HERE IN THE FOREST • DARK AND DEEP • I OFFER YOU • ETERNAL SLEEP

Herzlich Willkommen, Wanderer! Wie ich sehe hat dein Weg dich nach Shadow Falls gefόhrt? Hier in unserer fiktiven Kleinstadt am Fuίe der Rocky Mountains kannst du dich seit Mδrz 2015 niederlassen, sobald du dein 16. Lebensjahr vollendet hast. Was genau wir sind? Ein Freies Fantasy Rollenspiel-Forum wobei wir uns zum Teil von Wesen aus Buch/Film/Serie inspirieren lassen, aber vieles selbst auf unsere Vorstellungen und unser Forum zuschneiden. Gepostet wird hier im Romanstil und Ortstrennung. Was die Zeitsprόnge angeht, so sind diese flieίend. Wir befinden uns stets im aktuellen Jahr und in der aktuellen Jahreszeit. Diese wir auch stets hier in der Tabelle angegeben zusammen mit ein paar vagen Wetterdaten.
So viel zu unseren Infos. Wie sieht es mit dir aus? Konnten wir dir den Mund wδssrig machen? Wόrdest du gern ein Teil werden, dann melde dich hier in der Bewerbung: * Klick zur Bewerbung *


►MERKE: Ohne Bewerbung werden Anmeldungen kommentarlos gelφscht! ► LEST unsere Wesensbeschreibungen !!

WE ARE ALL SEARCHING FOR SOMEONE

NORMAL PEOPLE SCARE ME

READ BETWEEN THE LINES

• DAS FORUM SUCHT•


* KLICK *
•► Hexen & Hexer des Zirkels ◄•

• Spiel mit der Macht • Anschluss fόr alle Hexen/r •

•► Die Erzengel ◄•

• Zwischen Glauben, Wahrheit, Macht, Freiheit,

Desweiteren suchen wir noch Anhδnger des Vampirzirkels, sowie unsere Rudelwφlfe und den Anfόhrer und Anhδnger des hiesigen Jδgerclans!


• FAMILIE •



•► A big crazy family is missing you ◄•
• Kόken der Hexerfamilie • ♀ •

•► Schwierige Vater-Sohn Geschichte ◄•
• You'll never know how much those little moments once mattered • ♂ •



• FREUNDE •



•► WG-Bewohner & Freunde ◄•
• Aus Versehen zusammengemixt? • ♀ • ♂ •

•► 2 wie Pech & Schwefel ◄•
• Der ist ein Schutzengel? Klar.. • ♂ • ( ♀ ) •



• EX/LIEBE/AFFΔRE•



•► Es war etwas wie Liebe ◄•
• Der Engel der zum Dδmon wurde und die Hφlle verriet • ♂ •

•► I see you and I can't believe ◄•
• Reinkarnation meiner groίen Liebe • ♀ •



• SPECIAL •



•► Personal Huntress/Hunter ◄•
• Rache nach 250 Jahren ♀ • ♂ •

•► Angestellten des "Eternal Noctem" ◄•
• Barkeeper, Kellner, Kφche, Tόrsteher etc •


ZUR TEAMSEITE


DAS EVENT 'Mittsommernachts-Maskenball' lδuft seit dem 24.06. ► * Klick fόr Infos *

Wir befinden uns im Sommer 2017. Das heiίt: Sommer, Sonne, Sonnenschein. Auch wenn das Wetter immer wieder verrόckt spielt

Wir haben eine Foren-Skypegruppe eingerichtet. Bei Interesse kφnnt ihr euch beim Team melden!



#256

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 17.07.2017 23:22
von Montage sind doof/Amudica
avatar



• NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • AVATAR •
• Amudica, 9 mrd. Jahre (aber gut gehalten;)), weiblich, dieses und jenes, Eiza Gonzáles •

• WESEN • ZUGEHÖRIGKEIT •*
• Reiterin der Apokalypse (Dämon) • [x] Einzelgänger [ ] Rudel [ ] Zirkel [ ] Herde •
Für Wesen, welche in Gruppierungen leben, wie bspw Wölfe, Hexen, Vampire

• SPEZIELLE FÄHIGKEITEN • WICHTIG ZU WISSEN •
• Morbus - Amudica kann selbst einen kerngesunden Menschen krank werden lassen. Dies ist dabei nicht auf eine besondere Krankheit begrenzt, sondern lässt ihrer Kreativität freien Lauf. Ob diese Krankheit sich dabei ausbreitet, tödlich verläuft oder nur von kurzer, bestrafender Dauer ist, liegt dabei an ihr und der Kraft, welche sie dafür aufwendet. - Für die richtigen wesen kann die vierte Reiterin der Apokalypse durchaus eine nette Gesellschaft sein. Allerdings ist sie leicht reizbar und spielt ihren Trumpf gegenüber anderen gerne aus. Trotzdem macht sie keinen großen Hehl darum, wer sie wirklich ist, denn die Dämonen wissen es sowieso. •

• HINTERGRUNDGESCHICHTE •
• Amudica war eine Kriegerin des Himmels und das mit Seele, Leib und ihrem ganzen Herzen. Sie liebte und vertraute dem allmächtigen Vater und dem wofür er stand. Allerdings säte die Zeit immer größere Zweifel im Herzen der damals jungen Frau. Engel fielen ihrer Meinung nach grundlos, treue Untergebene fielen in Ungnade und der, der das alles wohl zu verantworten hatte, schien nicht präsent zu sein. Fragen konnten nicht beantwortet werden, Schmerz nicht gelindert und der Zorn wuchs in ihr.
So war sie eine der Ersten, die alles stehen und liegen ließ, ihre Waffen erhob und Luzifer bei seiner Rebellion gegen den Himmel unterstütze.
Trotz Tapferkeit und Zielstrebigkeit mussten sie eine harte Niederlage einstecken und Amudica fand sich gefangen in der Himmelsfeste wieder. Allerdings mit dem klaren Gewissen, dass ihre Entscheidung richtig gewesen war. Es war eine gottlose Welt geworden.
Doch bleib ihre Anstrengung nicht unbemerkt und Lilith rettete sie und von dort an wurde sie zur letzen Reiterin der Apokalypse: Amudica - die Reiterin der aschfahlen Hyäne und Pestilenz. Eine der Generäle der dämonischen Legionen.

