HERE IN THE FOREST • DARK AND DEEP • I OFFER YOU • ETERNAL SLEEP

Herzlich Willkommen, Wanderer! Wie ich sehe hat dein Weg dich nach Shadow Falls geführt? Hier in unserer fiktiven Kleinstadt am Fuße der Rocky Mountains kannst du dich seit März 2015 niederlassen, sobald du dein 16. Lebensjahr vollendet hast. Was genau wir sind? Ein Freies Fantasy Rollenspiel-Forum wobei wir uns zum Teil von Wesen aus Buch/Film/Serie inspirieren lassen, aber vieles selbst auf unsere Vorstellungen und unser Forum zuschneiden. Gepostet wird hier im Romanstil und Ortstrennung. Was die Zeitsprünge angeht, so sind diese fließend. Wir befinden uns stets im aktuellen Jahr und in der aktuellen Jahreszeit. Diese wir auch stets hier in der Tabelle angegeben zusammen mit ein paar vagen Wetterdaten.
So viel zu unseren Infos. Wie sieht es mit dir aus? Konnten wir dir den Mund wässrig machen? Würdest du gern ein Teil werden, dann melde dich hier in der Bewerbung: * Klick zur Bewerbung *


►MERKE: Ohne Bewerbung werden Anmeldungen kommentarlos gelöscht! ► LEST unsere Wesensbeschreibungen !!

WE ARE ALL SEARCHING FOR SOMEONE

NORMAL PEOPLE SCARE ME

READ BETWEEN THE LINES

• DAS FORUM SUCHT•


* KLICK *
•► Hexen & Hexer des Zirkels ◄•

• Spiel mit der Macht • Anschluss für alle Hexen/r •

•► Die Erzengel ◄•

• Zwischen Glauben, Wahrheit, Macht, Freiheit,

Desweiteren suchen wir noch Anhänger des Vampirzirkels, sowie unsere Rudelwölfe und den Anführer und Anhänger des hiesigen Jägerclans!


• FAMILIE •



•► A big crazy family is missing you ◄•
• Küken der Hexerfamilie • ♀ •

•► Schwierige Vater-Sohn Geschichte ◄•
• You'll never know how much those little moments once mattered • ♂ •

•► Lost son I miss you young blood ◄•
• Sohn eines Höllenhundes • ♂ •



• FREUNDE •



•► first you were my teacher, then a friend now you are something like a father ◄•
• Erst warst du nur mein Lehrer und jetzt ein Teil meiner Familie • ♂ •

•► 2 wie Pech & Schwefel ◄•
• Der ist ein Schutzengel? Klar.. • ♂ • ( ♀ ) •



• EX/LIEBE/AFFÄRE•



•► Es war etwas wie Liebe ◄•
• Der Engel der zum Dämon wurde und die Hölle verriet • ♂ •

•► I see you and I can't believe ◄•
• Reinkarnation meiner großen Liebe • ♀ •



• SPECIAL •



•► Personal Huntress/Hunter • ◄•
• Rache nach 250 Jahren ♀ • ♂ •

•► We were friends once but not anymore • you stole something from me and I want revenge • ◄•
• Ex-Affäre und nun Feindin? ♂ •


ZUR TEAMSEITE


DAS EVENT 'Mittsommernachts-Maskenball' ist beendet! Infos dazu im Blog

Wir befinden uns im Herbst 2017. Es wird wieder kälter. Dieses Jahr wird Shadow Falls von starkem Wind, bis hin zu gefährlichen Stürmen heimgesucht.

Wir haben eine Foren-Skypegruppe eingerichtet. Bei Interesse könnt ihr euch beim Team melden!



#46

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 11.04.2017 16:58
von Kyran Serban | 4.132 Beiträge

Guten Tag an beide von euch! Entschuldigt die Wartezeit >.<

Zuerst mal zu Chloe •►Am besten schickst du dann nochmal eine Bewerbung mit neuer Hintergrundstoryline, damit wir noch mal alles auf einen Blick haben! ^-^
So ist das gerade ein wenig konfus und da du ohnehin eine neue Storyleine schreiben müsstest, da der größte Teil nun ja weg fällt, wäre es wohl das beste :)


Dann mal los zu Raphael •► Deine Bewerbung ist soweit in Ordnung. Alle Angaben passen und das mit Killian ist ja abgesprochen ^-^
Nur bei der Story sind ein paar Anmerkungen zu machen: bspw, dass Jäger Gefallene und Nephillim jagen. Die werden allerdings nicht mehr vor Gericht gestellt, sondern sind sozusagen bereit für den Abschuss. Lediglich 'abtrünnige Engel' werden noch vor Gericht geschleppt c:
Außer sie wehren sich so sehr, dass nichts über bleibt als sie zu töten ~

Und dann, die Gegenwart der gefallenen spüren wäre eine besondere Fähigkeit, aber die wäre gern zu vergeben. Wenn du dies gern so übernehmen magst, kann man sich da gern intern nochmal drüber unterhalten ^-^
So kannst du also erstmal in die Anmeldung huschen ~


Liebe Grüße! ^^




I'm an angel with a shotgun


nach oben springen

#47

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 11.04.2017 20:54
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hey hey!
Hab mir heute Candice King reservieren lassen und hier folgt die Bewerbung dazu. :)





• NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • AVATAR •
• Juliette DiLaurentis • 26 J. • weiblich • Barkeeperin in einem Irish Pub, { Autorin} • Candice King ?

• WESEN • ZUGEHÖRIGKEIT •*
• Vampir • [ x ] Einzelgänger [ ] Rudel [ ] Zirkel [ ] Herde •


• SPEZIELLE FÄHIGKEITEN • WICHTIG ZU WISSEN •
• Übliche Fähigkeiten eines Vampires • frisch verwandelt durch einen "rebellischen Vampir", Unbekannt..

