin zu mögen, wie es von unsereins nicht gewünscht war.
Doch das war alles schon so lange her und jetzt kam alles auf einmal, es war schwierig für mich alles direkt einzuordnen, jedoch kannte ich die Spielchen welche Magnus nun mit mir spielte und ich fand es geradezu amüsant, sodass ich beschloss darauf einzugehen. Aber mit meinen Spielregeln.
Ich hob eine Augenbraue und sah ihn verschmitzt an "Naja..wenn ich es mir recht überlege" ich Strich an seinem offenen Hemdkragen entlang und sah zu ihm herauf.
Es war ein ganz neues Gefühl, welches ich nun spürte und genau deshalb kostete ich jeden Moment aus.
Wer wusste schon, wie lange dieser Zustand anhalten würde?!
Dann ließ ich von ihm ab und ließ meine Flügel verschwinden, nicht ohne mit ihnen jedoch vorher noch einmal kräftig zu schlagen.
"...Ich Dusche lieber alleine" beendete ich meinen Satz und sah dann zu ihm.
"Bis nachher" meinte ich zu ihm und hauchte ihm einen kurzen Kuss auf die Wange, ehe ich zur Dusche ging.
Let the Games begin.

//hab ne Idee, ich schreibe dir eine PN :)
@Magnus Lethbridge-Elder


"She wears strength and darkness equally well...


...The girl has always been half goddess half hell"
zuletzt bearbeitet 13.11.2017 19:06 | nach oben springen

#7

RE: Magnus' Schlafzimmer - 1.OG - FSK 18

in Elderwatch House - Elder Anwesen 16.11.2017 17:23
von Magnus Lethbridge-Elder | 263 Beiträge

Die Flügel der Jägerin waren wirklich beeindruckend und ihr Anblick hatte Magnus für einen Moment vollkommen eingenommen, einfach weil er so etwas noch nie in Echt gesehen hatte, aber seine Aufmerksamkeit galt schnell wieder der Brünetten, die unter seinen Berührungen eine leichte Gänsehaut bekam. Er konnte es spüren, als seine Hand tiefer in ihren Ausschnitt wanderteund die dort ein tätowierte Rune nach strich. Er hatte die magischen Symbole durchaus schonmal gesehen und etwas über sie gelernt, für einige Rituale verwendete er sie, aber seine Aufmerksamkeit hatte sich nicht lange bei ihnen gehalten. Man konnte mit ihnen Emotionen unterbinden, Schutzzauber auf sie übertragen und viele andere Dinge mit ihnen tun. Sie waren praktisch, aber nicht so flexibel wie Sigillen, die man je nach Bedarf neu zeichnen konnte ohne sich an strenge Vorgaben zu halten. Bei ihren Worten, glitt sein Blick wieder in ihr Gesicht und er zuckte etwas mit den Schultern, während sich ein leichtes Lächeln auf seine Lippen stahl. "Kann mir vorstellen, dass es weh tut....müssen die nicht andauernd erneuert werden?".
Er wusste nicht, was für Emotionen sie bei der Jägerin unter Kontrolle halten sollten, aber er ging auch nicht weiter darauf ein, so sehr interessierte ihn ihre Lebensgeschichte dann auch nicht. Und manchmal war es sicher praktisch, sich unter Kontrolle zu haben.
Er strich weiter über ihre Haut und wog sich schon in Sicherheit, als sie über seinen Kragen strich, doch sie lehnte sein Angebot tatsächlich ab und das aufkommende Gefühl in Magnus fiel etwas in sich zusammen. Er schob es auch auf die Runen und zuckte nur mit den Schultern. "Deine Entscheidung, Babe...." erwiderte er ließ sich von ihr auf die Wange küssen, was ihn etwas schmunzeln ließ, aber wie gewünscht ließ er sie dann alleine. Am Ende, war das wohl ihr Verlust, denn Spaß hätte sie sicher gehabt. Sein Blick lag noch einen Moment auf ihrer Rückseite, bevor er die Tür schloss.

