HERE IN THE FOREST • DARK AND DEEP • I OFFER YOU • ETERNAL SLEEP

Herzlich Willkommen, Wanderer! Wie ich sehe hat dein Weg dich nach Shadow Falls geführt? Hier in unserer fiktiven Kleinstadt am Fuße der Rocky Mountains kannst du dich seit März 2015 niederlassen, sobald du dein 16. Lebensjahr vollendet hast. Was genau wir sind? Ein Freies Fantasy Rollenspiel-Forum wobei wir uns zum Teil von Wesen aus Buch/Film/Serie inspirieren lassen, aber vieles selbst auf unsere Vorstellungen und unser Forum zuschneiden. Gepostet wird hier im Romanstil und Ortstrennung. Was die Zeitsprünge angeht, so sind diese fließend. Wir befinden uns stets im aktuellen Jahr und in der aktuellen Jahreszeit. Diese wir auch stets hier in der Tabelle angegeben zusammen mit ein paar vagen Wetterdaten.
So viel zu unseren Infos. Wie sieht es mit dir aus? Konnten wir dir den Mund wässrig machen? Würdest du gern ein Teil werden, dann melde dich hier in der Bewerbung: * Klick zur Bewerbung *


►MERKE: Ohne Bewerbung werden Anmeldungen kommentarlos gelöscht! ► LEST unsere Wesensbeschreibungen !!

WE ARE ALL SEARCHING FOR SOMEONE

NORMAL PEOPLE SCARE ME

READ BETWEEN THE LINES

• DAS FORUM SUCHT•


* KLICK *
•► Hexen & Hexer des Zirkels ◄•

• Spiel mit der Macht • Anschluss für alle Hexen/r •

•► Die Erzengel ◄•

• Zwischen Glauben, Wahrheit, Macht, Freiheit,

Desweiteren suchen wir noch Anhänger des Vampirzirkels, sowie unsere Rudelwölfe und den Anführer und Anhänger des hiesigen Jägerclans!


• FAMILIE •



•► A big crazy family is missing you ◄•
• Küken der Hexerfamilie • ♀ •

•► Schwierige Vater-Sohn Geschichte ◄•
• You'll never know how much those little moments once mattered • ♂ •

•► Lost son I miss you young blood ◄•
• Sohn eines Höllenhundes • ♂ •



• FREUNDE •



•► first you were my teacher, then a friend now you are something like a father ◄•
• Erst warst du nur mein Lehrer und jetzt ein Teil meiner Familie • ♂ •

•► 2 wie Pech & Schwefel ◄•
• Der ist ein Schutzengel? Klar.. • ♂ • ( ♀ ) •



• EX/LIEBE/AFFÄRE•



•► Es war etwas wie Liebe ◄•
• Der Engel der zum Dämon wurde und die Hölle verriet • ♂ •

•► I see you and I can't believe ◄•
• Reinkarnation meiner großen Liebe • ♀ •



• SPECIAL •



•► Personal Huntress/Hunter • ◄•
• Rache nach 250 Jahren ♀ • ♂ •

•► We were friends once but not anymore • you stole something from me and I want revenge • ◄•
• Ex-Affäre und nun Feindin? ♂ •


ZUR TEAMSEITE


DAS EVENT 'Mittsommernachts-Maskenball' ist beendet! Infos dazu im Blog

Wir befinden uns im Herbst 2017. Es wird wieder kälter. Dieses Jahr wird Shadow Falls von starkem Wind, bis hin zu gefährlichen Stürmen heimgesucht.

Wir haben eine Foren-Skypegruppe eingerichtet. Bei Interesse könnt ihr euch beim Team melden!


