HERE IN THE FOREST • DARK AND DEEP • I OFFER YOU • ETERNAL SLEEP

Herzlich Willkommen, Wanderer! Wie ich sehe hat dein Weg dich nach Shadow Falls geführt? Hier in unserer fiktiven Kleinstadt am Fuße der Rocky Mountains kannst du dich seit März 2015 niederlassen, sobald du dein 16. Lebensjahr vollendet hast. Was genau wir sind? Ein Freies Fantasy Rollenspiel-Forum wobei wir uns zum Teil von Wesen aus Buch/Film/Serie inspirieren lassen, aber vieles selbst auf unsere Vorstellungen und unser Forum zuschneiden. Gepostet wird hier im Romanstil und Ortstrennung. Was die Zeitsprünge angeht, so sind diese fließend. Wir befinden uns stets im aktuellen Jahr und in der aktuellen Jahreszeit. Diese wir auch stets hier in der Tabelle angegeben zusammen mit ein paar vagen Wetterdaten.
So viel zu unseren Infos. Wie sieht es mit dir aus? Konnten wir dir den Mund wässrig machen? Würdest du gern ein Teil werden, dann melde dich hier in der Bewerbung: * Klick zur Bewerbung *


►MERKE: Ohne Bewerbung werden Anmeldungen kommentarlos gelöscht! ► LEST unsere Wesensbeschreibungen !!

WE ARE ALL SEARCHING FOR SOMEONE

NORMAL PEOPLE SCARE ME

READ BETWEEN THE LINES

• DAS FORUM SUCHT•


* KLICK *
•► Hexen & Hexer des Zirkels ◄•

• Spiel mit der Macht • Anschluss für alle Hexen/r •

•► Die Erzengel ◄•

• Zwischen Glauben, Wahrheit, Macht, Freiheit,

Desweiteren suchen wir noch Anhänger des Vampirzirkels, sowie unsere Rudelwölfe und den Anführer und Anhänger des hiesigen Jägerclans!


• FAMILIE •



•► A big crazy family is missing you ◄•
• Küken der Hexerfamilie • ♀ •

•► Schwierige Vater-Sohn Geschichte ◄•
• You'll never know how much those little moments once mattered • ♂ •

•► Lost son I miss you young blood ◄•
• Sohn eines Höllenhundes • ♂ •



• FREUNDE •



•► first you were my teacher, then a friend now you are something like a father ◄•
• Erst warst du nur mein Lehrer und jetzt ein Teil meiner Familie • ♂ •

•► 2 wie Pech & Schwefel ◄•
• Der ist ein Schutzengel? Klar.. • ♂ • ( ♀ ) •



• EX/LIEBE/AFFÄRE•



•► Es war etwas wie Liebe ◄•
• Der Engel der zum Dämon wurde und die Hölle verriet • ♂ •

•► I see you and I can't believe ◄•
• Reinkarnation meiner großen Liebe • ♀ •



• SPECIAL •



•► Personal Huntress/Hunter • ◄•
• Rache nach 250 Jahren ♀ • ♂ •

•► We were friends once but not anymore • you stole something from me and I want revenge • ◄•
• Ex-Affäre und nun Feindin? ♂ •


ZUR TEAMSEITE


DAS EVENT 'Mittsommernachts-Maskenball' ist beendet! Infos dazu im Blog

Wir befinden uns im Herbst 2017. Es wird wieder kälter. Dieses Jahr wird Shadow Falls von starkem Wind, bis hin zu gefährlichen Stürmen heimgesucht.

Wir haben eine Foren-Skypegruppe eingerichtet. Bei Interesse könnt ihr euch beim Team melden!


#1

Hexen/r • ( Heiler • Schamanen)

in Bestiarium 31.08.2017 00:30
von Kyran Serban | 4.132 Beiträge


©2017 by The Dark Sites Of Shadow Falls
Die Weiterverwendung der folgenden Texte ist nicht gestattet. Egal ob gesamt oder nur von einzelnen Abschnitten.
Sie entspringen den Köpfen des Teams & der Member von Shadow Falls - bis auf wenige Anlehnungen an Serie/Buch/Film.