Da Frauen grundsätzlich länger brauchten, nahm er eine andere Dusche es Hauses und stand dann frisch Geduscht in dem kleinen Raum, der für die Wäsche da war. Er war hier sonst nie, immerhin wurde der Haushalt komplett von angestellten geschmissen, aber er wusste das Mera ihre Einkäufe hier abgab, bevor sie zu ihr ins Zimmer gebracht wurden, frisch gewaschen und gebügelt natürlich. Er nahm einfach eine der großen Einkaufstasche und schaute nach ob noch die Preise an den Sachen waren, aber da dies nicht der Fall war, waren sie wohl sauber. Die Zwillinge hatten die Angewohnheit nicht für einzelne Dinge einkaufen zu gehen, sondern sich nur komplette Outfits zulegten. Das machte die Sache für Magnus leichter und er musste die Tasche einfach nur mit in sein Zimmer nehmen. Seine Haare waren noch leicht feucht, aber er war wieder angezogen und legte die Sachen für Isabelle auf dem Bett ab. Es war ein rotes, Crop Top aus Spitze, eine schwarze High Waist Jeans, eine Lederjacke und ein paar Ankle Boots zusammen mit der passenden Unterwäsche...aber er konnte nicht sagen ob sie Isabelle passen würde von der Körbchengröße her...
Er stellte die Schuhe auf dem Boden ab, bevor er zu seinem Couchtisch ging und sich die Whisky Flasche schnappte die darauf stand. Er nahm sich ein sauberes Glas und ließ sich auf das ausladende Sofa nieder ließ.. Er konnte noch Geräusche aus dem Bad vernehmen, also war sie wohl noch beschäftigt....

@Isabelle A. Deveraux


Are you high?

Does that matter?


zuletzt bearbeitet 16.11.2017 17:28 | nach oben springen

#8

RE: Magnus' Schlafzimmer - 1.OG - FSK 18

in Elderwatch House - Elder Anwesen 16.11.2017 22:41
von Isabelle A. Deveraux | 28 Beiträge


//mag die Sängerin eigentlich gar nicht, aber der Beat ist gut...naja und der Text :D




Ich nickte auf seine Frage hin "Ja, aber die meisten Hexer bekommen es nie richtig hin, keine Ahnung warum....ich weiß nur, dass die oder derjenige der sie damals gemacht hat, nicht mehr lebt..." vielleicht lag es ja daran, denn jeder Hexer hatte nochmal eine ganze eigene Signatur.
Als ich über @Magnus Lethbridge-Elder 's Kragen strich merkte ich bereits, wie er sich langsam, wenn auch nur einige Millimeter zu mir beugte.
Ein lächeln umspielte meine Lippen und mich amüsierte es, als er reserviert reagierte.
"Bis nachher..." entgegnete ich ihm dann und im nachhinein war ich doch etwas enttäuscht, dass er nicht die Initiative ergriffen hatte.

Nachdem ich ausgiebig geduscht hatte und ich nun lieblich nach allerlei Tropischen Blüten roch, trocknete ich meine Haare kurz mit einem Handtuch, während ich mir auch eines um meinen Körper schlang. Während ich also dies tat, hörte ich, wie jemand ins Schlafzimmer kam. Also hatte er auch geduscht, stellte ich fest.
Meine stinkigen Klamotten legte ich zwar zusammen, ließ sie aber vorerst im Bad.
Nachdem ich mich abgetrocknet hatte, kämmte ich meine Haare durch, ehe ich den Dunst vom Spiegel wegwischte, um mich zu betrachten.
Außer der Wasserfesten Mascara, auf deren Dienst ich nun wohl öfter zurückgreifen würde, da sie mir heute einen wirklich guten erwiesen hatte, trug ich keinerlei Makeup. Meine Haut war zwar etwas blass für meine Verhältnisse, aber ich hatte immer noch eine gesunde Farbe.
Ein leichtes Seufzen entfuhr mir, als meine Gedanken kurz zu meiner mir nicht bekannten Mutter abschweiften, denn laut meiner damaligen Mentorin glich ich ihr bis aufs Haar.