#1

Living Area [Wohnzimmer]

in Apartment der Hillmans 29.07.2017 18:21
von Adam Hillman (gelöscht)
avatar

..............

nach oben springen

#2

RE: Living Area [Wohnzimmer]

in Apartment der Hillmans 29.07.2017 19:28
von Adam Hillman (gelöscht)
avatar

War das ein verrückter Tag gewesen. Ach was... Woche viel mehr. Erst die vermutliche Annahme mit der Teilhaberschaft der Kanzlei, nach der ich mich schon so lange sehnte und dann noch der überraschende Anruf der Dame vom Jugendamt. Die Nachricht, dass ich ein Kind habe, traf mich völlig unverhofft und haute mich in erster Linie vollkommen von den Socken. Es dauerte bis der ganze Bürokratiekram auf dem Amt erledigt war, doch irgendwann war auch das letzte Dokument unterzeichnet und man konnte das junge Mädchen @Melina aus der Einrichtung entlassen und in ein richtiges Zuhause schicken. In das von ihrem leiblichen Vater. In meins. Ich hatte das kleine Mädchen, welches bereits 7 Jahre alt war, schon einige Male kennenlernen dürfen. Zugegeben, wbei allen Treffen war jemand von der Jugendbehörde mit anwesend, aber das machte ja nichts. War ich ja schließlich jemand Fremdes für das junge Mädchen und die Mitarbeiter auf dem Amt bekannte Gesichter.

Als der große Tag gekommen war und ich Melina mit mir mitnehmen durfte, war es anfangs etwas merkwürdig. Aber nicht im schlechten Sinne, sondern eher... Wie sollte man es am besten beschreiben? Sagen wir mal so, man tastet sich einander vorsichtig an. Möchte das junge Mädchen nicht noch mehr überfordern und natürlich einen guten, freundlichen Eindruck machen. Die Autofahrt zog sich im peinlichen Schweigen dahin, was sich für ein siebenjähriges Mädchen sicherlich endlos angefühlt haben muss. Umso froher war ich, als wir endlich am schicken Mehrfamilienhaus, indem sich mehrere Appartements, darunter auch meines, befand. Ich half ihr beim Lösen des Sicherheitsgurtes und beim aussteigen aus dem Kindersitz und holte ihr Gepäck aus dem Kofferraum. Verschloß den geräumigen Geländewagen und begleitete sie hinauf in die Wohnung. "Hast du Hunger, Melina? Oder Durst? Ich hätte Pancakes, Waffeln, Eistee, Saft und Schokomilch da." Die Wohnung wirkte eigentlich recht kühl, die Möbel in einem edlen Design und dunklen Farben, die nicht gerade billig waren. Farbliche Akzente, die das ganze etwas wohnlicher und freundlicher machten, gab es hier nicht. Einzig ein paar Spielsachen, Puppen, Plüschtiere, Kinderkissen und eine komplett neu gekaufte Kinderzimmereinrichtung in der ehemaligen Gästesuite wirkten etwas 'familärer'. Wird sich aber sicherlich bald ändern, wenn sich die kleine Dame des Hauses hier erst einmal eingelebt hat. ^^ Sollte sie nämlich zum Beispiel auf die Idee kommen ihre eigene und ganz persönliche Barbie City im Carrie Bradshaw Stil im Wohnzimmer errichten zu lassen, so würde ich ihre kleine Mini New York City Stadt auf keinen Fall zersören oder umziehen lassen wollen ^^

nach oben springen

#3

RE: Living Area [Wohnzimmer]

in Apartment der Hillmans 29.07.2017 20:01
von Melina Hillman (gelöscht)
avatar

Melina war froh endlich aus dem Heim rauszukommen. Bevor das so weit war, musste sie erst einige Male mit dem Mann sprechen, der ihr Vater sein sollte. Komisch war es schon für sie, dass plötzlich ein anderer Mann ihr Vater sein sollte, denn sie hatte doch einen Vater gehabt, der nur von jetzt auf gleich nicht mehr nach Hause kam. Von diesem Daddy hatte ihre Mommy ihr nie erzählt und sie hätte ihn gerne schon eher kennengelernt. Nach einer Weile kamen sie bei dem Haus an und sie schaute sich neugierig um. Noch war sie sehr ruhig, was sich vermutlich in nächster Zeit ändern würde, da sie normalerweise ziemlich aufgeweckt war. Es war eine anstrengende Zeit im Heim, durchschlafen konnte sie da selten.
Den Gedanken, dass ihre beste Freundin noch da war, fand sie aber nicht so schön. Vielleicht würde ihr Dad sie ja ebenfalls holen, wenn sie sich hier eingelebt hatte. Als sie in der Wohnung angekommen sind, bot er ihr was zu essen und zu trinken an, Eistee und Co, bei dem sich ihre Miene sofort aufhellte. Das alles klang toll. "Oh ja Kakao" sagte sie und setzte sich aufs Sofa. Sie würde sich noch überlegen wie sie sich einrichten wollte, dafür musste sie vermutlich erstmal ihr Zimmer sehen. Vermutlich war es erstmal ungewohnt, dass sie eins für sich alleine hatte, schließlich war das seit 2 Jahren nicht der Fall, eine lange Zeit für die 7 jährige.