Hexen oder auch Hexer (Hexenmeister) sind Personen, die magische Kräfte besitzen. Zumeist sind sie weiblich, weshalb man auch den weiblichen Vertretern ein größeres Potential zuspricht, als den männlichen, die aufgrund ihres geringeren Vorkommens sehr stark ungerechtfertigt unterschätz werden. Dabei ist die Anzahl männlicher Hexer bis zum heutigen Tage bereits stark angestiegen.
In jedem auf der Erde lebenden Wesen existiert ein gewisses Maß an Magie. Auch in Menschen, doch können diese ihre ihnen innewohnende Magie nicht freisetzen. Zudem ist sie viel zu schwach in ihnen vorhanden um etwas ausrichten zu können. Anders bei Hexen. Sie lernen meist von Kindesbeinen an ihre magische Begabung, die stärker als in manch anderen Wesen vorhanden ist, freizusetzen und zu kontrollieren. Viele Hexer und Hexen haben sich von alten Traditionen bereits abgewandt. Sie leben wie jeder normale Mensch, lassen sich von ihren Gaben nichts anmerken. Perfekt in die Gesellschaft eingegliedert, nur hier und da blitzt einmal die wahre Macht dieser Wesen auf. Eine umherfliegende Tasse. Eine Zigarette die ohne Feuerzeug angezündet wird oder doch ein Glas, das sich auf unerklärliche Weise über die Bluse der Blondine ergießt, die sich gerade an der Hexe neue Bekanntschaft heran schmeißt?
Neben diesen neuzeitlichen Hexen und Hexer gibt es dann auch die streng traditionellen Hexenfamilien. Sie leben alte Riten aus, führen Rituale und Feste auf, wie man sie aus dem Geschichtsbuch kennt.
Die meisten Hexenfamilien schließen sich zu einem Clan zusammen, welcher wiederum zu einem Zirkel heranwachsen kann, sobald sich ihm immer neue Anhänger anschließen. In Shadow Falls leben eben solche Hexerfamilien. Vor langer Zeit haben sie sich alle noch gegenseitig bekämpft, bis sich die einzelnen Clans zu einem Zirkel zusammenschlossen. Wer im Zirkel ist und wer gerade der Anführer ist, das findet ihr hier: * KLICK *



Seit Anbeginn der Zeit existiert sie. Überall um uns herum. In jedem noch so kleinen Lebewesen. Schwach und kaum ausgeprägt, aber sie ist da. Die Magie. Und dieser bedienten sich schon immer die "besonders begabten" Menschen. Doch waren es nicht Hexen und Hexer, die zuerst da waren. Streng genommen gehörten auch die ersten Menschen, die die Magie für sich entdeckten dazu, doch heute kennt man diese nur als Schamanen und Heiler. Sie riefen Geister und Götter an, heilten die Mitglieder ihrer Familie oder Stämme und sorgten in komplizierten Ritualen für Regen, Sonnenschein, Wind, Hitze und Kälte oder auch Glück in der Jagd und im Kampf.
Diese uralten Meister der kleinen Magie existieren sogar noch heute. Sehr selten und meist leben sie ihre Kräfte nicht öffentlich aus, doch sie sind noch immer auf die Ursprünge der Magie und mit den Elementen, der Natur eng verbunden. Machtvollere und viel bekanntere Vertreter ihrer 'Rasse' kennt jedoch jeder. Die Hexen und Hexer. Oder Magier, Zauberer, wie auch immer man sie nennen mag. Sie selbst nennen sich jedoch Hexen oder Hexer. So gesehen sind sie die Weiterentwicklung der Schamanen, doch ist man sich da auch nicht zu hundert Prozent sicher.