Sie brachte Krankheit über die Welt, damit Schmerz und Verzweiflung. Sie genoss ihre neuen Fähigkeiten und lebte nur so in der Zeit vor sich hin, an der Seite ihrer Geschwister. Außerdem fand sie Gefallen an menschlichen Gelüsten, Festen und allerlei andere Sünden. Sie nahm sich was sie wollte, von wem sie wollte und wann sie es wollte. Geld, Materielles und schlussendlich auch das ein oder andere herz eines hoffnungslos verliebten Mannes.
Sie bereiste die Welt, blieb nie wirklich lange an einem Ort und ist nun in Shadow Falls stationiert. Sie beobachtet, analysiert und versucht Bekanntschaften und Verbündete unter den ansässigen Dämonen zu finden. •



_____________________________________________________


• MELDUNG AUF EIN GESUCH • ANGABE DES GESUCHES • PROBEPOST •
• [x] Ja [ ] Nein • Angabe des Gesuches mit Link • [x] Ja [ ] Nein [x] Ein neu verfasster [ ] Ein alter [ ] Ein Probeplay
Wenn Amudica eines auf den Tod nicht vertragen konnte, dann war es Respektlosigkeit und Selbstüberschätzung. Die Brünette hasste Wesen und besonders Männer, die sich selbst in den Himmel hinauf lobten aber in Wirklichkeit nur ein kleines Gemächt zu kompensieren versuchten.
Und dieser Mann hier gegenüber, ein Vampir, wohl kaum älter als 200 Jahre, hatte keine Ahnung mit wem er sich hier gerade anlegte. Äußerlich vielleicht war sie die typische Frau von nebenan, welche mit dem reichen Anwalt verheiratet war und ihn mit ihren lateinamerikanischen Wurzeln auf Trab hielt, in Wirklichkeit war sie aber viel mehr. Sie war Angst. Sie war Verzweiflung. Sie war eine der Anführerinnen des Untergangs.
Aber dieser Frischling ihr gegenüber sah nur die Frau in ihr. Nicht etwa den Dämon, welcher Millionen von Menschen auf dem Gewissen hatte. Welcher Krankheit, besonders Pest, Dreck und Verderben über die Menschheit gebracht hatte. Sie und ihre Geschwister waren der Inbegriff des Untergangs, die Vorboten der Apokalypse und die Führer der höllischen Legionen. Und der Witz von Mann ihr gegenüber lachte noch immer über seinen frauenverachtenden Witz von vor 2 Minuten.
Grinsend beobachtete sie ihn, wie das Lachen innerhalb von Sekunden zu einem Gesichtsausdruck voller Schmerz, Überraschung und Angst wechselte. Er fasste sich an den Bauch, wie jemand, der ihn sich vor lachen halten musste, und ihr grinsen wurde immer breiter.
Tonlos krächzte er, was sie dort mit ihm tat und sie erbarmte sich, ehe sie sich erhob, die zwei Schritte durch den Raum überquerte und vor ihm in die Hocke ging.
"Das, mein Lieber, guter Freund, ist ein Magentumor im Endstadium. Ziemlich schmerzhaft, so stelle ich es mir vor.", redete sie ruhig und doch bedrohlich.
"Ich könnte dein jämmerliches Leben innerhalb von Minuten qualvoll zu Ende gehen lassen und nebenbei noch immer twittern, wie sehr mich die Trennung von Brangelina entsetzt. Also überleg dir in Zukunft besser, wie du mit mir sprichst.", zischte sie, ihre Augen pechschwarz, ehe sie sich erhob und den Raum verließ. Der Tumor würde sich in einigen Minuten von allein auflösen und der Vampir würde gewiss nie wieder einen Witz wie diesen reißen.
Dass der elende Mann ihr den Abend in dieser schicken, kleinen Bar und auch die Affäre mit dem Barkeeper versaut hatte, ließ sie heute gnädiger Weise mal unter den Tisch fallen. Sie war nicht in der Stimmung ihre Energie für das Töten eines wertlosen Mannes aufzuwenden und stattdessen würde es ihr eher zusagen, sich dringends schneller einen Mann und damit eine Bleibe für die Nacht zu organisieren.
/ich hoffe, das geht so in Ordnung. Meine normale Post-Länge liegt so bei 500-800 Wörtern. Öfter auch gern mehr. Nur fiel mir jetzt spontan nicht allzu viel ein.




• PB ALTER • PLAYERFAHRUNG • WEG ZU UNS •
• 21, ca. 6 Jahre, anderes Forum •

So, ich hoffe das passt so. ich habe mich dann frecherweise gleich einmal hier her gebeamt^^

nach oben springen

#257

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 18.07.2017 00:36
von Helena
avatar



• NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • AVATAR •
• Helena Macbeth | 449 Jahre alt | Weiblich | 'Sekretärin in Jacksons Kanzlei | Michelle Trachtenberg •

• WESEN • ZUGEHÖRIGKEIT •*
• Geborener Höllenhund • [ X ] Einzelgänger (An Jackson gebunden) [ ] Rudel [ ] Zirkel [ ] Herde •


• SPEZIELLE FÄHIGKEITEN • WICHTIG ZU WISSEN •
• Bis auf die Tatsache, dass ich wie Lassie aus der Hölle auf der Erde wandere? Ich bin verdammt gut im tippen...
Aber das wird wohl nicht gemeint sein.
(ab hier haben die Admins natürlich ein ein Wörtchen mitzureden XD )
Ich kann erkennen, wenn in meiner Gegenwart jemand lügt und andere dazu bringen ungewollt die Wahrheit zu sagen. Bei mächtigen mentalen Schilden funktioniert es nur bedingt bis gar nicht und auch nur, wenn ich mich wirklich konzentriere. Bei mental schwachen Personen, brauch ich mich nicht mal anstrengen.

• HINTERGRUNDGESCHICHTE •
[i]• Ich war noch ein kleiner Welpe, als ich von meinen Eltern auf der Erde ausgesetzt wurde. Besser gesagt, irgendwo in russischen Gefilden. Warum und weshalb kann ich nicht mal sagen, denn danach habe ich sie nie wieder gesehen. Vielleicht war ich ihnen zu lästig, zu hässlich oder war einfach ein Versehen. Was auch immer der Grund war, er interessiert mich nicht sonderlich. Wichtiger ist, was ich danach gemacht habe!
In meiner Jugend habe ich viel Zeit in meiner hundeähnlichen Gestalt verbracht, besonders wenn es für ein Mädchen zu schwierig auf den Straßen Moskaus wurde. Doch je mehr Jahre ins Land strichen, desto mutiger wurde ich. Habe meinen Lebensunterhalt mit kleinen Diebstählen und dem Umgarnen irgendwelcher Männer verdient und bevor sie meinen Namen wussten, war ich schon wieder weg. Namen.. den habe ich mir irgendwann selbst gegeben. Es war einer von vielen, die ich in den letzten Jahrhunderten getragen habe, aber bei diesem...bei diesem bin ich immer wieder geblieben. Obwohl meine Eltern ihn mir nicht gegeben habe, fühlte es sich an wie meiner. Aber das war bei Weitem nicht das Einzige, dass ich einfach als mein Eigen angesehen habe. Von kleinen Dingen wie Schmuck und Geld bis hin zu Geschichten und Herzen. Es war erstaunlich leicht mit einem Lächeln hier und einer kleinen Berührung da, plötzlich in Gefilden zu grasen, die für ein Straßenmädchen unerreichbar gewesen wären. Schon früh habe ich meine Gabe entdeckt Lügen zu erkennen und andere dazu zu bringen mir stattdessen die unverblümte Wahrheit zu sagen. Dadurch habe ich selbst das Lügen perfektioniert. Ich war auffällig unauffällig, konnte verschwinden und kommen wann ich wollte, hatte Einfluss auf andere, wie sonst niemand und ich war einfach verflucht gut in dem, was ich tat!!!!
Bis zu dieser einen verhängnisvollen Nacht, in der ich mich doch dazu hinreißen gelassen habe, NICHT sofort wieder zu verschwinden, bevor der Kerl wusste was los war. Ich blieb die Nacht,,, Als ich versucht habe, am frühen Morgen zu verschwinden, erwartete er mich leider bereits und das nicht mit der Schelle meines Lebens. Sondern mit einem Angebot! Einem buchstäblichen Pakt mit dem Teufel persönlich. Und was soll ich sagen? Die Vorteile waren einfach zu ... verlockend. Genauso wie der Rest des Mannes, aber das nur mal am Rande gesagt...
Jedenfalls ließ ich mich von ihm bannen. Wurde sein Höllenhund. Jacksons Höllenhund...
Seitdem sind wir ein Paar. Nicht so wie ihr jetzt vielleicht denkt. Wir liefen nicht Händchen haltend durch Parks oder malten verträumt Herzchen auf Papier. Gut, es kam durchaus mal vor, dass wir uns nicht unter Kontrolle hatten, aber wir lieben uns nicht auf diese Art. Unsere ist anders und stärker. Er gleicht meine Schwächen aus und ich seine. Er holt mich zurück auf den Teppich, wenn meine High Heels mal wieder zu hoch sind und ich bringe Ordnung, da wo bei ihm nur Chaos ist. Zusammen bauten wir uns etwas auf um uns an den Seelen der Menschen zu bereichern. Wir passten uns immer wieder der Zeit an, blieben, verwüsteten und waren wieder verschwunden, bevor man uns auf die Schliche kam. Ein Leben, dass ich gewohnt war, aber plötzlich viel mehr Sinn ergab. Mit Jackson.
Er ist mein Dämon und ich bin sein Höllenhund. . •