@Adam Hillman

nach oben springen

#4

RE: Living Area [Wohnzimmer]

in Apartment der Hillmans 29.07.2017 20:43
von Adam Hillman (gelöscht)
avatar

Als ich der jungen Dame etwas zu Essen und zu Trinken anbot, erhellte sich ihre Mimik sofort auf und zauberte auch mir ein erfreutes Lächeln im Gesicht. Wie schön doch so ein Kinderlachen sein konnte. "Einen Kakao? Kommt sofort." Scheiße! Wo hab ich den hingestellt? Ich durchsuchte total unkoordiniert gefühlt alle Küchenschränke ab, bis ich schließlich irgendwann fündig wurde und ihr das Trinkpäckchen hinhalte. Vorher versuchte ich noch auf umständliche Weise den Strohhalm in die vorgesehene Öffnung zu stechen, was sie vom Prinzip auch sicherlich von allein zustande gebracht hätte. Aber naja.. was soll ich sagen? Mit Kindern hatte ich bisher nie viel zu tun und musste mich da erst neu zurechtfinden. "Tada. Einen Kakao für die junge Dame. Hunger hast du nicht? Okay.. kann man nur sparen." Witzelte ich zum Spaß. "ich ähm... zeig dir erstmal alles, ok?" Ich führte sie durch die Wohnung. "Das hier is das Wohnzimmer... Das die Küche, aber hast du ja gerade gesehen. Durch die Tür.." wo ich hinzeigte. "..geht es ins Badezimmer und hier wäre dein Zimmer." Ich öffnete die Tür zu ihrem neuen Reich und ließ sie die ersten Eindrücke erst einmal in Ruhe verarbeiten. "Ich wusste nicht, was euch Kids gerade so gefällt. Ich hoffe, es geht erstmal so?! Morgen können wir ja nochmal zusammen einkaufen gehen. Das heißt, wenn du möchtest?" Toys 'R Us oder so :D Auf dem großen Kinderbett begrüßten sie schon ein paar neue Freunde, wie ein Hello Kitty Plüschi, ein Olaf aus Frozen daneben, ein gelber Minion und ein Einhornplüschtier. Im kinderfreundlichen Regal lagen ein paar Brettspiele und andere Spielsachen und auf dem kleinen Kindertisch ein paar Ausmalbücher und einer reichlich bestückten Stiftebox.

zuletzt bearbeitet 29.07.2017 20:43 | nach oben springen

#5

RE: Living Area [Wohnzimmer]

in Apartment der Hillmans 29.07.2017 21:28
von Melina Hillman (gelöscht)
avatar

Geduldig wartete sie bis ihr Dad den Kakao gefunden und gebracht hatte, solange blieb sie einfach auf dem Sofa sitzen und nahm sich die Decke um sich darin einzumischen. Ein wenig müde war sie schon, durch die ganze Aufregung hatte sie nicht allzu viel geschlafen. Hunger hatte sie tatsächlich nicht, irgendwie wurde das Gefühl von der Müdigkeit überschattet und nebenbei fehlte ihr ihre Freundin. Es war schon vieles was sie bisher durchmachen musste, für ein Kind in ihrem Alter.
Den Kakao trank sie zuerst leer, bevor sie aufstand und sich die Zimmer ansah. Für ihre Freundin war im Kinderzimmer ganz bestimmt auch noch Platz, fand sie das Bett konnten sich die beiden teilen.
Es war schon eine tolle Vorstellung am nächsten Tag einkaufen zu gehen, wenn sie ausgeschlafen hatte. Vermutlich wurde es ungewohnt nicht mehr soviel um sich zu haben, aber bestimmt hatte sie sich ganz schnell an die Ruhe gewöhnt. Glücklicherweise passierte es ihr nicht mehr, dass sie in solchen Situationen die Kontrolle verlor und plötzlich irgendetwas durch die Gegend fliegen ließ. Es waren dann zwar nur kleine Missgeschicke, blöd war es trotzdem und Melina mochte es gar nicht. Sie rieb sich die Augen, aber irgendwie wollte sie noch gar nicht müde sein. Deshalb ging sie nochmal rum, sonst konnte sie bestimmt sowieso nicht schlafen, wenn die Umgebung zu fremd war. Zum Schluss blieb sie vor @Adam Hillman stehen. "Du kanntest Mommy?" wollte sie dann wissen. Sie fühlte sich dann wahrscheinlich wohler, wenn sie das wusste. Sie wollte ihre Mommy auf keinen Fall vergessen.