Nichts desto trotz blendete ich dies nun aus und öffnete die Türe zum Schlafzimmer, wo bereits Magnus war. Ein paar Schritte in das Zimmer gemacht und ich sah die Klamotten, welche er auf das Bett gelegt hatte.
"Für mich?" fragte ich und nahm das rote Oberteil in die Hand. Der Stoff fühlte sich hochwertig an und ich musste zugeben, mir gefiel das ausgesuchte. "Du hast Geschmack, das muss man dir lassen" dann sah ich die ebenso rote Unterwäsche und schmunzelte. Ohne groß darüber nachzudenken, nahm ich den Slip und zog ihn an, ohne das Handtuch abzulegen, dann ließ ich dieses auf den Boden gleiten und nahm den BH.
"würdest du so nett sein und mir noch einmal helfen?" fragte ich Magnus dann und wartete ab, bis er bei mir war. Nachdem er mir geholfen hatte, drehte ich mich um.
"Ich frage mich, was dort oben..." ich tippte an seine Schläfe, ehe ich meine Finger seine Wange hinunter gleiten ließ.
"...vor sich geht" beendete ich den Satz und tat einen Schritt auf ihn zu.
"Auf jeden Fall, möchte ich gern wissen, was du willst..." wir beide wussten genau was ich damit meinte, auch wenn ich es nicht direkt aussprach.
"Lass dir nur gesagt sein, ich bin bei solchen Sachen...definitiv nicht die devote kleine, welche du dir wünschst...ich mag in den letzten Paar Stunden zwar etwas verwirrt daher gekommen sein, aber das ist ganz gewiss nicht mein Hauptcharakterzug...." ehrlich gesagt wusste ich gerade selber nicht, was mich als Person ausmachte. Vielleicht ja gerade diese Sprunghafte, Impulsive und auch manchmal etwas unsichere Art?!
Eins war sicher, entweder wir beide würden heute noch im Bett landen oder wir spielen dieses Spiel so lange, bis einer aufgab. Ich für meinen Teil wäre mittlerweile für beides bereit, denn der Hexer hatte sich doch als recht Kompetenter Gesprächspartner entpuppt, welcher noch dazu einen geradezu magischen Sexappeal ausstrahlte, dem ich mich so einfach nicht zu entziehen vermochte.
"Ich will echt nur, dass du weißt, dass wenn wir was anfangen, es auf Augenhöhe geschieht...ich will nichts festes, aber ich will nicht das man den anderen auf eine andere Stufe stellt...nur damit du weißt, wie ich dazu stehe...sollte es denn zum äußersten kommen" etwas unbehaglich fühlte ich mich schon ihm so offen preis zu geben, was wir genau genommen beide die ganze Zeit gedacht hatten. Allerdings, wenn ich es nicht tat und er nicht, wer dann?
Besser die Karten auf den Tisch gelegt, als anders. Trotzdem liebte ich es einfach zu sehr, kleine Spielchen zu spielen, als dass ich mich selbst ganz an meine Regeln hielt.
So lange alles im maß blieb und nicht ausartete, war ja alles in Ordnung. Ich tat einen Schritt zurück und sah ihn an, ehe ich das Oberteil an mich nahm. "Soll ich das jetzt anziehen oder später? Deine Entscheidung, 'süßer' " ich hielt das Oberteil, vor mich und sah ihn mit schief gelegtem Kopf an, während ich auf eine Reaktion wartete.


//soviel zu Blockade, Himmel Herrgott der beginn ist Holprig gewesen xD sorry dafür, ich hoffe du kannst was damit anfangen :)















"She wears strength and darkness equally well...


...The girl has always been half goddess half hell"
zuletzt bearbeitet 16.11.2017 22:49 | nach oben springen

#9

RE: Magnus' Schlafzimmer - 1.OG - FSK 18

in Elderwatch House - Elder Anwesen 16.11.2017 23:25
von Magnus Lethbridge-Elder | 263 Beiträge