_____________________________________________________


• MELDUNG AUF EIN GESUCH • ANGABE DES GESUCHES • PROBEPOST •
• [ ] Ja [ X ] Nein • Angabe des Gesuches mit Link • [ ] Ja [ ] Nein [ X ] Ein neu verfasster [ ] Ein alter [ ] Ein Probeplay
Einen alten Probepost bitte in Spoiler oder Scrollbar unter eure Bewerbung setzen. Er wird nach der Bearbeitung eurer Bewerbung entfernt



• PB ALTER • PLAYERFAHRUNG • WEG ZU UNS •
• 24 | Sind fast schon 8 Jahre | Jackson hat mich angeschleppt •


nach oben springen

#258

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 18.07.2017 01:23
von Alice Negoit (gelφscht)
avatar

Herzlich willkommen und schön das du dich beworben hast!
Leider ist kein admin mehr da :(
Hab noch etwas Geduld!
*ne Decke, Kakao und Kekse hinstellt*
Aber an sich sieht alles gut aus...
warten wir auf die anderen und Sehen dann weiter!
Gute Nacht!

nach oben springen

#259

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 18.07.2017 16:03
von Matthew Lockhart | 1.261 Beitrδge

Entschuldigt die Wartezeit ihr Beiden, doch nun kümmere ich mich um euch :)

Erstmal zu Amudica, die Fähigkeit wäre uns zu stark für den Reiter.
Außerdem ist uns aufgefallen das deine IP Adresse in unserem Forum schon vertreten ist...kannst du uns das erklären, was es damit auf sich hat?

Dann zu Helena, bei dir wäre alles in Ordnung und du kannst in die Registrierung hüpfen^^

Lg Matt







HIER KLICKEN! :D
nach oben springen

#260

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 18.07.2017 16:56
von Montage sind doof.
avatar

Aber das ist so ziemlich genau die Fähigkeit, die ihr als Vorschlag habt in eurem Gesuch?:o Wirklich etwas geändert habe ich da nicht oder ich habe es falsch verstanden.

Und das könnte vielleicht an meiner Mitbewohnerin liegen. Ich wohne nämlich mit zwei anderen Studentinnen zusammen und wir haben zwar jeder einen Laptop, den Nutzen wir aber überwiegend für unseren UNI-Kram (also ich zumindest), im Wohnzimmer haben wir einen festen Rechner, den wir alle für privaten Kram nutzen.
Und eine meiner Mitbewohnerinnen ist auch hier:) durch ihr Forum bin ich auch auf eures gestoßen.
Ich hoffe, das ist so verständlich?

nach oben springen

#261

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 18.07.2017 18:02
von Kyran Serban | 3.976 Beitrδge

Nabend :D
Ja, das war der 1. Fähigkeitsvorschlag. Leider auch der, der weniger ausgeführt wurde.
Also grundsätzlich kann sie auch so tödliche Krankheiten direkt erschaffen, allerdings sollte sie danach ausgelaugt sein. Ich erinnere gern an den Sportunterricht damals in der Schule wo man vom Lehrer ein paar Mal hin und her gejagt wurde beim Sprint und dann vielleicht noch n ticken mehr :D
Also nicht wie im Probepost ( der ansonsten gut war) dass sie ihn nur angrinst und in ihm ein Tumor wächst. Also... das ganze sollte definitiv mehr an ihrer Energie zehren.
Da die Reiter ohnehin schon eine relativ starke Fähigkeit haben wäre das nur fair ^^

Alles klar! Das erklärt das mit den IPs, das hatte kurz zu Verwirrung geführt bei uns, aber wenn dem so ist, dann können wir das natürlich auch ohne weiteres abnicken ;3

Wenn sonst nichts wäre von deiner Seite aus noch und du mit unserem Einwand wegen der Fähigkeit einverstanden bist, dann kannst du dich gern anmelden.
Oder du meldest dich trotzdem an und wir können intern nochmal wegen der Fähigkeit quatschen ^^


Grüße ♥




I'm an angel with a shotgun


nach oben springen

#262

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 21.07.2017 15:18
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar



• NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • AVATAR •
• Emelie Lilith Langdon • 19 Jahre • Weiblich • Arbeitslos • Daria Sidorchuk •

• WESEN • ZUGEHÖRIGKEIT •*
• Hexe • [?] Einzelgänger [ ] Rudel [?] Zirkel [ ] Herde •
Für Wesen, welche in Gruppierungen leben, wie bspw Wölfe, Hexen, Vampire

• SPEZIELLE FÄHIGKEITEN • WICHTIG ZU WISSEN •
• Ein Siegel auf den Handrücken • Fähigkeiten sind noch nicht bekannt •



Ein Siegel, welches jede Hexe und jeder Hexer der Familie Langdon auf den Handrücken eingebrannt bekommt. In welchen Lebensjahr dies geschieht ist variabel. Meist dann, wenn die ersten Anzeichen der Magie sich zeigen. Das Siegel selbst ist dafür da, um die Familie vor einen alten Fluch zu schützen, der auf ihnen seit langer Zeit liegt. Zudem ist das Pentagramm ein Schutzsiegel gegen böse Dämonen und Geister- somit haben auch Succubi und Incubi Fähigkeiten keine Wirkung auf die Familie, die das Siegel auf der Hand besitzen.