nach oben springen

#6

RE: Living Area [Wohnzimmer]

in Apartment der Hillmans 29.07.2017 22:27
von Adam Hillman (gelöscht)
avatar

Oh man.. das ging ja schon einmal gut los. Da war die Kleine eigentlich hundemüde und ich bekam das nicht mal mit. Was war ich nur für ein Vater? Es fehlte wirklich die Mutter. Sie hätte gesehen wie müde @Melina im Grunde war und wie aufregend der Tag doch für sie gewesen sein musste. Allgemein die letzte Zeit nach dem traurigen Unfall. Ich musste an ihre Mutter denken.


Sie war schon eine erstaunliche Frau gewesen und wirklich schön. Ich kann gar nicht mehr sagen weswegen wir uns damals getrennt hatten. Und ich fragte mich warum sie mir nicht von der Schwangerschaft und Melina erzählt hat?! Ich wäre doch sofort für sie und das Kind da gewesen...
Melina hatte es sich inzwischen auf der Couch gemütlich gemacht ud trank ihren Kakao. Ich lächelte erneut. War es immerhin ein schönes Bild, was sie abgab. Eingemummelt in der Decke. Ich sah sie mir nun genauer an. Suchte nach Ähnlichkeiten ihrer Mutter oder mir. Die Augen schien sie von mir zu haben, aber ihre kleine, süße Stupsnase hatte sie definitiv von ihrer Mutter. Nun sah ich es auch wie sie gähnte. "Ohh... wer is denn da müde, mh? Naja.. es war aber auch ein langer Tag gewesen. Und sicherlich auch ziemlich aufregend. Ich zeig dir mal dein Zimmer, ok?!" Meinte ich liebevoll. Das Bett war in der Tat groß genug, um auch mal eine Übernachtungsfreundin einzuladen und Platz auf dem Boden, um ein Gästebett reinzustellen, war ebenfalls reichlich vorhanden. Da fällt mir ein.... Ich hatte ja noch gar keine Bekleidung für sie gekauft Das stellte ich gerade mit Erschrecken fest, als ich für sie einen Schlafanzug aus dem Schrank suchen wollte. Und dabei dachte ich, ich hätte an alles gedacht. Falsch gedacht! Ich könnte ihr zwar ein T-Shirt von mir geben, aber da würde sie durch meine Größe nur drin schwimmen, also überlegte und suchte ich weiter und fand schließlich noch ein vergessenes Top einer Exfreundin, welches als Nachthemdchen für die erste Nacht doch eigentlich auch gehen müsste. Oder? Ansonsten durfte sie eben mal ausnahmsweise in ihrer Unterwäsche schlafen. "Ich habe leider vergessen Sachen für dich zu kaufen, aber du hast bestimmt einen Schlafanzug in deinem Koffer oder? Auspacken tun wir dann morgen." Dann herrschte für einen kurzen Moment Stille. Der Grund dafür: ich wurde unsicher bezüglich Melina's Schlafen gehen. "Ähm... Hat deine Mutter dir vor dem Schlafen noch eine Geschichte oder sowas vorgelesen?" Bei ihrer Frage zwecks ihrer Mutter, lächelte ich sie liebevoll an, nahm mir einen Stuhl heran auf dem ich mich setzte und winkte sie zu mir herüber zwecks auf dem Schoß setzen, sofern sie möchte. Ich nickte als Antwort und sagte: "Ja, ich kannte deine Mam'. Sonst würdest du nämlich jetzt nicht hier stehen und ich hätte dieses unglaublich tolle kleine Mädchen nicht kennenlernen können, weißt du." Ich strich ihr dabei sanft ihr langes, blondes Haar hinter ihr Ohr, welches ihr zuvor noch in ihr hübsches kleines Kindergesicht gefallen war. "Möchtest du gern hören wie deine Mami und ich uns kennennngelernt haben?"