Magnus hatte sich etwas in sein Sofa gelümmelt und ein paar Schlucke aus seinem Glas genommen, während er mit einer Karte das Kokain auf der Tischplatte etwas zusammen gekratzt hatte, und es zu einem kleinen Haufen getürmt hatte. Wenn sie noch lange bräuchte würde er sich noch dazu durchringen es weg zu räumen.....aber da kam sie schon aus dem Bad getreten. Sein Blick huschte kurz zu ihr und dann zu den Klamotten, die ihr sofort ins Auge gefallen waren. Er lachte kurz auf und erhob sic in einer eleganten Bewegung. "Ich habe einen sehr guten Geschmack...aber die Klamotten hat meine Schwester so zusammen gestellt...." er zuckte leicht mit den Schultern und hob eine Augenbraue, als sie ihn bat den BH für sie zu schließen. Sie war dazu sicher nicht zu unfähig, was ihn darauf schließen ließ, dass sie es wohl doch bereute alleine geduscht zu haben. Grinsen stellte er sein Glas ab und trat dann an sie heran. Der BH war einfach zu schließen und die Spitze fühlte sich glatt und weich an unter seinen Fingern, die natürlich auch wieder über ihre Haut strichen, als er die Träger hinauf glitt, aber da drehte sie sich schon und und begann eine kleine Rede, mit der Magnus nicht gerechnet hatte. Sie hatte jedenfalls ein Talent dafür die Stimmung in eine komische Richtung zu lenken. Auf seinen Lippen lag ein wissendes Lächeln und während sie darüber sprach, was er wollte, was sie wollte und was nicht, dass sie nicht devot war und nichts festes wollte und all ihre Worte drum herum, breitete sich dieses Lächeln nur noch weiter aus. Bei ihrer endenden Frage jedoch legte er eine Hand an ihr Gesicht und strich mit dem Daumen über ihre Unterlippe. Also im Endeffekt war sie selbst schuld, Magnus hatte keinen Bock irgendwann wegen Vergewaltigung angezeigt zu werden, weswegen er jedes Nein auch so hin nahm, auch wenn er seltenst eins bekam, dass sie nur hart zu kriegen spielen wollte, war ja ihre Schuld gewesen. Und nun stand sie hier und wartete darauf, dass er doch den ersten Schritt machte. "Du redest zu viel, Babe...!" er beugte sich vor und ersetzte seine Finger durch seine Lippen, die er auf ihre presste. Während er sie in einen Kuss verwickelte, griff er in ihre Taille und ließ sich auf das Bett fallen, so, dass sie ihm wohl oder übel folgen musste und sich auf seinem Schoß nieder ließ. Seine Hände wanderten über ihre noch minimal feuchte Haut, bevor er sich löste und an ihren Lippen hängend zu einer Antwort ansetzte. "Ich stehe nicht auf devote Frauen, aber die meisten rutschen früher oder später eh in diese Schiene....deswegen schlaf ich lieber mit Kerlen...aber bitte, versuch dein Glück...." er lächelte breit und seine Finger glitten ihre Wirbelsäule hinauf. "Und bitte erspar mir das Gerede....ich bin einfach nur scharf auf dich...daraus wird nicht mehr und nicht weniger" er biss ihr in die Unterlippe, bevor er ihre Münder wieder miteinander verschloss. und seine freie Hand über ihre Oberweite wanderte. Er war wieder voll in seinem Element und wenn sie ihn diesmal wieder so unhöflich unterbrach, konnte sie sich ihre Klamotten auch draußen anziehen. Sex war für Magnus nichts weiter als ein sehr schöner Zeitvertreib, er wollte nicht mehr und nicht weniger als auf seine kosten zu kommen und seinem Partner dabei diese ebenso zu bereiten. Er wollte nicht kuscheln und keine sanfte Behandlung! Das würde sie schon merken, wenn sie sich drauf einließ.

@Isabelle A. Deveraux

//Türlich...dafür bin ich jetzt ieder etwas kurz....aber ich muss auch ins Betti :'D


Are you high?

Does that matter?


zuletzt bearbeitet 16.11.2017 23:40 | nach oben springen

#10

RE: Magnus' Schlafzimmer - 1.OG - FSK 18

in Elderwatch House - Elder Anwesen 17.11.2017 20:59
von Isabelle A. Deveraux | 28 Beiträge


//vergib mir, aber ich liebe es Songs zur Stimmung zu posten :D auch wenn das Video etwas ...strange ist xD