Bei einem Ritual wird das Siegel magisch eingebrannt, danach wird jenes versiegelt mit heilendem Blut. Es ist ein schmerzvolles Ritual, schließlich ist es eine Verbrennung, ein Einbrennen in die Haut


• HINTERGRUNDGESCHICHTE •


• Emelie wurde geboren in England •
• jüngste Tochter der Familie Langdon •
• Tochter von Angelica und Archibald Langdon •
• hat 2 halbbrüder und zwei leibliche Schwestern •
• zu ihren Brüdern hatte sie viel Kontakt die erste Zeit •
• Oliver schickte ihr immer Sachen von seinen Reisen •
• Annabelle, erzog sie zusammen mit Catherine. Beide stritten oft, da die eine nicht die Ansicht der anderen Teile...Oft •
• die Erziehung ihrer Eltern war anfangs sehr Liebevoll und Höfflich, entwickelte sich aber nach den ersten Jahren zu etwas anderes •
• Jedenfalls war das so in Emelie's Augen. Ihre Eltern waren nicht Böse, sie waren Gnädig und Tolerant. Sie waren Liebevoll und immer Respekktvoll zu allen Arten des Lebens •
• Die Familie war wohlhabend, ihr Vater war am Arbeiten und ihre Mutter gab die Erziehung vor, größtenteils •
• Daher hatte sie viel zu wenig von ihren Vater, was stark an der Beziehung kratzte •
• Emilie selbst, besuchte eine Privatschule, wie jeder aus der Familie. Die Erziehung ihrer Mutter aber war eher ausgelegt, das sie Damenhaft sein sollte •
• Alles war Damen tuhen, so lernte Emelie wiederspenstig Ballet und andere Sachen, die in den Augen ihrer Mutter für Gut waren. •
• Ihr Vater aber, wollte das sie eine gute Ausbildung in der Schule hatte und auch jemand fand, der Wohlhabend war •
• Doch so war es nicht. Emelie machte anfangs alles mit sich mit. Doch durch Annabelle und Catherine ständiges Einreden und die Erziehung ihrer Mutter, machten Emelie eher unsicher und gaben ihr viel zu viel Druck •
• Emelie selbst wollte ihren Eigenen Weg, doch die vielen meinungen verunsicherten sie stark •
• Emelie war schon immer mehr die Ruhige,Zurückgezogene, Schüchterne und Tollpatschige der Familie •
• Mit 9 Jahren kam bei ihr die Magie zum Vorschein •
• Ihr Vater war nicht zimperlich, er gab ihr sofort als er es erfuhr das Siegel •
• Emelie wusste nicht mal wieso... •
• Emelie sprach darauf hin fast 4 Monate nicht mehr mit ihm, und 1 Monat fast garnicht •
• Emelie selbst wurde in all den Jahren immer rückgezogener •
• Durch all den Druck von ihrer Familie, haute Emelie mehr mals von Zuhause ab •
• Kam aber immer wieder zurück •
• Nach ihren Abschluss, stand sie neben sich. Sie wusste nichts mit sich anzufangen oder wie es weiter ging •
• So studierte sie einfach in Oxford wie ihrer Schwestern •
• Was wusste sie aber nicht genau •
• Sie ist stark verunsichert was sie tun soll oder wer sie wirklich war. •
• Mit 19 Jahren, zog sie mit ihrer Schwester Catherine nach Shadow Falls um etwas auf Oliver aufzupassen, so sagte Catherine das jedenfalls. •
• Annabelle fand dies jedenfalls nicht gut •
• Emelie war es nicht so recht, da sie von vorne Anfangen musste und dann noch in Canada •
• Und dann noch in einer Stadt die sie nicht mal kannte •
• Geschweige den, das sie dort niemand kannte •
• Emelie selbst verließ dadruch ihre Freunde •
• Anfangs war sie Sauer auf Catherine, bestrafte sie mit Schweigen •
• Und das konnte Emelie sehr gut. Irgendwann gab sie aber nach und redete mit ihr •
• Nun war sie dort und war immernoch Planlos in ihren Leben. Dieses Mal ohne ihre Mutter oder Ihre Erwachsenen Schwester •








_____________________________________________________


• MELDUNG AUF EIN GESUCH • ANGABE DES GESUCHES • PROBEPOST •
• [X] Ja [ ] Nein • Angabe des Gesuches mit Link • [X] Ja [ ] Nein [ ] Ein neu verfasster [X] Ein alter [ ] Ein Probeplay
Da ich keinen habe gerade, schreibe ich einen Neuen



• PB ALTER • PLAYERFAHRUNG • WEG ZU UNS •
• 19 Jahre • Fast 9 Jahre • Über eine Partnerseite (Texas Countryside)





Post für den Gesuch



(Vor fast 5 Jahre)