nach oben springen

#7

RE: Living Area [Wohnzimmer]

in Apartment der Hillmans 29.07.2017 22:42
von Melina Hillman (gelöscht)
avatar

Auch sie dachte jetzt an ihre Mommy. Vorallem zur Abendszeit und jetzt in dieser Wohnung vermisste sie sie, wo die kleine zur Ruhe kam. Sie dachte daran wie lustig es immer mit ihrem Stiefvater war, er ist ebenfalls toll gewesen auch wenn sie hin und wieder das Gefühl hatte ihm im Weg zu sein. Für sie war er ihr Dad gewesen. Sie kicherte als @Adam Hillman bemerkte, dass sie müde war, aber zum einschlafen wollte sie gerne noch diese Geschichte hören. Vermutlich würde sie dann einfach auf dem Sofa einschlafen. "Ja im Bett und morgen einkaufen" Dann grinste sie und ging in ihr Zimmer. Sie hatte bereits gelernt nicht irgendwo anders einzuschlafen, weil sie dafür immer Ärger bekommen hatte.

<<<<Kinderzimmer

nach oben springen

#8

RE: Living Area [Wohnzimmer]

in Apartment der Hillmans 09.08.2017 19:55
von Sean Miles (gelöscht)
avatar

Mittlerweile waren die ersten Einsätze und Tage im Polizeidienst, sowie dem Leben an sich in dem hiesigen Städtchen, namens `Shadow Falls vom Deputy Sean Miles vollbracht. Er gewöhnte sich an die neuen Kollegen, an die Mentalität der Nachbarn und Bewohner. Die Arbeit forderte ihn hier mehr, als indes in Victoria, seiner alten Dienststelle. Vielleicht lag es auch an der ständigen, personalen Unterbesetzung, aber Schande über das Haupt wer darüber schlecht redet oder hetzt. Heute jedoch hatte Miles mal einen Tag frei...nun was jedenfalls der Polizeidienst anbelangte.

Seine Wenigkeit wurde von seinem guten Freund @Adam Hillman um Hilfe gebeten. Sean ist ein sehr sozialer Mensch, besonders seine Freunde stehen immer im Mittelpunkt. Ähnlich wie bei seinem Diensteinteiler kann er auch hier nicht nein sagen und so wurde der Polizist beauftragt, auf seine beiden Kinder aufzupassen. Hinzu kam, dass der junge Mann irgendwann selbst einmal Kinder haben möchte, als sehr Kinderfreundlich galt.
Nachdem Sean Miles den Schlüssel von der Wohnung bekommen hatte, entschied sich der Deputy gegen Mittag dort hinzufahren, um den 'Babysitter' zu spielen. Die Kinder sollten noch schlafen, so hatte es jedenfalls sein Freund Adam per WhatsApp geschrieben, faktisch heraus gesagt, es eilte nicht sonderlich. Als sein Haupt die Tür der Wohnung aufschloss, vernahmen seine Ohren keinerlei Lärm und es war eine angenehme Stille.