• HINTERGRUNDGESCHICHTE •
• Juliette wuchs in einer typischen Vorstadtfamilie auf. Von gemeinsamen Spieleabenden, gemeinsam mit ihrer Schwester, bis hin zu Grillparties im großzügigen Garten der Familie DiLaurentis. Während für Malia das Leben auf der Middle School der reinste Traum zu sein schien - nicht zuletzt wegen ihrer engelgleichen Stimme, für die sich die Typen schaarenweise um sie rissen, gestaltete sich die Schulzeit für die Blondine eher schwierig. Durch ihre zurückhaltende Art und die Brille, die sie bis zu ihrem 16. Lebensjahr trug, wurde sie schnell als Freak abgestempelt. Nicht zuletzt auch, da sie sich der Theater - AG anschloss und sich gern in Büchern verlor, mit welchen sie verträumt ihre Pausen verbrachte und sich in die Fantasy Welt irgendwelcher Gestalten hinein wünschte. -
Die Wandlung ihres Äußeren veränderte auch ihr Auftreten, als sie schließlich auf die Highschool wechselte. Nicht zuletzt nahm sie sich Malia zum Vorbild, die in ihren Augen eine perfekte Version einer Frau darstellte, was sie jedoch nie groß zeigte. Um ihr Selbstbewusstsein zu stärken, trat sie in das Cheerleader - Team ein und die Tage der einsamen Brillenschlange waren gezählt. -
Dass sie heimlich Geschichten schrieb, wenn sie zuhause vor dem Laptop saß, verschwieg sie aus Angst verurteilt zu werden. Ebenso wenig weiß jemand von ihrem großen Traum, einmal Geld mit ihrer Kreativität verdienen zu können. Ausgeschlossen davon ist ihre Familie, die ihr dahingehend schon immer den Rücken stärkte.
Während Malia sich zu einer PR-Managerin entwickelte, landete Juliette in einem Irish Pub, in welchem sie auch Ben kennen lernte, mit welchem sie ihre erste, ernste Beziehung einging, nachdem sie ein paar wilde Jahre mit den Jungs auf der High School durchlebte..

Man könnte also behaupten, dass ihr Leben bis vor einem Monat ziemlich durchschnittlich war.

Nach einer langen Schicht in der Bar, schloss die Blondine den Pub und lief die dunkle Seitenstraße entlang, um ihren Wagen zu erreichen. Eine dunkle Gestalt tauchte wie aus dem Nichts vor ihr auf, dessen Augen auf unheimliche Weise funkelten, ehe die zwei spitzen Zähne, die dünne Haut an ihrem Hals durchbohrten und sich nach einem eigenartigen Schmerz, die Welt um sie herum vollkommen in Schwarz hüllte.
"Du musst das trinken..du wirst sonst sterben", waren die ersten Worte, die sie zu hören bekam, als sie nach einem ewig gefühlten Schlaf, die Augen aufschlug.
Ohne wirklich die Chance zu erhalten sich zu wehren, spürte sie den alleinigen Drang ihre Zähne in die rosige Haut des Menschen zu schlagen, der offenbar bewusstlos am Boden lag. Seine Augenlider flackerten und jeglicher Versuch sich gegen den eigentlich so menschlichen Impuls zu wehren, Abstand zu nehmen, kam völlig abhanden.
Das war der Tag, an dem sie das erste Mal den süßen Geschmack von Blut auf ihrer Zunge schmeckte und zu spüren bekam, was es hieß die Welt mit anderen Augen zu sehen..
Jegliche Fragen des 'wie & warum' begleiten sie seither.

- Wird noch perfektioniert xD -






_____________________________________________________


• MELDUNG AUF EIN GESUCH • ANGABE DES GESUCHES • PROBEPOST •
• [ ] Ja [x ] Nein • Angabe des Gesuches mit Link • [ ] Ja [x ] Nein [ ] Ein neu verfasster [ ] Ein alter [ ] Ein Probeplay
Einen alten Probepost bitte in Spoiler oder Scrollbar unter eure Bewerbung setzen. Er wird nach der Bearbeitung eurer Bewerbung entfernt



• PB ALTER • PLAYERFAHRUNG • WEG ZU UNS •
• 24 J. • 5+ Jahre • durch Malia's Pb xD


nach oben springen

#48

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 11.04.2017 22:15
von Matthew Lockhart | 1.444 Beiträge

Da bist du ja wieder^^
Leider bist du etwas untergegangen, aber dafür jetzt umso schneller!
Rein in die Registrierung mit dir ;)
Lg Matt



HIER KLICKEN! :D
nach oben springen

#49

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 11.04.2017 22:26
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Gar kein Thema..:D
Dann danke ich herzlich & springe in die Anmeldung. :)

LG

nach oben springen

#50

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 11.04.2017 22:33
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Hallo ihr Lieben :) Hier meine Bewerbung :)



• NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • AVATAR •
• June Harris • 23 • Weiblich • Studentin • Ashley Benson

• WESEN • ZUGEHÖRIGKEIT •*
• Hexe • [x] Einzelgänger [ ] Rudel [ ] Zirkel [ ] Herde •
Für Wesen, welche in Gruppierungen leben, wie bspw Wölfe, Hexen, Vampire

• SPEZIELLE FÄHIGKEITEN • WICHTIG ZU WISSEN •
• Besondere Fähigkeit und sonstiges Wichtiges über den Charakter hier einfügen •