*Piep Piep Piep* ringte es neben ihr. Emelie öffnete langsam die Augen. Es war ihr blöder Wecker, der sie aus den Schlaf riss. Der Wecker, der mit einen Schlag auf der Oberseite aus ging, war auf 07:00 AM geschaltet. Die Zeit, wo Emelie aufstehen muss. Nicht nur das, es war Dienstag morgen. Zeit für sie in die Schule zu gehen. Mit einem Seufzen und verschlafenen Blick, sah sie umher. Langsam rappelte sie sich mit ihren Oberkörper auf, ehe sie die Verkrustete Sabber von ihrer Wange wischte. Mit einem Blick durch ihr Zimmer merkte sie gar nicht wie Chaotisch es war. Der Computer lief immernoch und die Rollläden waren zu 3/4 Unten. Der Geruch erinnerte stark daran, das ein Fenster geöffnet werden sollte. Die Klamotten lagen verteilt und nicht mal Emelie wusste, welche der Sachen Sauber oder Dreckig waren. So stand sie langsam auf. Natürlich trat sie mit den Linken Fuß erst auf. Was auch zu folge hatte, das ihr Tag, ihrer Meinung, nicht gut anfing. Mit einem Lauten Gähner, streckte sich die Rothaarige nochmal. Ihre Haare waren in alle Richtungen erhoben. Sie sahen aus, als wären Vogelnester drin und Spinnen bieteten den Klebstoff. Das Gesicht der jungen Langdon war übersehen von Sommersproßen. Das Nachthemd, das schlicht einfach Weiß war, zeichnete ihren Körper ab. Emelie war eine in der Pubertät befindliche Hexe, die recht dürre war und zierlich gebaut. Mit einen weiteren Strecker in die Luft und den Spruch "Morgengruß zur Sonne", erhebt sich Emelie um unter die Dusche zu geraten. Das Nachthemd und Höschen, warf sie für heut Abend erstmal auf ihr Ungemachtes Himmelbett. Die Duscherei und das Fertig machen für die Schule dauerte nicht so lange, schlappe 20 Minuten brauchte das mädchen, um sich zu Duschen, zu Föhnen und zu Schminken. Dabei war das Pipi machen nicht mal einberechnet. Immer noch leicht Müde aber viel Wacher, schnappte sie sich ihre Schuluniform aus den Schrank. Es war eine Weiße Bluse mit Kravate, dazu eine Wese in Blau und ein Karierter Rock. Ein Haarreif mit Schleife, schob sie noch über die Stirn in die Haare. Langsam lächelte sie in den Spiegel. "Heut wird ein Guter Tag..." Murmelte sie sich selbst zu, ehe sie die Schultasche nahm und langsam Richtung Tür ging.
Danach wurde es erstmal ansträngend. Aus der Tür raus, richtung Küche, wo bereits ihr Pausenbrot wartete und eine etwas genervte Frau. Dies war ihre Mutter neben bei. Diese seufzte nur als die Kaffeemaschine wieder nicht wollte. "Öhm...Morgen..." Murmelte sie. Angelica drehte sich sofort um un lächelte. "Morgen Schatz. Willst du ein Saft? Öhm Daddy müsste gleich kommen und dich mit nehmen ja? Ich muss kurz mal sehen was wieder mit dem Kaffee los ist.." Sofort drehte sie sich wieder zur Maschine. "Was solls, dann ebend anderer..." Sie machte den Wasserkocher an und schüttet sich Instant Kaffee in die Tasse. Dabei summte sie wieder fröhlich, Emelie lebt mit ihreren Schwestern hier. Oliver war ausgezogen genau wie ihr anderer Bruder, aber das schon etwas länger her. Während sie sich hinsetzte blickte sie zum Eingang wo Cathrine ohne Wort sich hinsetzte und langsam ihr Frühstück aß. Ihre Schwester Annabelle war ebenfalls wach und kam herunter. Alle drei Schwestern, die gut zuerkennen an ihren Roten Haare waren, saßen nun am Tisch. Ohne Worte aß Emelie ihr Müsli und trank ihren O-Saft. "Wann kommt Vater den nun? Er kommt noch zur Spät..." Murmelte Annabelle. "Wir müssen langsam los... Ich hab eine Vorlesung um 9 Uhr...." In dem Moment mischte sich Cathrine ein. "Bleib ruhig... Nur weil du 2 Minuten verpasst heißt das nicht das du den Test nicht schaffst..." Wieder kam Annabelle zur Wort." Nur weil ich Pünktlich sein will, heißt das nicht das ich Angst habe was zu verpassen... Ich will hat eine Gute Note haben. Hast du nicht heut auch eine Vorlesung?" Bevor Cat und Anna anfingen konnten zu Streiten, brach auch schon ihr Vater das Wort. "Morgen..." Gab er nur von sich und gab seiner Frau einen Kuss auf die Wange und trank 2 Schlücke vom Kaffee, der Schon auf den Tisch stand. "Du weißt das ich dir eine Küchenhilfe holen könnte....Da hättest du mehr Zeit für dich und die Kinder...So apropo... Wir müssen los. Ihr wisst... der Verkehr ist die Hölle..." Mit den Worten, nahm er sich seinen Aktenkoffer und ging Richtung Tür. Anna und Cat folgten ihn langsam. Alle gaben nur ein "Bis später " zu ihrer Mutter. Nur Emelie wurde von ihrer Mutter aufgehalten und begutachtet. "Warte mal.." gab sie von sich. Sie holte ein Kajal heraus und ging um die Augen rum. "so besser...Hach, meine Süße sieht so gut aus...Viel Spaß in der Schule ja?" Sie gab ihr einen leichten Kuss auf die Wange und ließ sie vorbei. Emelie seufzte nur und gab ein "danke mama....bis Später" von sich.
In der Garage angekommen stieg Emelie in den SUV ihres Vaters. Anna saß vorne und Cat hinten. Sie redeten etwas über die Uni während ihr Vater zuhörte. Dabei fuhr er langsam los. Emelie saß nur still hinten. Hörte nicht wirklich jemand zu. Sie hatte genug von dem allen. Besonders, nachdem jeder ans Radio wollte. Emelie holte ihren Ipod heraus und fing an Musik zu hören. Dabei sah sie nur raus.
Angekommen in Oxford, ließ ihr Vater die beiden raus und fuhr weiter zu einer Privatschule in der Nähe, wo er Emelie raus lies. Mit einem Kuss auf die Wange verließ er die Schule mit dem Auto richtung Arbeit. Die worte "Ich hol dich dann später ab" gaben ihr doch eine Zuversicht, das es Mama machen würde. Besonders da die ganze Zeit sein Handy klingelte beim Autofahren.
*DING* machte es und so ging Emelie pünktlich in die Schule....

(Hoffe das Reicht erstmal... ich bin etwas eingerostet daher tut es mir sehr leid, falls fehler aufrauchten oder so... ._. <3 Sry)






nach oben springen

#263

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 21.07.2017 16:03
von Oliver E. Langdon | 1.475 Beitrδge

So, meine Liebe! Schön dich hier zu sehen ♥
Zu deiner Bewerbung: Da passt alles! Name, Avatar sind frei und die Story passt auch soweit >w< Allerdings muss ich anmerken, dass sie wissen muss, was sie studiert hat, da man ja gezielt studiert - aber das kannst du ja auch später schreiben, was es war. ~

Dein Probepost habe ich mir durchgelesen und fand ihn auch super, schön geschrieben :D
Vom Team aus gibt es auch nichts weiter zu sagen, als: Ab in die Registrierung! Wir schalten dich dann frei ♥

LG
Olli



Geschäftszeiten des Admins:
Mo-Do:
18 Uhr bis 22 Uhr
Do-So:
Durchgehend da, Sonntag allerdings ab 22 Uhr nicht erreichbar




nach oben springen

#264

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 22.07.2017 14:34
von Kyran Serban | 3.976 Beitrδge




Hallo Wanderer! Wie es scheint, konnten wir dein Interesse wecken? Dann freut es mich, dir sagen zu können: Gratulation! Du hast gerade den ersten Schritt getan um ein Teil unserer Stadt zu werden!
Doch bevor du dich anmelden kannst und von uns freigeschaltet wirst, solltest du den Code unserer Bewerbung herauskopieren und ausfüllen, damit wir uns ein Bild über deinen Charakter machen können. Bevor du das tust, solltest du allerdings hier überall vorbei geschaut haben:
• Die Story & die Regeln • Unsere Listen • Bestiarum • Fragen vor der Anmeldung •
Auch in die Gesuche solltest du einen Blick riskieren! Denn vielleicht springt dir dort jemand entgegen, der wie die Faust aufs Auge passt, zu deinem Charakter!




WICHTIG!![ Vor der Bewerbung lesen!