Nachdem sein Haupt in das Haus eingetreten war, begab sich Sean in leisen Schritten nach oben, um einmal durch den Augenwinkel erblicken zu können, ob die Kinder da sind und das es ihnen an nichts fehlte. Anschließend begab sich der 1, 71m große Körper wieder in die untere Etage. Dort machte sich es sich der Deptuy auf dem Sofa gemütlich und spielte ein wenig an seinem mitgebrachten Tablet, surfte ein wenig herum und schaute ab und an aus dem Fenster. Wenn die Kinder aufwachen und nach unten kommen, sollte ich ihnen etwas zu essen machen, ich denke dass ist eine gute Idee...
Miles ging dem ganzen sehr entspannt gegen, machte sich nicht verrückt, oder kam auf die Idee, die Kinder nicht mehr beherrschen zu können. Hmm...ist Lyana wieder zu beschäftigt für die Kinder? Sie wollte es doch auch gerne machen. Naja...es reichte mir schon sie bei der Hammer Begegnung auf dem Fest zu sehen. Seufzend packte der junge Mann nach einer Weile das Tablet kurz weg, um mit dem Iphone ein wenig herumzudaddeln. Früher oder später werden die beiden schon aufwachen. So viel Freizeit war Sean gar nicht mehr gewohnt...

@Melina @Melissa Hillman

nach oben springen

#9

RE: Living Area [Wohnzimmer]

in Apartment der Hillmans 10.08.2017 12:21
von Lyana Dalingridge | 90 Beiträge

Es war ungefähr kurz nach 10 Uhr morgens, das Wetter draußen war herrlich, die Sonne schien und leises Vogelgezwitscher drang an ihre Ohren, als der Nephilim die Straße überquerte, um zu Adams Apartment zu gelangen. Sie hörte das Hupen eines Autos hinter ihr, drehte sich um und erblickte einen Arbeitskollegen, der ihr aus dem Fenster winkte. Sie tat ihm gleich, schlüpfte durch die Tür und durchquerte das Treppenhaus. Zuvor hatte Adam ihr eine kurze Nachricht geschickt, dass er die zwei Kleinen Sean aufs Auge gedrückt hatte, nachdem bei ihr bis vor kurzem unklar gewesen war, ob sie heute nicht gleich nachmittags für eine Kollegin einspringen müsste. Nun, wo sich ihr persönliches Arbeitsdilemma aber durchaus zum Positiven entwickelt hatte, hatte sie kurzerhand beschlossen Sean und den beiden Mädels einen Überraschungsbesuch abzustatten. Derzeit hatte Lyana einfach das Gefühl, dass sie Gesellschaft um sich brauchte, jemanden, dem sie vertraute und den sie gerne hatte. Ganz klar war Sean ihre Nummer Eins gewesen und ohnehin wollte sie nichtsdestotrotz die zwei Mädchen wieder zu Gesicht bekommen. Es war nur wenige Tage her, seitdem sie beide zuletzt gesehen hatte, aber langsam aber doch hatte sie sich in die beiden ein klein wenig verguckt, obwohl sie es schon faustdick hinter den Ohren haben konnte. Ohne Untertreibung.
Noch immer saß der Verlust ihres Bruder tief in ihr, man konnte es ihr noch immer ansehen, dass sie sich damit tagtäglich quälte, versuchte aber ebenso weiterzumachen und nicht vergessen zu leben. Genau aus diesem Grund hatte sie sich für heute vorgenommen, keinen Trübsal zu blasen, sondern sich einen schönen Tag mit den anderen zu machen. Mehr wollte sie gar nicht.
Ihre Fingerspitze lag bereits auf der Klingel, als sie ihre Hand mit einem Ruck wieder zurückzog und stattdessen sachte mit den Fingerknöcheln anklopfte. Etwas, an das sie sich stehts in letzter Sekunde erinnerte, nachdem sie einmal durch ihre Klingelei die Kinder aufgeweckt hatte. Geduldig wartete sie vor der Tür, wollte nach etwa einer Minute nochmals anklopfen, hob bereits ihre Hand an, als Sean ihr öffnete. "Überraschung." begrüßte sie ihn und ein sanftes Lächeln schlängelte sich auf ihre Lippen. "Ich dachte, ich schau mal bei euch dreien vorbei und bring euch etwas Essen mit. Immerhin kann---" Just in diesem Augenblick stieg ihr der Duft von Seans Selbstgekochtem in die Nase und sie verzog belustigt den Mund. "Riecht so, als wäre ich damit etwas zu spät, hm? Naja, nicht weiter schlimm. Ich werde dich trotzdem dazu zwingen, es zu essen. Lebensmittelverschwendung und so." ließ sie ihm breit grinsend zukommen und wippte bekräftigend mit dem Kopf. "Wo sind denn die Kleinen? Schlafen sie noch?"