Die ersten Aufzeichnungen von 'echten Hexen' stammen aus der Antike ( 100 v.Chr. ). Zu dieser Zeit existierte eine Hexe mit dem Namen Meredith. Sie wird heute als erste und größte Urhexe angesehen. Allerdings war sie nur eine der damaligen Hexen und noch dazu jene mit dem schlimmsten Ruf. Es gab etliche andere Vertreter, die unter der freiheitsliebenden Frau litten. Denn diese lebte gemeinsam mit ihren Anhängern ihr Hexendasein bedenken- und gewissenlos aus. Dies sorgte für üble Nachrede und für das nach und nach zerstörte Bild der Hexen. Denn dank Meredith und ihrer kaltblütigen Art begannen die Menschen sich vor den Hexen und ihren Kräften zu fürchten. Dabei kannten sie lediglich Meredith und ihre bösen, verdorbenen Zauber, die ihre Seele immer mehr in die Finsternis rissen. Heute sind eben jene bekannt als "schwarze Magie" . Das Pendant zu Meredith waren gleich zwei magische Vertreter. Abraxas, der Graue und Delphine, die Weise. Sie beiden gelten nach Meredith als die größten Magier der Geschichte und als Urhexer/n. Beide waren Köpfe verschiedener großer Clans, welche sich im Kampf gegen Meredith und ihrer schwarzen Magie zum ersten und, geschichtlich gesehen, wohl größten Zirkel zusammenschlossen um die Schwarzmagierin von ihrem 'Thron' zu stürzen. Es endete schlussendlich in einem Krieg, der über Jahrhunderte hinweg geführt wurde und erst mit der nahen Auslöschung der Schwarzmagier endete. Doch nicht alle von ihnen hatten wirklich ihr Leben gelassen. Wenige von ihnen hatten sich versteckt und blieben dort, so lange, bis Gras über die Sache wuchs um ihr Wissen wieder hinaus in die Welt zu tragen und diese mit ihren verdorbenen Sprüchen zu verseuchen.

Zu Beginn des 15. Jahrhunderts dann begannen die Hexenverfolgungen. Darüber lernen selbst die Menschenkinder in der Schule. Jeder hört von ihnen, ob magisch oder nicht magisch. Egal welcher Wesensart man angehört, die Geschichten über die grausamen Taten der Menschen zu dieser Zeit kennt jeder. Doch interessanter Weise waren es nur selten wirklich Hexen, welche dort ins Verhör gerieten. Die meisten Opfer der "Inquisition" waren unschuldige. Menschen.

Heutzutage leben die Hexen und Hexer noch immer in Clans und Zirkeln. Natürlich gibt es auch einige Einzelgänger, aber dies sind meist rastlose Seelen, die schon zu lange allein unterwegs sind, als dass sie sich einem solchen Verband wohlfühlen könnten. Oftmals wird in den Clans und Zirkeln traditionell gelebt, jedoch passt man sich nach außen hin lieber an. Viele Verbände mit jungen Vorsitzenden allerdings, legen wert darauf, dass auch innerhalb des Clans Traditionen mit der Moderne gemischt werden. Dies hängt jedoch vom Zirkel und seinen Oberhäuptern ab. Ebenso wie dieser zur Schwarzen Magie steht. So ist es in Shadow Falls eher so, dass der Zirkel mit den letzten führenden Köpfen in eine modernere Richtung aufgebrochen ist, ohne jedoch die wichtigsten Traditionen zu verlieren. Und die schwarze Magie? Diese ist alles andere als erlaubt im Zirkel. Schwarzmagier werden nicht geduldet und auf das härteste verurteilt. Sie werden aus dem Zirkel gebannt und nur unter schwersten Bedingungen wieder aufgenommen, sollten sie auf dem Pfad der Besserung wandern.