Zum Schluss gibt es noch einige Regeln zum Thema Bewerbung:

• Dieses Thema ist nur für die Bewerbungen der Gäste
• Wir wollen keine 2-3 Sätze als Storyline vorgelegt bekommen. Stichpunkte nehmen wir auch nur an, wenn diese den Charakter genügend beleuchten. Wir wünschen uns von der Storyline eine Mindestwortzahl von 200 Worten.
• Die Beschreibung aus den Gesuchen herauszukopieren und als eigene Storyline anzugeben, wird nicht mehr akzeptiert: schreibt die Storyline aus eigener Sicht
• Besondere/Spezielle Fähigkeiten müssen mit dem Team abgesprochen werden (vor oder nach der Anmeldung)
• Besondere/Spezielle Fähigkeiten heben sich von den normalen Fähigkeiten eures Wesens ab, ihr müsst also nicht jede Fähigkeit beleuchten. Besondere Fähigkeiten werden pro Charakter nur eine, maximal 2 (wenn sie sich ausgleichen) zugelassen.
• Wir nehmen keine Serien-/Buch-/Film-/Spielcharaktere an. Anlehnungen sind in Ordnung, werden uns die Ähnlichkeiten zu groß, weisen wir die Charaktere ab.
• Real existierende/Historische Personen dürfen nicht in eigene Storylines eingebaut werden









• NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • AVATAR •
• hier einfügen •

• WESEN • ZUGEHÖRIGKEIT •*
• Wesen einfügen • [ ] Einzelgänger [ ] Rudel [ ] Zirkel [ ] Herde •
Für Wesen, welche in Gruppierungen leben, wie bspw Wölfe, Hexen, Vampire

• SPEZIELLE FÄHIGKEITEN • WICHTIG ZU WISSEN •
• Besondere Fähigkeit und sonstiges Wichtiges über den Charakter hier einfügen •

• HINTERGRUNDGESCHICHTE •
• hier einfügen •


_____________________________________________________


• MELDUNG AUF EIN GESUCH • ANGABE DES GESUCHES • PROBEPOST •
• [ ] Ja [ ] Nein • Angabe des Gesuches mit Link • [ ] Ja [ ] Nein [ ] Ein neu verfasster [ ] Ein alter [ ] Ein Probeplay
Einen alten Probepost bitte in Spoiler oder Scrollbar unter eure Bewerbung setzen. Er wird nach der Bearbeitung eurer Bewerbung entfernt



• PB ALTER • PLAYERFAHRUNG • WEG ZU UNS •
• hier einfügen •


↓ DER CODE ZUM RAUSKOPIEREN ↓

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
 
[center][img]https://66.media.tumblr.com/0a701e9c4d2af3a3032b7d232a6c87b2/tumblr_oh27u6MM2s1vzo2hjo2_1280.png[/img]
 
[dunkelbraun]• NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • AVATAR • [/dunkelbraun]
[i]• hier einfügen •[/i]
 
[dunkelbraun]• WESEN • ZUGEHÖRIGKEIT •[/dunkelbraun]*
[i]• Wesen einfügen • [ ] Einzelgänger [ ] Rudel [ ] Zirkel [ ] Herde •[/i]
[small][i]Für Wesen, welche in Gruppierungen leben, wie bspw Wölfe, Hexen, Vampire[/i][/small]
 
[dunkelbraun]• SPEZIELLE FÄHIGKEITEN • WICHTIG ZU WISSEN •[/dunkelbraun]
[i]• Besondere Fähigkeit und sonstiges Wichtiges über den Charakter hier einfügen •[/i]
 
[dunkelbraun]• HINTERGRUNDGESCHICHTE •[/dunkelbraun]
[i]• hier einfügen •[/i]
 

[dunkelbraun]_____________________________________________________[/dunkelbraun]
 

[dunkelbraun]• MELDUNG AUF EIN GESUCH • ANGABE DES GESUCHES • PROBEPOST • [/dunkelbraun]
[i]• [ ] Ja [ ] Nein • Angabe des Gesuches mit Link • [ ] Ja [ ] Nein [ ] Ein neu verfasster [ ] Ein alter [ ] Ein Probeplay [/i]
[small][i]Einen alten Probepost bitte in Spoiler oder Scrollbar unter eure Bewerbung setzen. Er wird nach der Bearbeitung eurer Bewerbung entfernt[/i][/small]
 
[img]https://66.media.tumblr.com/623ee0349c5a7ed499b88e43b9ac0f93/tumblr_oh27u6MM2s1vzo2hjo3_1280.png[/img]
 
[dunkelbraun]• PB ALTER • PLAYERFAHRUNG • WEG ZU UNS •[/dunkelbraun]
[i]• hier einfügen •[/i]
 

[/center]
 

 







I'm an angel with a shotgun


nach oben springen

#265

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 22.07.2017 19:18
von Kyrian
avatar



• NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • AVATAR •
• Kyrian Benson, 548, Männlich, 548, Jason Momoa •

• WESEN • ZUGEHÖRIGKEIT •*
• Höllenhund • [?] Einzelgänger [ ] Rudel [ ] Zirkel [ ] Herde •
Für Wesen, welche in Gruppierungen leben, wie bspw Wölfe, Hexen, Vampire

• SPEZIELLE FÄHIGKEITEN • WICHTIG ZU WISSEN •
• Er ist ein verwandelter Höllenhund •