• HINTERGRUNDGESCHICHTE •
June ist 23 Jahre alt und wurde im schönen Tennessee geboren. Dort wuchs sie zusammen mit ihren drei Brüdern und ihren Eltern auf. Das sie eine Hexe war und irgendwie anders war, als die anderen Kinder, bemerkte die Blondine früh. Ihre Eltern machten auch nie ein Geheimnis draus, wo sie herkamen und das sie magische Fähigkeiten hatten, dennoch wuchsen die vier Geschwister so normal wie möglich auf. June hatte so gut wie nie Kontakt zu anderen Hexen oder Hexern, warum genau ihre Eltern sich von diesen Wesen fern hielten, wusste sie nicht. Ihre Eltern verloren darüber nie ein Wort und June, sowie ihre Brüder, sprachen sie nie darauf an. So vergingen die Jahre, die Harris Kinder wurden langsam erwachsen. Wenn überhaupt ließen sie ihren magischen Kräften nur untereinander freien Lauf, wenn sie im Garten der Eltern übten. Trotzdem verlief June's Kindheit gut und sie musste sich um nichts Sorgen machen. So kam es dann auch das sie sich in Kanada für einen Studiengang bewarb. Ihre Eltern waren strikt dagegen, das sie sich gerade in Shadow Falls bewarb, aber sie tat es trotzdem und wurde angenommen. Kurze Zeit später, und unter großen Protesten, zog die Blondine schließlich nach Kanada und begann ihr Studium. Das die Stadt irgendwie ... anders war, bemerkte sie relativ früh und es verwirrte sie. Das ihre Eltern hier früher gelebt hatten, wusste sie nicht. Aber sie sollte schon bald einige Dinge über ihre Familie und diese Stadt heraus finden ... ( Der Rest kommt dann :))
_____________________________________________________


• MELDUNG AUF EIN GESUCH • ANGABE DES GESUCHES • PROBEPOST •
• [ ] Ja [x] Nein • Angabe des Gesuches mit Link • [ ] Ja [ ] Nein [ ] Ein neu verfasster [ ] Ein alter [ ] Ein Probeplay
Einen alten Probepost bitte in Spoiler oder Scrollbar unter eure Bewerbung setzen. Er wird nach der Bearbeitung eurer Bewerbung entfernt



• PB ALTER • PLAYERFAHRUNG • WEG ZU UNS •
• 22 • 7 Jahre :) • Durch eine gute Freundin, die hier auch vertreten ist :)

nach oben springen

#51

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 11.04.2017 22:38
von Kyran Serban | 4.132 Beiträge

Guten Abend June!
Schön, dass man dich hergeführt hat zu uns und du nun ein Teil von uns werden möchtest ♥
Deine Bewerbung ist super. Alle Angaben passen und wir haben nichts auszusetzen, du darfst dich also gern anmelden gehen ♥

Liebste Grüße :)




I'm an angel with a shotgun


nach oben springen

#52

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 11.04.2017 22:40
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Super, herzlichen Dank! :)

nach oben springen

#53

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 12.04.2017 10:24
von Lilaia
avatar

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
 
[center][img]https://66.media.tumblr.com/0a701e9c4d2af3a3032b7d232a6c87b2/tumblr_oh27u6MM2s1vzo2hjo2_1280.png[/img]

[dunkelbraun]• NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • AVATAR • [/dunkelbraun]
[i]• Lilaia • 1504 • Weiblich • Noch nicht schlüssig • Poppy Drayton •[/i]

[img]http://68.media.tumblr.com/8c2b2679ec573be1b8bdba5a7e791856/tumblr_inline_o1l2zxCYXH1tae3h3_500.gif[/img] [img]http://68.media.tumblr.com/8ca097db9fab9277cad473893098e620/tumblr_inline_o1l2zzqwva1tae3h3_500.gif[/img]
 
[dunkelbraun]• WESEN • ZUGEHÖRIGKEIT •[/dunkelbraun]*
[i]• Hybridin &#8594; Sirene/Elfe •[strike] [ ] Einzelgänger [ ] Rudel [ ] Zirkel [ ] Herde[/strike] •[/i]
[small][i]Für Wesen, welche in Gruppierungen leben, wie bspw Wölfe, Hexen, Vampire[/i][/small]

[dunkelbraun]• SPEZIELLE FÄHIGKEITEN • WICHTIG ZU WISSEN •[/dunkelbraun]
[i]• Sie kann nur die spezifischen Fähigkeiten ihrer Wesen •
Man könnte Lilaia gut mit Rumpelstilzchen vergleichen. Nicht wegen der Größe oder der Fähigkeit aus Stroh Gold zu machen, sondern wegen der Sache mit dem Namen. Thelxiepeia. So lautet der Name, der ihr von Gott gegeben wurde. Ein Name, der sie verwundbar macht. In diesem Augenblick wo jemand ihren Namen über die Lippen schlüpfen lässt, kann sie mit Leichtigkeit getötet werden. Entweder mit Feuer oder Eisen. Die zwei größten Schwächen ihrer Wesen. Als sie dies herausfand krempelte sie ihr ganzes Leben um. Von nun an lebte sie nach dem Motto: 'Eine Frau hat keinen Namen'. Was ihr jedoch nach geraumer Zeit auf den 'Sack' ging. Also nahm sie den Namen an, der ihr ein Fischer gegeben hatte, den ihre Schwestern kurze Zeit später auf den Grund des Meeres zogen. Lilaia. [/i]