Bucklige alte Damen, mit großen, hässlichen Nasen und Warzen im Gesicht. Sie tragen Schwarz, haben lange graue, verfilzte Haare und böse funkelnde Augen. Das ist die Vorstellung, die die meisten wohl von Hexen haben. Doch die Wahrheit sieht nicht viel anders aus, als jeder andere. In keinster Weise unterscheiden sich die Hexen von Menschen. Gut, der Kleidungsstil und das Verhalten mögen sich hier und da etwas hervorheben, aber das gibt es unter 'gewöhnlichen' Menschen ebenso. In der breiten Masse betrachtet würden Hexen so also gar nicht weiter auffallen. Allein beim Einsatz ihrer Fähigkeiten stechen sie hervor. Denn Hexen weisen äußerliche Veränderungen auf, wenn sie von ihrer Kraft Gebrauch machen.
Das Spektrum der äußerlichen Veränderungen reicht vom Aufleuchten ihrer Augen, je nach Magie-Art die sie benutzen, bis hin zu Veränderungen der Haut, Haare, etc.
Festgelegt bei jeder Hexe ist die Farbe ihrer Augen, die beim benutzen der Magie aufleuchten. Dabei ist es so, dass sie bei Heil(Lebens)magie (also weißer Magie) gold-weiß aufleuchten, bei der neutraler Magie, leuchten sie in der Augenfarbe der Hexe auf und bei schwarzer Magie rot leuchten.






Meredith, Abraxas und Delphine sind die Urhexer
••► Meredith wird oft von Schwarzmagiern verehrt, während Abraxas und Delphine als die"Heiligen" der Hexen gelten
►Ursprüngliche Aufgabe der Hexen war es das Gleichgewicht zu bewahren , ehe Meredith alles durcheinander brachte
•→Sie erschuf auch auf dem Höhepunkt ihres "Götterkomplexes" die Vampire
Sie können sich nicht verwandeln
Mithilfe von stärkeren Flüchen/Zaubern/Tränke könnte dies passieren aber auch nicht leichtfertig rückgängig gemacht werden !!!
Ihre magischen Kräfte - ob geübt oder ungeübt - zeigen sich in ihren ersten Lebensjahren meist bereits. Spätestens im Teenageralter!
Durch Emotionen können ihre Kräfte (negativ) beeinflusst werden
Hexer/Hexen die ihre Kräfte unterdrücken neigen dazu diese in explosionsartigen Schüben auszulassen
Die meisten Hexen/Hexer leben heute modern, viele Zirkel/große Familien bevorzugen allerdings alte Traditionen
Schwarzmagier sind nicht sonderlich hoch angesehen
Hexen/Hexer in Zirkel sind gemeinsam stärker und können damit auch (gemeinsam) stärkere Zauber wirken!
Kein/e Hexer/Hexe nennt sich freiwillig Magier - dieser 'Spitzname' ist eher verpönt
►Die 3 großen Familien in Shadow Falls sind Familie Lethbridge, Brookstone , Bouchard
► Es herrscht in alten, traditionsreichen Familien oft eine Art "Reinblutideologie"



Magische Begabung
Können nahezu alles mit ihrer Magie bewirken
Telekinese • Elementbeherrschung • Nekromantie • Teleport von Objekten• Heilung • Blutmagie • Beschwörung • Verzauberung • Alchemie
►► Sie können auf viele Gebiete zurückgreifen, beherrschen aber selten mehr als eines oder zwei wirklich gut
••► Um wirklich Gut in einem größeren Gebiet zu sein (bspw Alchemie, Nekromantie, Elementarbeherrschung ) muss sich ein Hexer/eine Hexe darauf spezialisieren
mächtige Hexen und Hexer können Artefakte erschaffen, die sie oder andere Unsterblich machen
mächtige Hexen und Hexer können Tageslichtringe erschaffen
Können Meister der weißen, grauen und/oder schwarzen Magie werden (Grenzen verwischend)

• Genauere Erklärungen zur Magie ►* KLICK *





Magische Begabung
Vollmond verstärkt ihre Fähigkeiten
Können magischen Schmuck herstellen (nur sehr erfahrene Hexen mit viel Wissen)
Es gibt verschiedene Magiearten, die sie nutzen können
Sie haben keine Schwächen gegenüber Silber, Religiöser Insignien oder Ähnlichem

Sind (normalerweise) nicht unsterblich
Körperlich ebenso zerbrechlich wie Menschen
Besitzen dasselbe Maß an Ausdauer und Stärke wie gewöhnliche Menschen
Starke Emotionen wirken sich auf ihre Magie aus → rufen bspw Kontrollverlust oder Gehemmtheit der Fähigkeiten hervor
Ja nach Stärke eines Zaubers verbraucht sich die Ausdauer schneller bzw stärker
Aufleuchten der Augen beim Anwenden der Zauber enttarnt sie





Streng genommen gibt es keine Unterarten der Hexer/n.
Es gibt Schamanen, welche bereits vor den heutigen Hexen existierten,
Heiler, welche ebenfalls keine vollwertigen Hexer sind und unsterbliche Hexer, die sich eigentlich nur in wenigem von normalen Hexen unterscheiden.