• HINTERGRUNDGESCHICHTE •
•
Kyros wurde 1469 in den niederen Stand der Bauern geboren. Sein Leben war nicht zu beneiden und seine Familie konnte glücklich sein, wenn sie etwas zu essen hatten. Als junger Bursche versuchte er sich den Rittern anzuschließen, welche ihn jedoch abwiesen und fortsandten. Nun war er also dazu verdammt als Bauer sein Leben fortzuführen, was ihm jedoch gar nicht recht war. Seine unglaubliche Eifersucht auf die Kinder die ausgewählt wurden als Knappe zu dienen trieb ihn eines Tages zu einer schäußlichen Tat an. Ein junger Mann, der kurz vor seinem Ritterschlag stand, kaum älter als 19, besuchte den Bauernhof um Nahrungsmittel für den Kreis der Ritter zu besorgen. Kyros, von einer scheinbar bösen Kraft getrieben führte den Fremden in die Scheune, um ihn dort „aus Versehen“ einen Holzbalken über den Schädel zu ziehen. Das Knacken der Knochen würde er nie vergessen und in dem Moment war es ihm, als hätte er seine Bestimmung gefunden. Fortan verschwanden immer wieder Menschen, doch niemand konnte wissen, dass es Morde waren, da die Leichen immer gründlich im Moor versenkt wurden. Kyros war sonst äußerlich ein normaler Mann und war auch eigentlich recht freundlich, doch manchmal packte ihn die plötzliche Lust Blut zu vergießen. Irgendwann wurde er bei dem Wegschaffen der Leiche jedoch erwischt nachdem ein Nachbar ihn ein paar mal nachts mit einem großen Leinensack herumlaufen gesehen hatte.
Es kam so wie es kommen musste und der Mann, der bis dahin 16 Personen auf dem Gewissen hatte wurde auf einem öffentlichen Platz gehängt. An die Zeit in der Hölle erinnert er sich kaum noch, er spürt nur noch die bestialischen Schmerzen, die sich durch seinen Körper gezogen hatten. Sein Wille war jedoch zu stark gewesen und dem Meister der Hölle verging die Lust, nachdem er es nach der hundertsten Foltern nicht geschafft hatte Kyros‘ Seele zu brechen. Um es einfacher zu machen wurde der Tote wieder zum Leben erweckt, doch anders als man es denken sollte. Er war nun ein Diener einer mächtigen Frau, verflucht dazu ihr stets Folge zu leisten. Anfangs testete er seine Grenzen aus, doch die darauffolgende Strafe war einfach zu viel, selbst für seinen starken Sinn. Seine Gebieterin war unglaublich mächtig und, wie er später erfuhr, der 4. Reiter der Apokalypse mit der Fähigkeit jemanden in einer Sekunde höllischen Qualen auszusetzen. Nach einiger Zeit bemerkte der Höllenhund, was er war und auch, dass Amudica die gleichen mörderischen Interessen vertrat wie er. Von diesem Augenblick unterwarf er sich ihr, wenn auch nicht völlig, und machte das was sie von ihm verlangte. Er fühlte sich zu ihr hingezogen, doch er selbst wusste nicht, ob das an dem Schwur lag, der die beiden verband oder an etwas anderem. Jahrzehnte vergingen und zwischen den beiden bildete sich langsam eine Art Freundschaft. Er war nun nicht mehr nur noch ein Sklave und sie für ihn nicht mehr länger nur die Herrscherin. Kyros hatte mittlerweile einen neuen Namen angenommen, um sein schwaches Selbst aus der Vergangenheit hinter sich zu lassen und hieß von nun an Kyrian.
Das Verhältnis zwischen den beiden wurde immer enger und irgendwann bildeten sich gewisse Vorzüge, die sonst nicht Teil einer normalen Freundschaft waren. Sein Verlangen nach ihr wurde endlich gestillt und das ganze machte das Band zwischen den Beiden nur noch stärker. Zusammen brachten sie über Jahrhunderte Leid und Schrecken über die Menschen und amüsierten sich stets an der Angst in den Augen der Opfer. Doch so harmonisch wie das jetzt alles klang war es teilweise auch recht angespannt zwischen den Beiden. Kyrian hatte seine Emotionen nicht immer ganz unter Kontrolle, wenn sie ihn provozierte und wenn sie von ihm die völlige Unterwerfung verlangte weigerte er sich ihre Stiefel zu lecken und musste mit schrecklichen Schmerzen bezahlen. Trotzdem sind die beiden ein mörderisches Team und Kyrian würde sterben, um seine Gebieterin zu beschützen. Die Zeiten veränderten sich, die Gesellschaft veränderte sich und der Mann war gezwungen sich an ständig neue Gesellschaften anzupassen, was ihm jedoch nicht immer ganz gelang, weshalb er stets etwas hinterherhing mit der Mode und als altmodisch angesehen war. In der heutigen Zeit findet er sich langsam zurecht und schafft es als Arbeiter bei einer Autowerkstatt kleines Geld zu verdienen, wobei seine Hauptinteresse immer noch bei Amudica und wie er ihren Willen erfüllen kann liegt.
•



_____________________________________________________


• MELDUNG AUF EIN GESUCH • ANGABE DES GESUCHES • PROBEPOST •
• [x] Ja [ ] Nein • Du bist mein Anker wenn Wellen und Sturm sich in mir verfangen. [Höllenhund gesucht]• [ ] Ja [ ] Nein [ ] Ein neu verfasster [x] Ein alter [ ] Ein Probeplay
Einen alten Probepost bitte in Spoiler oder Scrollbar unter eure Bewerbung setzen. Er wird nach der Bearbeitung eurer Bewerbung entfernt



• PB ALTER • PLAYERFAHRUNG • WEG ZU UNS •
• 18, 3 Jahre, Über Partnerschaft mit einem anderen Forum •

Mit leisen Schritten folgte sie dir Blutspur, die sich vor ihr den Weg entlangzüngelte. Dieses verdammte Ding war ihr doch wieder irgendwie entwischt. Mittlerweile war jedoch klar, dass es nicht weit gekommen sein konnte, so viel Blut es schon auf der Flucht verloren hatte. Mit einem Seuftzer kämpfte sie sich weiter durch das Unterholz, welches zu ihrem Nachteil sehr viele tote Stöcker beinhaltete, die nur allzu gerne knackten. Eben diese doofen Umstände hatten das Reh verscheucht. Normalerweise tötete Malia schnell, da es nicht ihre Absicht war dem Tier unnötig Schmerzen zuzufügen. Dieses mal hatte die Beute sich jedoch bewegt, während die Klinge ihre Hand verlassen hatte und das Messer hatte das Fell des Tieres durchbohrt und verursachte eine große klaffende Wunde, jedoch an der falschen Stelle. Das Messer gabelte sie irgendwann bei ihrer Suche auf. Irgendwann hörte sie dann endlich ein leises Keuchen vor sich und wusste, dass das arme Ding gleich in Sicht kommen würde.
Ihre Befürchtung bewahrheitete sich und das Reh lag schwer atmend einige Meter vor ihr. Mit Panik in den Augen versuchte es sich noch zu erheben als Malia näher kam, brach jedoch an Entkräftung sofort wieder zusammen. Schnellen Schrittes setzte sie sich neben das Tier und schnitt ihm mit einer schnellen Bewegung die Kehle auf.
Die junge Trikru jagte nur um überleben zu können, nie aus Spaß. Sie hatte die Tiere lieben gelernt, seitdem sie in diesem Wald verweilte. An manchen Tagen setzte sie sich irgendwo an eine unauffällige Stelle und beobachtete das Schauspiel der Natur. Ohne menschlichen Kontakt suchte man sich nunmal solche Beschäftigungen, doch es war durchaus nicht unangenehm. Trotzdem fühlte sie sich manchmal einsam, denn ihr einziger Freund war ein Waschbär, der immer mal wieder zu ihrem Unterschlupf kam und sich Essen erbettelte. Doch diese Einsamkeit sollte sich am heutigen Tage ändern, denn während die junge Frau mit dem kleinen Reh hinter sich herschleppend wieder zu ihrem Zuhause zurückwanderte machte sie etwas ungewöhnliches zwischen den Bäumen aus. Ein Karren lag ordentlich abgestellt zwischen dem Gehölz und nach genauerem Hingucken machte Malia auch eine Person aus. Zu ihrer Verwunderung waren andere Leute jedoch nicht zu sehen, und die Frau sah auch nicht so aus, als würde sie in Gesellschaft reisen. Vorsichtich legte sie ihre Beute auf dem Boden ab und schlich von ihrer Neugier getrieben in Richtung der Fremden. Ihre Kleidung war eindeutig keinem Clan zugewiesen, geschweige denn sah sie in irgendeiner Form nach Kriegerin aus. Sie war eine einfache Händlerin. Mit einem letzten leisen Schritt trat die Braunhaarige von hinten an die andere Frau heran und hielt ihr das Messer in die Seite. Aber nur damit sie es spürte und nicht um sie in irgendeiner Form zu verletzen.
„Bist du alleine hier ? Und wenn ja was macht eine junge Frau allein in diesem Teil des Waldes ?“
Die Waffe war nur dafür da, dass sie eine Geisel hatte, falls doch Begleiter hier irgendwo herumlungerten und Malia angreifen würde. Sie wollte der Fremden nichts böses, sie war nur verwirrt, dass sie in den Tiefen des Waldes auf jemanden traf.

nach oben springen

#266

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 22.07.2017 19:28
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Ich denke ich bewerb mich einfach mal, ich kenne nämlich auch schon nen Pb der 2 Charaktere hier hat das wird schon ^^