Sein lächeln ließ mich mit einem mal verstummen und es herrschte eine eigenartige aufgeladene Atmosphäre zwischen uns.
Als @Magnus Lethbridge-Elder meine Unterlippe mit seinem Daumen nachfuhr, öffnete ich meinen Mund einen spalt breit und atmete bewusster als je zuvor, so als müsse ich mich daran erinnern, es überhaupt zutun.
Gerade noch seine Worte vernehmend, wollte ich gerade etwas erwidern, als er seine Lippen auch schon mit den meinen vereinte. Etwas Perplex erstarrte ich einen Augenblick, erwiderte den Kuss dann aber, während meine Hände in seine Haare wanderten und auch er damit begann meinen Körper zu erkunden.
Als er dann samt mir , auf das Bett fiel gab ich einen erstickten Laut von mir und grinste, bevor ich mich mit ihm zusammen wieder aufsetzte.
Seine Berührungen elektrisierten mich und als er aufhörte mich zu küssen, ließ ich es nur wiederwillig zu um seinen Worten zu lauschen. Ich hob eine Augenbraue, als er erwähnte, dass er auch Männern zugetan war. Er fischte also an beiden Ufern, warum auch nicht? So hatte man stets die Wahl.
"So, so...naja, wenn ich dir zu viel rede..." begann ich den Satz und mit einem mal beförderte ich ihn, mitten in seiner Erforschung meiner Brüste, in die Kissen hinter ihm und hielt seine Handgelenke fest, welche rechts und links neben seinem Kopf ruhten. Sein biss auf meine Unterlippe, ließ mich erschaudern und ein kribbeln breitete sich in mir aus. Ich sah ihn an und merkte förmlich, wie seine Augen eine Spur dunkler wurden vor Verlangen.
"...dann lassen wir das eben!" vollendete ich den Satz und sah ihm tief in die Augen, bevor ich mich an seinem Hemd zu schaffen machte und dieses aufknöpfte.
Über seine Brust streichend, beugte ich mich zu dieser hinunter und begann kleine Küsse auf ihr zu verteilen, während meine Hände an seinen Seiten entlang fuhren.
An seinem Hosenbund angekommen wanderte ich wieder nach oben, ehe ich mir einen Weg über sein Schlüsselbein, hin zu seiner Wange, bis zu seinem sinnlichen Mund bahnte.
Erst ganz vorsichtig, dann etwas fordernder küsste ich ihn, wobei meine Hände abermals in seine Haare wanderten und etwas an ihnen zogen.
Kurz unterbrach ich den Kuss um Luft zu holen, bevor ich mich aufsetzte und den Verschluss des BH's wieder öffnete. "Alles umsonst..." wisperte ich und beförderte das teure Stück Stoff in eine Ecke des Zimmers.
Daraufhin zog ich Magnus zu mir herauf und presste meine Lippen wieder auf seine, während ich ihm das Hemd von den Schultern streifte und auch dieses in eine Ecke des Raumes warf. So schmiegten sich nun unsere nackten Oberkörper eng aneinander, während ich meine Beine um ihn schlang und die langsam wachsende Erregung an meiner Mitte spürte, was mich etwas schmunzeln ließ.
Doch auch an mir, war das alles nicht spurlos vorbei gegangen und ich unterdrückte, zugegeben vergebens, einen leichten lustvollen Seufzer, wobei ich genießerisch die Augen schloss, ehe ich meine Haare aus dem Gesicht strich und meine Stirn gegen seine lehnte. Dabei sah ich ihm in die Augen und meinte sie seien eine Spur dunkler geworden.
Mein Becken gegen seines kreisend, unterbrach ich den intensiven Blickkontakt um ihn abermals in einen Leidenschaftlichen Kuss zu verwickeln.



//Sag mir einfach wo deine Grenzen bei solchen Plays sind, ok?! :D


"She wears strength and darkness equally well...


...The girl has always been half goddess half hell"
zuletzt bearbeitet Gestern 14:06 | nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Judd Krychek, Annabeth Sullivan, Matthew Lockhart, Magnus Lethbridge-Elder, Kattlea Prester

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mary Ivy Shade
Besucherzähler
Heute waren 22 Gäste und 26 Mitglieder, gestern 60 Gäste und 34 Mitglieder online.


disconnected Das große PB-Gewusel Mitglieder Online 5
Xobor Forum Software von Xobor