[dunkelbraun]• HINTERGRUNDGESCHICHTE •[/dunkelbraun]
[i]• Sie hatte sich unweigerlich zwischen zwei Welten begeben und war irgendwo dazwischen geblieben. Ohne je wirklich anzukommen. Sie war eine Fremde in ihrer eigenen fremden Welt. •
• Es war ein absolutes Wunder gewesen, dass Thelxiepeia überhaupt so lange überlebt hatte. Geboren aus dem Schoße einer Sirene, entsprungen aus den Lenden eines Elfes. Ein Kind, welches zwar aus Liebe entstanden war, allerdings nicht lange unter den Lebenden weilen würde. Denn die Ausgrenzung, die das Mischlingskind schon in jungen Jahren erfuhr, zeigte ihm, dass es nirgendswo Willkommen sein würde. Andere Kinder und selbst Erwachsene Mitglieder des Volkes ihres Vaters, bei dem sie lebte, machten angeekelt vor ihr kehrt. Ihr Vater jedoch, war um die Sicherheit des Kindes besorgt und schloss Verträge ab, dass solange sie er lebte, dem Kind kein Haar gekrümmt werden durfte.
In einer kalten Sommernacht, ein paar Jahrhunderte später, tötete man diesen auf bestialische Art und Weise. Der Vater versuchte sein Kind noch in Sicherheit zu bringen, doch es war zu spät und so musste Thelxiepeia mit ansehen, wie ihr geliebter Vater dem Tode zum Opfer fielen. Der Vorhang fiel. Kurz davor fielen ihr Vater. Alle Verträge, alles Planen war zunichte gemacht worden. Sie war nun vollends dem Feind ausgeliefert. Sie stellte sich im Angesicht des Todes diesem mutig entgegen, auch, wenn ihre Beine schlotterten wie Espenlaub und wurde dafür belohnt. Man ließ sie am Leben. Stieß sie jedoch aus. Ohne Erbarmen. Ohne Gnade wurde sie noch in dieser Nacht fortgeschickt. Thelxiepeia wanderte ziellos umher - ohne Verpflegung; selbst Wasser hatte man ihr nicht gegeben. Sie fragte sich, während sie am Straßenrand in einem Graben lag, ob es nicht besser gewesen wäre, wenn sie wie ihr Vater ebenfalls in dieser Nacht gestorben wäre. Es wäre schneller von Statten gegangen. Nun vegetierte sie nur vor sich hin, während der Tod mit jedem Tag näher auf sie zukam. Sie würde ihn mit offenen Armen empfangen, dessen war sie sich sicher.
Doch dazu sollte es nicht kommen. Denn die junge Frau, geschunden von dem langen Weg, den sie hinter sich gebracht hatte; stand mit einem Mal vor den wilden Wellen des Ozeans, während ihre nackten Füße von dem sanften Nass liebevoll geküsst wurden. Sie wurde erwartet. Eine ältere Frau blickte sie aus dem Wasser aus an, Liebe spiegelte sich in ihrem Blick wieder und Thelxiepeia ging ohne zu zögern mit ihr. Tauchte unter Wasser und schwamm mit ihr davon, gefolgt von einem Dutzend ihrer Schwestern, die sie, herzlich empfangen. Zum ersten Mal in ihrem Leben, war sie angekommen. Dachte sie. Denn sie stellte schnell fest, dass das Gemüt der Sirenen nicht dem Ihren entsprach. Auch, wenn ihre Schwestern alles versuchten ihr das Sirenendasein irgendwie näher zubringen - es funktionierte nicht. Eines Tages rief eine ihrer Schwestern ihren Namen, nachdem sie ein Fischerboot kentern lassen wollten, sie ahnten jedoch nicht, dass die Männer zurückschlugen und so wurde ihre linke Schulter von einem Eisenpfeil durchbohrt. Sie war verletzbar; das offenbarte ihre Mutter ihr später, als diese ihre Wunde versorgte. 'Dein Name darf nicht genannt werden. Durch ihn wirst du schwach. Leg ihn ab.', hatte sie gesagt und Thelxiepeia war ihrem Rat gefolgt.
Jahrhunderte später war es ein Fischer, der ihr einen neuen Namen gab. Er schlüpfte noch leise über seine rauen, alten Lippen, bevor er von ihren Schwestern an den Meeresgrund gezogen wurde. Lilaia.
Sie war nun neu geboren. So fand sie. Daraufhin verschwand sie, ließ ihre verbliebene Familie hinter sich. Freiwillig. Sie machte sich auf; trat eine Reise an mit nur einem bestimmten Ziel: die Zivilisation. •
• Sie hatte sich unweigerlich zwischen zwei Welten begeben und war irgendwo dazwischen geblieben. Ohne je wirklich anzukommen. Sie war immer noch eine Fremde in ihrer eigenen fremden Welt. •[/i]

 
[dunkelbraun]_____________________________________________________[/dunkelbraun]

 
[dunkelbraun]• MELDUNG AUF EIN GESUCH • ANGABE DES GESUCHES • PROBEPOST • [/dunkelbraun]
[[strike]i]• [ ] Ja [ ] Nein • Angabe des Gesuches mit Link • [ ] Ja [ ] Nein [ ] Ein neu verfasster [ ] Ein alter [ ] Ein Probeplay [/i][/strike]
[small][i]Einen alten Probepost bitte in Spoiler oder Scrollbar unter eure Bewerbung setzen. Er wird nach der Bearbeitung eurer Bewerbung entfernt[/i][/small]

[img]https://66.media.tumblr.com/623ee0349c5a7ed499b88e43b9ac0f93/tumblr_oh27u6MM2s1vzo2hjo3_1280.png[/img]