• NAME • ALTER • GESCHLECHT • BERUF • AVATAR •
• Melina • 7 Jahre • weiblich • keiner (sucht Eltern) • Tierney Mumford

• WESEN • ZUGEHÖRIGKEIT •*
• Hexe • [x ] Einzelgänger [ ] Rudel [ ] Zirkel [ ] Herde •
Für Wesen, welche in Gruppierungen leben, wie bspw Wölfe, Hexen, Vampire

• SPEZIELLE FÄHIGKEITEN • WICHTIG ZU WISSEN •
• Muss noch viel lernen über Magie •

• HINTERGRUNDGESCHICHTE •
• Vor 2 Jahren hat sie beide ihre Eltern verloren, es wurde offiziell gesagt es sei ein Tierangriff gewesen (inofiziell waren es Vampire). Von einem Tag auf den anderen war sie im Heim und sucht neue Eltern. •


_____________________________________________________


• MELDUNG AUF EIN GESUCH • ANGABE DES GESUCHES • PROBEPOST •
• [ ] Ja [ ] Nein • Angabe des Gesuches mit Link • [ ] Ja [ ] Nein [x ] Ein neu verfasster [ ] Ein alter [ ] Ein Probeplay
Einen alten Probepost bitte in Spoiler oder Scrollbar unter eure Bewerbung setzen. Er wird nach der Bearbeitung eurer Bewerbung entfernt

Die kleine Melina war zu Hause und wartete auf ihre Eltern, die gerade einkaufen waren und sie hatte keine Lust mitzugehen. Sie war müde, weil sie den ganzen Tag mit ihrer Freundin (Cousine) gespielt hatte. Also lag die kleine Hexe auf dem Sofa mit ihrem Teddy im Arm. Ihre Mutter war ebenfalls eine Hexe und hatte ihr schon ein paar Sachen beigebracht. Die 6 jährige lernte gerne neues dazu, egal ob es dabei um Magie ging oder um andere Dinge. Leider konnte sie nicht auf eine normale Schule, doch glücklicherweise hatte ihre Mutter noch eine Schwester, die ein Kind in ihrem Alter hatte.

Dann klingelte es plötzlich und ihre Eltern hatten ihr gesagt sie solle dann nicht aufmachen deshalb tat sie es auch nicht. Wer da wohl war? Das Kind bekam etwas Angst. Nach einer Weile verschafften sich diese 2 Leute anders Zutritt und sie zuckte zusammen. Dabei nahm sie ihren Teddy ganz fest in den Arm. Diese Leute sagten aber sie sind die Polizei und wollten ihr helfen. Das Kind war misstrauisch, sietraute niemandem sofort und vorallem warum kamen die hierher und nicht ihre Eltern? Melina verstand die Welt nicht mehr, sie wollte zu ihrer Mommy, aber traute sich auch nicht etwas zu sagen.



• PB ALTER • PLAYERFAHRUNG • WEG ZU UNS •
• 22 • 3 Jahre • kenne hier schon jemanden ^^


nach oben springen

#267

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 22.07.2017 20:53
von Kyran Serban | 3.976 Beitrδge

Guten Abend ihr lieben ^^
Nun.. gehen wir mal der Reihe nach :D

KYRIAN!
Zu allererst muss ich leider sagen, dass der Name dem meinen zu ähnlich ist und daher nicht angenommen werden kann. Du musst ihn leider abändern >.<
Der Ava ist super! Und frei ~
Die Storyline und das Wesen an sich auch in Ordnung, nur müsste Kyros ein Werwolf gewesen sein in seinem Leben bevor er zum Höllenhund wurde, weil er von diesem dann in den Höllenhund verwandelt wird.

Ansonsten warten wir noch auf eine Rückmeldung von Amudica , die dann sagen wird ob ihr die Bewerbung soweit zusagt :)



MELINA!
Soweit alles in Ordnung, aber der wichtigste Punkt - und zwar die Storyline - fehlt. Ohne eine Storyline von mindestens 200 Wörtern können wir dich nicht durchwinken :|
Ich weiß, dass bei dir noch relativ viel offen steht, von wegen wohin mit der kleinen, jedoch könnest du ja den Werdegang erzählen wie ihre Eltern verstarben wo sie sich im Moment befinden , wie sie nach Shadow Falls kam etc



So viel dazu!
Ich hoffe ich habe nichts vergessen
Liebe Grüße ♥





I'm an angel with a shotgun


nach oben springen

#268

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 22.07.2017 21:12
von Melina
avatar

Okay dann hier ihre Story
______________________________________

Melina wuchs die ersten 5 Jahre glücklich und zufrieden bei ihren Eltern auf. Ihre Mutter war ebenfalls eine Hexe und brachte ihr bereits einiges über Magie bei, doch vieles muss sie auch noch lernen. Bis sie eines Abends noch etwas erledigen wollten und nicht mehr zurück nach Hause kamen. Sie wurden von Vampiren getötet. Offiziell hieß es ein Tier hätte sie angegriffen. Anschließend wurde das Kind von der Polizei abgeholt und vorerst zu ihrer Tante gebracht. Die konnte sich aber nicht ewig um das Kind kümmern und deshalb musste sie in ein Heim. Melina war traurig darüber, denn sie hatte ein gutes Verhältnis zu ihrer Tante und mochte es mit ihrer Cousine zu spielen. Im Heim fühlt sie sich sehr unwohl, denn es wird dort nur auf die Grundbedürfnisse geachtet. Täglich hat sie Albträume, sie versteht nicht wieso ihre Eltern plötzlich nicht mehr nach Hause kamen. Diese haben Frieden gefunden und befinden sich im Jenseits. Ihre Tante und Cousine sind wie von Erdboden verschluckt, vielleicht findet sie zumindest einen der beiden eines Tages wieder.

So sollte jetzt ungefähr passen :)

nach oben springen

#269

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 22.07.2017 21:58
von Kyran Serban | 3.976 Beitrδge

Guten Abend Melina :)
Aus den mindestens 200 Wörtern wurden hier wohl doch ein paar weniger, hm?
Aber in Ordnung, wenn du die paar Wörter im Profil später nachholst kannst du d ich anmelden ^^




I'm an angel with a shotgun


nach oben springen

#270

RE: Bewerbung um einen Charakter

in Bewerbung 22.07.2017 22:12
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

Habe wohl heute ein leichtes Problem mit meiner Kreativität so langsam fallen mir aber mehr Sachen ein, die ich noch schreiben kann :D

nach oben springen


Besucher
6 Mitglieder und 1 Gast sind Online:
Elizabeth Drake, Shane Walker, Lydia Clary Dalingridge, Mera Lethbridge-Elder, Bael, Magnus Lethbridge-Elder

Wir begrόίen unser neuestes Mitglied: Faith Livia Duncan
Besucherzδhler
Heute waren 55 Gδste und 33 Mitglieder, gestern 82 Gδste und 53 Mitglieder online.


disconnected Das große PB-Gewusel Mitglieder Online 6
Xobor Forum Software von Xobor