@Sean Miles @Melina Hillman @Melissa Hillman





zuletzt bearbeitet 10.08.2017 15:17 | nach oben springen

#10

RE: Living Area [Wohnzimmer]

in Apartment der Hillmans 10.08.2017 14:45
von Sean Miles (gelöscht)
avatar

Welch eine Ruhe. Ich glaube Adam kann mich für den Babysitter gerne öfters anrufen. Vielleicht kann er sogar eine Vereinbarung treffen, mich aus dem Innendienst bei Notfall herauszuboxen... Bei dem Gedanken musste Sean ein wenig schmunzeln, während seine Augen wiederum in den weiten des World Wide Web versunken waren.
Nach einer Weile, mögen es mit Verlaub vielleicht eine Halbe Stunde gewesen sein, wachten die Kinder oben des großen Apartmentes auf. Nein, Sean hatte sich augenscheinlich noch nicht davon überzeugt, doch die Akustik in diesem Gebäude sprach wohl mehr, als derzeitig alles andere. Der Deputy scharrte sich indes aber nicht nach oben zu gehen und die Kinder zu bedrängen.

Die Kinder kennen mich noch nicht so gut, deswegen will ich ihnen ihr Freiraum lassen und sie nicht bedrängen. Kinder sind schlau und sie werden, da bin ich mir sehr sicher, meine Anwesenheit hier unten schon bemerkt haben. Irgendwann kommen sie runter und möchten etwas zu essen haben... Apropo Essen, es war noch gar nicht einmal angerichtet. Es wurde also langsam Zeit, mal in die Küche zu gehen und aus den Untersilien, die Adam hier gelassen hatte, etwas frisches zuzubereiten.
Dann wollen wir mal.. Etwas schwerfällig erhob sich das Polizistenhaupt aus der Couch und begab sich kurz in die Küche. Es brauchte seine Zeit, aber das Ergebnis konnte sich, in Form eines prächtig gedeckten Tisches und warmherzig zubereitetes Omelett durchaus sehen lassen. Etwas au der Puste, verbunden mit der Wärme des Kochens, wischte sich die rechte Hand einmal über das geschaffte Gesicht von Sean Miles. Das hätten wir....so ich glaube ich rufe einmal laut nach oben , dass das Essen angerichtet ist, vielleicht kommen sie ja runter....

"Essen ist fertig! @Melina Hillman @Melissa Hillman" Erhob sich seine Stimme laut die Treppe hinauf. Als gerade dieses passierte und sich sein Körper um 180 Grad umdrehte, sahen seine Augen eine weibliche Gestalt an der Haustür. Lyana? Etwas irritiert schaute der junge Mann genauer auf die Siluette, ehe seine Hand schon den Türknauf in der Hand hatte, um diese schließlich für den Gast zu öffnen. "Lyana..." so gedacht, so auch ausgesprochen, als die beiden Personen Angesicht zu Angesicht standen.
Etwas Perplex gab es aus seiner Seite her keine Umarmung, sondern reichte ihr vielmehr 'nur' die Hand. "Oh...ja. Komm ruhig herein." Kurz danach ging sein Haupt in Richtung Küche und sprach weiter zu ihr. "Danke ich habe heute morgen schon gegessen. Ich habe das Essen auch nur für die Beiden gedeckt. Die Kinder sind noch oben, aber ich habe gerade zu essen gerufen. Vielleicht kommen sie ja gleich..." Nickend setzte sich sein Haupt an den gedeckten Esstisch und wartete das weitere Geschehen ab. Sein Blick immer wieder zu Lyana und ebenso auf das Handy...

@Lyana Dalingridge

nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Magnus Lethbridge-Elder, Cyrus Wood, Bael, Amon Deshwood, Valentina Mercer

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mary Ivy Shade
Besucherzähler
Heute waren 37 Gäste und 29 Mitglieder, gestern 58 Gäste und 39 Mitglieder online.


disconnected Das große PB-Gewusel Mitglieder Online 5
Xobor Forum Software von Xobor