Schamanen|| Vorgänger der Hexen || (0 von 5 )
Schamanen kennt man noch aus den Geschichten von früher. Die Männer und Frauen die zwischen den Geistern und den Menschen vermittelt haben. Die die Krieger ihres Stammes, die Kranken und die Alten heilten in Ritualen und mit dem was 'Ihre Geister' ihnen an Magie schenkten. Sie können mit den Geistern verstorbener kommunizieren, sowie mit den Seelen der Waldbewohner. Das bedeutet nicht, dass Bäume Gesichter bekommen und mit wirklich echten Stimmen zu ihnen sprechen, sondern sie 'Fühlen' was ihnen der Fuchs oder die Kiefer vermitteln will.
Sie habe eine derartige Empathie zur Natur, dass es ihnen selbst nicht gut geht, wenn es ihrer auserkorenen Heimat ebenfalls nicht gut geht. Sie gelten als eigenbrötlerisch und leben oder lebten oft Jahrelang als Einsiedler zwischen den Tieren und Pflanzen, zwischen denen sie sich wohl fühlten. Weil sie auch aufgrund ihrer Verbundenheit zur Natur sich auch für ihr Wohlergehen einsetzen, schließen sich Schamanen niemandem an und handeln eher für sich.
Sie besitzen ebenfalls relativ starke Heilkräfte. Diese sind nicht derartig weit ausgeprägt wie die eines Heilers allerdings können sie mit einer Berührung der Haut ihres Gegenübers herausfinden was in dessem Körper nicht funktioniert. Mithilfe von Ritualen können sie in die Zukunft sehen, Pflanzenwachstum und Gesundheit oder minimal das Wetter beeinflussen.
Da die Ausbildung eines Schamanen oft sehr lange dauerte und ein Geisttier sich frühestens für einen Schamanen entscheidet, wenn dieser nah an seinem 30. Lebensjahr ist, gibt es auch keine Vertreter dieses 'Wesens' welches äußerlich jünger ist als 27 Jahre.

Zudem sind Schamanen sehr weise. Sie sind sehr friedfertig und vor allem unsterblich. Viel wichtiger aber, jeder Schamane hat ein 'Geisttier'. Dieses kann ein Wolf, ein Fuchs, ein Adler, etwas größeres oder kleineres sein. Hauptsache es ist ein Tier, dass stets in der Nähe des Schamanen sein kann. Denn dieses Tier trägt den Geist in sich, welcher dem Schamanen seine Kräfte und seine Unsterblichkeit gibt. Stirbt das Tier verliert der Schamane seine Kräfte.

Von Kräften oder Größe unterscheidet sich das Tier nicht von gewöhnlichen Tieren. Es ist der Geist, die Seele, die sich unterscheidet. Das "Geisttier" Eines Schamanen ist überdurchschnittlich Intelligent, emphatisch und besitzt eine mentale Verbundenheit mit seinem Schamanen. Fügt jemand dem Schamanen Schmerzen zu, schmerzt es dem Tier. Andersherum genauso. Ebenso können beide sich mit einem bloßen Gedanken ihren Willen übermitteln.
Merke: Die Geisttiere sind allerdings keine Haustiere die sich fügen, wenn der Schamane etwas will. Sie haben ihren eigenen Kopf.

WICHTIG! Schamanen haben keine weiteren, besonderen Fähigkeiten. Man ist der Meinung, dass dies mitunter eines der Kriterien ist, welches für die Geisttiere bei ihrer Auswahl zählt.

Hybriden → Können die Unsterblichkeit ihres Vaters/ihrer Mutter und einen gewissen Teil der Fähigkeiten übernehmen. Ein eigenes Geisttier haben sie jedoch nicht.