[dunkelbraun]• PB ALTER • PLAYERFAHRUNG • WEG ZU UNS •[/dunkelbraun]
[i]• 18 Jahre • Soweit ich mich erinnern kann sind es mittlerweile 6 Jahre • Cadmiel hat mich hierzu gebracht! Ich bin blutiger Anfänger was Xobor Foren angeht. Weswegen ich in viele Fettnäpfchen treten werde und auch schon getreten bin. xD •[/i]

 
[/center]
 

nach oben springen

#54

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 12.04.2017 10:26
von Lilaia
avatar

Tut mir echt leid! Das zweite einfach ignorieren. Hab irgendwas falsch gemacht XD



• NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • AVATAR •
• Lilaia • 1504 • Weiblich • Noch nicht schlüssig • Poppy Drayton •



• WESEN • ZUGEHÖRIGKEIT •*
• Hybridin → Sirene/Elfe • [ ] Einzelgänger [ ] Rudel [ ] Zirkel [ ] Herde
Für Wesen, welche in Gruppierungen leben, wie bspw Wölfe, Hexen, Vampire

• SPEZIELLE FÄHIGKEITEN • WICHTIG ZU WISSEN •
• Sie kann nur die spezifischen Fähigkeiten ihrer Wesen •
Man könnte Lilaia gut mit Rumpelstilzchen vergleichen. Nicht wegen der Größe oder der Fähigkeit aus Stroh Gold zu machen, sondern wegen der Sache mit dem Namen. Thelxiepeia. So lautet der Name, der ihr von Gott gegeben wurde. Ein Name, der sie verwundbar macht. In diesem Augenblick wo jemand ihren Namen über die Lippen schlüpfen lässt, kann sie mit Leichtigkeit getötet werden. Entweder mit Feuer oder Eisen. Die zwei größten Schwächen ihrer Wesen. Als sie dies herausfand krempelte sie ihr ganzes Leben um. Von nun an lebte sie nach dem Motto: 'Eine Frau hat keinen Namen'. Was ihr jedoch nach geraumer Zeit auf den 'Sack' ging. Also nahm sie den Namen an, der ihr ein Fischer gegeben hatte, den ihre Schwestern kurze Zeit später auf den Grund des Meeres zogen. Lilaia.


• HINTERGRUNDGESCHICHTE •
• Sie hatte sich unweigerlich zwischen zwei Welten begeben und war irgendwo dazwischen geblieben. Ohne je wirklich anzukommen. Sie war eine Fremde in ihrer eigenen fremden Welt. •
• Es war ein absolutes Wunder gewesen, dass Thelxiepeia überhaupt so lange überlebt hatte. Geboren aus dem Schoße einer Sirene, entsprungen aus den Lenden eines Elfes. Ein Kind, welches zwar aus Liebe entstanden war, allerdings nicht lange unter den Lebenden weilen würde. Denn die Ausgrenzung, die das Mischlingskind schon in jungen Jahren erfuhr, zeigte ihm, dass es nirgendswo Willkommen sein würde. Andere Kinder und selbst Erwachsene Mitglieder des Volkes ihres Vaters, bei dem sie lebte, machten angeekelt vor ihr kehrt. Ihr Vater jedoch, war um die Sicherheit des Kindes besorgt und schloss Verträge ab, dass solange sie er lebte, dem Kind kein Haar gekrümmt werden durfte.
In einer kalten Sommernacht, ein paar Jahrhunderte später, tötete man diesen auf bestialische Art und Weise. Der Vater versuchte sein Kind noch in Sicherheit zu bringen, doch es war zu spät und so musste Thelxiepeia mit ansehen, wie ihr geliebter Vater dem Tode zum Opfer fielen. Der Vorhang fiel. Kurz davor fielen ihr Vater. Alle Verträge, alles Planen war zunichte gemacht worden. Sie war nun vollends dem Feind ausgeliefert. Sie stellte sich im Angesicht des Todes diesem mutig entgegen, auch, wenn ihre Beine schlotterten wie Espenlaub und wurde dafür belohnt. Man ließ sie am Leben. Stieß sie jedoch aus. Ohne Erbarmen. Ohne Gnade wurde sie noch in dieser Nacht fortgeschickt. Thelxiepeia wanderte ziellos umher - ohne Verpflegung; selbst Wasser hatte man ihr nicht gegeben. Sie fragte sich, während sie am Straßenrand in einem Graben lag, ob es nicht besser gewesen wäre, wenn sie wie ihr Vater ebenfalls in dieser Nacht gestorben wäre. Es wäre schneller von Statten gegangen. Nun vegetierte sie nur vor sich hin, während der Tod mit jedem Tag näher auf sie zukam. Sie würde ihn mit offenen Armen empfangen, dessen war sie sich sicher.
Doch dazu sollte es nicht kommen. Denn die junge Frau, geschunden von dem langen Weg, den sie hinter sich gebracht hatte; stand mit einem Mal vor den wilden Wellen des Ozeans, während ihre nackten Füße von dem sanften Nass liebevoll geküsst wurden. Sie wurde erwartet. Eine ältere Frau blickte sie aus dem Wasser aus an, Liebe spiegelte sich in ihrem Blick wieder und Thelxiepeia ging ohne zu zögern mit ihr. Tauchte unter Wasser und schwamm mit ihr davon, gefolgt von einem Dutzend ihrer Schwestern, die sie, herzlich empfangen. Zum ersten Mal in ihrem Leben, war sie angekommen. Dachte sie. Denn sie stellte schnell fest, dass das Gemüt der Sirenen nicht dem Ihren entsprach. Auch, wenn ihre Schwestern alles versuchten ihr das Sirenendasein irgendwie näher zubringen - es funktionierte nicht. Eines Tages rief eine ihrer Schwestern ihren Namen, nachdem sie ein Fischerboot kentern lassen wollten, sie ahnten jedoch nicht, dass die Männer zurückschlugen und so wurde ihre linke Schulter von einem Eisenpfeil durchbohrt. Sie war verletzbar; das offenbarte ihre Mutter ihr später, als diese ihre Wunde versorgte. 'Dein Name darf nicht genannt werden. Durch ihn wirst du schwach. Leg ihn ab.', hatte sie gesagt und Thelxiepeia war ihrem Rat gefolgt.
Jahrhunderte später war es ein Fischer, der ihr einen neuen Namen gab. Er schlüpfte noch leise über seine rauen, alten Lippen, bevor er von ihren Schwestern an den Meeresgrund gezogen wurde. Lilaia.
Sie war nun neu geboren. So fand sie. Daraufhin verschwand sie, ließ ihre verbliebene Familie hinter sich. Freiwillig. Sie machte sich auf; trat eine Reise an mit nur einem bestimmten Ziel: die Zivilisation. •
• Sie hatte sich unweigerlich zwischen zwei Welten begeben und war irgendwo dazwischen geblieben. Ohne je wirklich anzukommen. Sie war immer noch eine Fremde in ihrer eigenen fremden Welt. •



_____________________________________________________


• MELDUNG AUF EIN GESUCH • ANGABE DES GESUCHES • PROBEPOST •
[i]• [ ] Ja [ ] Nein • Angabe des Gesuches mit Link • [ ] Ja [ ] Nein [ ] Ein neu verfasster [ ] Ein alter [ ] Ein Probeplay [/i]
Einen alten Probepost bitte in Spoiler oder Scrollbar unter eure Bewerbung setzen. Er wird nach der Bearbeitung eurer Bewerbung entfernt



• PB ALTER • PLAYERFAHRUNG • WEG ZU UNS •
• 18 Jahre • Soweit ich mich erinnern kann sind es mittlerweile 6 Jahre • Cadmiel hat mich hierzu gebracht! Ich bin blutiger Anfänger was Xobor Foren angeht. Weswegen ich in viele Fettnäpfchen treten werde und auch schon getreten bin. xD •


nach oben springen

#55

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 12.04.2017 13:27
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Ich hab mich jetzt endlich dazu entschieden, mich doch anzumelden. Nach seeeehr langem Überlegen. Und dabei wollte e´ich mich gleich auf ein Gesuch melden, denn die Jungs können bestimmt ein wenig weibliche unterstützung gebrauchen. ^^
Jao und jetzt warte ich erstmal geduldig auf eine Rückmeldung




• NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • AVATAR •
• Carter Adrigon • über 1000 (Aussehen einer 24- jährigen) • weiblich • Studentin & Kellnerin • Selena Gomez



• Feuerdämon (Vasics Clan) • [ ] Einzelgänger [ ] Rudel [ ] Zirkel [ ] Herde
Für Wesen, welche in Gruppierungen leben, wie bspw Wölfe, Hexen, Vampire

• SPEZIELLE FÄHIGKEITEN • WICHTIG ZU WISSEN •
Replikation- Die Fähigkeit, eine unermessliche Anzahl von exakten Kopien seiner selbst zu machen

• HINTERGRUNDGESCHICHTE •
Carter ist ein aufgewecktes aber sehr impulsives Wesen, das seine Gefühle nicht im Griff hat und deshalb oft unüberlegt handelt. Sie ist arrogant und nur nett zu Leuten, die sie selbst erwählt hat. Sich mit ihr anzufreunden ist nicht einfach und um ehrlich zu sein, kann sie auch gut ohne andere.
Schon als junger Dämon hatte sie es nie geschafft die böse Seite in sich zu unterdrücken und von ihr angerichteten Schaden zu vermeiden. Niemand hatte ihr in all der Zeit beeigebracht, wie es war sich normal zu verhalten und so musste sie eines Tages die Menschen meiden, um nicht noch mehr Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Nachdem sie mehr als ein Jahrhundert im Verborgenen gelebt hatte, wagte sie sich wieder unter die Leute und fand dort sogar einen Freund. Doch wie es kommen musste, hatte sie sich bei einem winzigen Streit nicht unter Kontrolle und verbrannte den Mann bei lebendigem Leib. Die Dämonin jedoch, vergoss keine einzige Träne- Ihr hatte es gefallen.
Schließlich fand sie einen Clan, der sie aufnahm und ihr ein Umfeld bot, in dem sie sich wohlfühlte und das beruhigend auf sie wirkte.
Nach all den Jahren hat sie gelernt sich anzupassen und ihren Blutdurst zu unterdrücken. Doch ihre negativen Charaktereigenschaften hat sie allesamt behalten. Carter hat trotzdem noch viel zu lernen und muss dringend ihre Kräfte unter Kontrolle bekommen. So lange man sie aber nicht auf dem falschen Fuß erwischt, springt sie einem nicht direkt an die Kehle. Ihre Arroganz und Verachtung bekommt aber dennoch jeder zu spüren.