Heiler|| Naturverbunden || Natürliche Begabung der Heilkräfte
Heiler sind im Grunde Menschen mit einer natürlichen Begabung für Heilkräfte. Sie scheinen Instinktiv zu wissen welche Kräuter sie brauchen, ob sie diese kennen oder nicht. Ebenso können sie unbekannte Heilkräuter ungewöhnlich schnell zuordnen, wenn sie diese im Wald finden.
Bis auf die Heilungskräfte und Rituale, die sie durchführen, haben die Heiler allerdings keine weiteren Kräfte. Sie sind sehr naturverbunden. Sie haben meist eines oder mehr Haustiere, einen Garten oder zumindest ein Haus voll Pflanzen und scheinen ständig irgendwie von Natur umgeben sein zu müssen um sich wirklich wohl zu fühlen.
Heiler brauchen tatsächlich keine näheren magischen Vorfahren. Sie können in vollkommen ahnungslose Menschenfamilien hineingeboren werden, was jedoch auch der Grund ist, dass viele von ihnen schlecht ausgebildet sind und daher nur schlecht mit ihrer Gabe umgehen können.

Anders als normale Hexen oder andere Wesen ist die Heilkraft hier stark ausgeprägt und kann sogar schwerste Wunden heilen. Von den Toten können sie dennoch niemanden zurückholen.



Unsterbliche Hexer || Artefakt-Träger || (5 von 10 )
Unsterbliche Hexer werden nicht geboren. Sie werden auf eine Art geschaffen. Mächtige Hexer oder Hexen haben die Möglichkeit Artefakte zu erschaffen, die den Hexer unempfänglich für den Zahn der Zeit macht. Sie altern also nicht mehr. Wichtig dafür ist jedoch, dass sie das betreffende Artefakt stets am Körper tragen. Legen sie es ab, altern sie in der Zeit in der sie es nicht tragen wie ein gewöhnlicher Hexer weiter.

Artefakte können beispielsweise sein:
Amulette / Halsketten , Armbänder, Ringe, Tattoos, Uhren

► Nicht jeder kann einfach so an ein Artefakt kommen , das Team möchte hier gern eine logische Hintergrundgeschichte
► 'Unsterbliche Hexer' können maximal 1000 Jahre alt sein








Solange vom anderen Wesen nichts anderes angemerkt ist, sind Hybride von Hexen und Hexern mit allen Kompatibel. Hybride haben allerdings weniger starke Kräfte als vollwertige Hexen.
Es kann allerdings vorkommen, dass sich das Hexengen durchsetzt (wobei sie dann auch als vollwertige Hexen gelten) oder sich das Gen des anderen Wesens durchsetzt und von der Hexe nichts bleibt.

Ein Hybrid aus Vampir und Hexe existiert in dem Sinne nicht → Hexen/Hexer verlieren ihre Kräfte wenn sie gebissen werden
Hat eine Hexe mit einem Vampir ein Kind hat dieses auch keine bis nur geringe Fähigkeiten und es wird ein Halbvampir daraus.


Können nicht einfach so Tote wieder zurück ins Leben holen (Leichen beleben = Nekromantie, was jedoch eher 'Zombies' erschafft)
•► In größeren Ritualen ist es möglich Tote zurückzuholen / Geistern Körper zu geben, dies muss mit dem Team abgesprochen werden
Es gibt KEINEN Hexer und KEINE Hexe, die alles perfekt beherrschen kann, egal wie alt!
Junge Hexen beherrschen ihre Fähigkeiten niemals besser als ältere!




I'm an angel with a shotgun


zuletzt bearbeitet 31.08.2017 20:31 | nach oben springen
lockDas Thema wurde geschlossen.


Besucher
5 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Magnus Lethbridge-Elder, Cyrus Wood, Bael, Amon Deshwood, Valentina Mercer

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mary Ivy Shade
Besucherzähler
Heute waren 37 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 58 Gäste und 39 Mitglieder online.


disconnected Das große PB-Gewusel Mitglieder Online 5
Xobor Forum Software von Xobor