_____________________________________________________


• MELDUNG AUF EIN GESUCH • ANGABE DES GESUCHES • PROBEPOST •
• [x] Ja [ ] Nein • Mitglieder eines Dämonen Clan Gesucht [ w & m ] von @Vasic Adrigon[ ] Ja [ ] Nein [ ] Ein neu verfasster [x] Ein alter [ ] Ein Probeplay
(Hier ein alter und nicht wundern, es ging um Zombies ^^)
Johan kam wutentbrannt mit ihrem Hund Tara, aus dem Wald gestapft. Ihr Arm schmerzte, da ihre Haut durch einen Streifschuss geziert war. Sie biss die Zähne zusammen und auch wenn, sie war viel zu wütend, um das Brennen wahrzunehmen. Ihr Hund folgte ihr treu und sah beinahe besorgt aus. " Ich schwöre, finden wir die beiden wieder, dann werde ich sie töten. Oh ich werde ihnen alle lebensnotwendigen Organe rausreißen." Sie war auf der Hauptstraße zwei Männern, na gut einem Mann und einem Jungen, begegnet, die sie fast mitgenommen hätten. Der Mann wirkte fast schon emotionslos und desinteressiert, obwohl sie ihm eine Waffe an den Kopf gehalten hatte. Trotzdem wäre er bereit gewesen sie mitzunehmen, der Junge aber sah ängstlich aus und in seiner Verzweiflung zog er die Waffe. Klar, sie hatte sie bedroht und ja sie hatte daran gedacht sie irgendwann zu töten, aber war es gleich ein Grund auf sie zu schießen, ohne zu wissen, ob sich das ganze doch ganz anders entwickeln könnte. Johan war arrogant und eingebildet. Ihr kam gar nicht in den Sinn, dass sie das nur zu ihrer Sicherheit getan hatten, doch sie war stur, sehr nachtragend und wollte unbedingt ihren Willen durchsetzen und dieser beinhaltete nunmal mit ihnen mitzufahren und ihre Vorräte aufzustocken. So wirklich wusste sie nicht wie es war mit jemandem gemeinsam ums Überleben zu kämpfen, denn bisher war sie immer allein mit ihrem Hund unterwegs gewesen und wenn sie jemanden traf, dann war diese Person meist kurz darauf von ihr getötet worden. Vielleicht hatte sie einfach nur das Pech ständig widerlichen Menschen zu begegnen, ohne daran zu denken, dass sie auch zu dieser Kategorie zählen könnte. Doch Johan war niemand der sein Verhalten in Frage stellte und nach Fehlern an sich suchte. Falsche Erziehung, dass ihr Vater sie verlassen hatte und das sie unschuldig im Knast gelandet war, waren nicht gerade förderlich für ihren Charakter gewesen und trotzdem gab es Zeiten in denen sie sich geändert hatte. Hervorgerufen von nur einer Person und diese vermisste sie so sehr, dass der stechende Schmerz ihres Herzens stärker war, als der der Schusswunde. Doch sie dachte nicht einmal daran Schwäche zu zeigen.
Nun stand sie auf einem Parkplatz voller Autos und ein Paar Beißern, die sich verlaufen hatten. Ihr Hund wirkte angespannt und das deutete Johan als schlechtes Zeichen, weshalb sie sich jetzt noch vorsichtiger bewegte. Sie zog ihren provisorischen Verband, den sie aus ihrem Ärmel gemacht hatte, erneut fest und schlich sich dann mit Tara an einen LKW ran. Sie zog ihr Messer um sich vor den Zombies zu schützen, während ihr Hund ihr kampfbereit folgte. Doch Johan hatte die Situation nicht wirklich im Blick gehabt und so versammelten sich aus allen Ecken Untote um sie. " Auf den Lkw!" Der Hund folgte ihrem Blick und verstand sofort. Beide eilten zu dem Wagen. Die Blondine stellte sich auf das Treppchen und winkelte ein Bein so an, dass ihr Hund auf die Motorhaube springen konnte. Ihren Hund würde sie nie zurücklassen. Sie schwang sich ebenso auf den Laster und setzte sich neben ihren Hund, der sich die Sache von oben ansah. " Tcha da stecken wir wohl ziemlich in der Scheiße." Johan sah sich nach Möglichkeiten um den schätzungswesie zwanzig Untoten zu entkommen.




• PB ALTER • PLAYERFAHRUNG • WEG ZU UNS •
• über 18 • ca. ein Jahr • Ich habe mich durch verschiedene Brother- and Sisterboards geklickt :D


nach oben springen

#56

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 12.04.2017 16:03
von Matthew Lockhart | 1.444 Beiträge

Nun bekommen auch die Bewerber ihre verdiente Aufmerksamkeit ;)

Zuerst zu Lilaia, du hattest dich vor ein paar Tagen schon mal so angemeldet oder?^^
Leider muss ich dir sagen, dass es bei uns keine Elfen-Hybriden gibt, wie auch der Wesensbeschreibung zu entnehmen ist. Die ganze Story würde so leider nicht hinhauen. Allerdings hätten wir den Platz einer Halbelfe also Elfe/Mensch zu vergeben. Vielleicht interessierst du dich ja dafür?

Jetzt zu der Dämonin^^
Name und Avatar wären frei und auch die Story ist so in Ordnung. Nur mit der Fähigkeit hätten wir ein paar Dinge, die wir da anmerken müssen. Die Kopien wären nur Illusionen, die nach einigen Minuten von selbst verschwinden würden. Auch würde nur eine Berührung reichen damit sie verpufft. Außerdem wäre uns 'unermesslich' doch etwas viel und wir würden dies auf 5-7 begrenzen. Lass uns wissen, ob du mit diesen Abzügen dennoch diese Fähigkeit möchtest!
Sonst hätten wir nichts mehr anzumerken und würden nur auf ein Ja von Seiten @Vasic Adrigon warten.

Euch beiden noch einen schönen restlichen Mittwoch!
Lg Matt



HIER KLICKEN! :D
nach oben springen

#57

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 12.04.2017 16:27
von Carter
avatar

Hallo :)

Ja, das wäre natürlich kein Problem für mich. Es würde mir schon reichen, wenn es nur zur Verwirrung dient. ^^
Na dann, warte ich mal auf den Herrn Vasic

nach oben springen

#58

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 12.04.2017 20:03
von Kyran Serban | 4.132 Beiträge

An unsere geduldige Carter :D
Vasic hat uns sein Go gegeben
Du kannst dich anmelden ^'^




I'm an angel with a shotgun


nach oben springen

#59

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 13.04.2017 10:07
von Lilaia
avatar

Hallöchen :D
Ja hatte ich. Meine Finger waren wieder einmal schneller gewesen als mein Kopf. Da hätten wir's das nächste Fettnäpfchen! XD
Ja klar das geht natürlich auch! Dann überarbeite ich die Story mal eben und hoffe, dass ich dann euer OK bekomme. :)
Also die neue Story:
Es war ein absolutes Wunder gewesen, dass Thelxiepeia überhaupt so lange überlebt hatte. Geboren aus dem Schoße einer Elfe, entsprungen aus den Lenden eines Menschen. Ein Kind, welches zwar aus Liebe entstanden war, allerdings nicht lange unter den Lebenden weilen würde. Denn die Ausgrenzung, die das Halbelfkind schon in jungen Jahren erfuhr, zeigte ihm, dass es nirgendswo Willkommen sein würde. Andere Kinder und selbst Erwachsene Mitglieder des Volkes ihres Vaters, bei dem sie lebte, machten angeekelt vor ihr kehrt. Ihr Vater jedoch, war um die Sicherheit des Kindes besorgt und schloss Verträge ab, dass solange sie er lebte, dem Kind kein Haar gekrümmt werden durfte.
In einer kalten Sommernacht, ein paar Jahre später, tötete man diesen auf bestialische Art und Weise. Der Vater versuchte sein Kind noch in Sicherheit zu bringen, doch es war zu spät und so musste Thelxiepeia mit ansehen, wie ihr geliebter Vater dem Tode zum Opfer fielen. Der Vorhang fiel. Kurz davor fielen ihr Vater. Alle Verträge, alles Planen war zunichte gemacht worden. Sie war nun vollends dem Feind ausgeliefert. Sie stellte sich im Angesicht des Todes diesem mutig entgegen, auch, wenn ihre Beine schlotterten wie Espenlaub und wurde dafür belohnt. Man ließ sie am Leben. Stieß sie jedoch aus. Ohne Erbarmen. Ohne Gnade wurde sie noch in dieser Nacht fortgeschickt. Thelxiepeia wanderte ziellos umher - ohne Verpflegung; selbst Wasser hatte man ihr nicht gegeben. Sie fragte sich, während sie am Straßenrand in einem Graben lag, ob es nicht besser gewesen wäre, wenn sie wie ihr Vater ebenfalls in dieser Nacht gestorben wäre. Es wäre schneller von Statten gegangen. Nun vegetierte sie nur vor sich hin, während der Tod mit jedem Tag näher auf sie zukam. Sie würde ihn mit offenen Armen empfangen, dessen war sie sich sicher.
Doch dazu sollte es nicht kommen. Denn die junge Frau, geschunden von dem langen Weg, den sie hinter sich gebracht hatte; stand mit einem Mal vor den großen Toren einer Elfenfestung, während ihre nackten Füße sich in den kalten Erdboden gruben. Sie wurde erwartet. Eine wunderschöne Frau schloss sie hinter den Toren in die Arme. Liebe spiegelte sich in ihrem Blick wieder und Thelxiepeia ging ohne zu zögern mit ihr. Gefolgt von einem Dutzend der Stammesmitglieder, die sie, herzlich empfangen. Zum ersten Mal in ihrem Leben, war sie angekommen. Dachte sie. Denn sie stellte schnell fest, dass sie mit den Traditionen der Elfen nicht sehr warm wurde. Auch, wenn ihre neue Familie alles versuchte ihr das Elfendasein irgendwie näher zubringen - es funktionierte nicht. Eines Tages - ein paar Jahrzehnte später - rief eine ihrer Jagdkameraden ihren Namen, nachdem sie ein Tier hatten angreifen wollten, sie ahnten jedoch nicht, dass dieses Tier zurückschlagen würde und so wurde ihre linke Schulter von einer Klaue durchbohrt. Sie war verletzbar; das offenbarte ihre Mutter ihr später, als diese ihre Wunde versorgte. 'Dein Name darf nicht genannt werden. Durch ihn wirst du für einen kurzen Augenblick menschlich. Leg ihn ab, dann kann dir nichts passieren. Außer du wirst mit Eisen angegriffen. Die Schwachstelle meines Volkes', hatte sie gesagt und Thelxiepeia war ihrem Rat gefolgt.
Jahrhunderte später war es ihr Großvater, der ihr einen neuen Namen gab. Er schlüpfte noch leise über seine rauen, alten Lippen, bevor sich seine Augen für immer schlossen. Lilaia. Sie war nun neu geboren. So fand sie. Daraufhin verschwand sie, ließ ihre verbliebene Familie hinter sich. Freiwillig. Sie machte sich auf; trat eine Reise an mit nur einem bestimmten Ziel: die Zivilisation.

Geht das so? :D
Liebe Grüße und Danke noch einmal :D

nach oben springen

#60

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 13.04.2017 10:46
von Matthew Lockhart | 1.444 Beiträge

Hallo Lilaia!
Sowas kommt vor, besonders wenn der Tag zuende geht^^
So würde die Story passen, also kannst du in die Registrierung hüpfen!
Lg Matt



HIER KLICKEN! :D
nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Valentina Mercer, Byron J. Dubois, Asthor

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mary Ivy Shade
Besucherzähler
Heute waren 28 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 49 Gäste und 39 Mitglieder online.


disconnected Das große PB-Gewusel Mitglieder Online 3
Xobor Forum Software von Xobor