HERE IN THE FOREST • DARK AND DEEP • I OFFER YOU • ETERNAL SLEEP

Herzlich Willkommen, Wanderer! Wie ich sehe hat dein Weg dich nach Shadow Falls geführt? Hier in unserer fiktiven Kleinstadt am Fuße der Rocky Mountains kannst du dich seit März 2015 niederlassen, sobald du dein 16. Lebensjahr vollendet hast. Was genau wir sind? Ein Freies Fantasy Rollenspiel-Forum wobei wir uns zum Teil von Wesen aus Buch/Film/Serie inspirieren lassen, aber vieles selbst auf unsere Vorstellungen und unser Forum zuschneiden. Gepostet wird hier im Romanstil und Ortstrennung. Was die Zeitsprünge angeht, so sind diese fließend. Wir befinden uns stets im aktuellen Jahr und in der aktuellen Jahreszeit. Diese wir auch stets hier in der Tabelle angegeben zusammen mit ein paar vagen Wetterdaten.
So viel zu unseren Infos. Wie sieht es mit dir aus? Konnten wir dir den Mund wässrig machen? Würdest du gern ein Teil werden, dann melde dich hier in der Bewerbung: * Klick zur Bewerbung *


►MERKE: Ohne Bewerbung werden Anmeldungen kommentarlos gelöscht! ► LEST unsere Wesensbeschreibungen !!

WE ARE ALL SEARCHING FOR SOMEONE

NORMAL PEOPLE SCARE ME

READ BETWEEN THE LINES

• DAS FORUM SUCHT•


* KLICK *
•► Hexen & Hexer des Zirkels ◄•

• Spiel mit der Macht • Anschluss für alle Hexen/r •

•► Die Erzengel ◄•

• Zwischen Glauben, Wahrheit, Macht, Freiheit,

Desweiteren suchen wir noch Anhänger des Vampirzirkels, sowie unsere Rudelwölfe und den Anführer und Anhänger des hiesigen Jägerclans!


• FAMILIE •



•► A big crazy family is missing you ◄•
• Küken der Hexerfamilie • ♀ •

•► Schwierige Vater-Sohn Geschichte ◄•
• You'll never know how much those little moments once mattered • ♂ •

•► Lost son I miss you young blood ◄•
• Sohn eines Höllenhundes • ♂ •



• FREUNDE •



•► first you were my teacher, then a friend now you are something like a father ◄•
• Erst warst du nur mein Lehrer und jetzt ein Teil meiner Familie • ♂ •

•► 2 wie Pech & Schwefel ◄•
• Der ist ein Schutzengel? Klar.. • ♂ • ( ♀ ) •



• EX/LIEBE/AFFÄRE•



•► Es war etwas wie Liebe ◄•
• Der Engel der zum Dämon wurde und die Hölle verriet • ♂ •

•► I see you and I can't believe ◄•
• Reinkarnation meiner großen Liebe • ♀ •



• SPECIAL •



•► Personal Huntress/Hunter • ◄•
• Rache nach 250 Jahren ♀ • ♂ •

•► We were friends once but not anymore • you stole something from me and I want revenge • ◄•
• Ex-Affäre und nun Feindin? ♂ •


ZUR TEAMSEITE


DAS EVENT 'Mittsommernachts-Maskenball' ist beendet! Infos dazu im Blog

Wir befinden uns im Herbst 2017. Es wird wieder kälter. Dieses Jahr wird Shadow Falls von starkem Wind, bis hin zu gefährlichen Stürmen heimgesucht.

Wir haben eine Foren-Skypegruppe eingerichtet. Bei Interesse könnt ihr euch beim Team melden!


#1

Kleine Schwester gesucht!

in
Familie
04.01.2017 22:47
von Eurelia Vancouver | 97 Beiträge



• NAME •
Eurelia Olivia Vancouver
• ALTER •
32 J.
• GESCHLECHT •
weiblich
• WESEN •
Hexe
• AVATAR •
Alicia Vikander



• STORY •
Die Kurzfassung:

Eurelia Olivia erblickte 1984 in Boston, Neuengland als erste Tochter von Anne Vancouver und Peter Rosenblatt das Licht der Welt. Ihre Eltern trennen sich 3 Jahre nach der Geburt ihrer jüngeren Schwester Mia und fort an führten Anne, Mia und sie eine Art Nomadenleben.
Ihre Mutter arbeitete als Professorin für Kunstgeschichte an diversen Universitäten und Hochschulen auf der ganzen Welt. Sie lebten in Deutschland ( Peter stammt ursprünglich aus München ), den Niederlanden, Griechenland, Frankreich, Mexiko, Afrika und Neuseeland. In all der Zeit hatten die Mädchen gelernt das man nicht mehr besitzen musste, als in seinen handelsüblichen Koffer passte ( die typische Ausrede wenn sie ihre Mutter darum baten, ein lieb gewonnenes Stück, das nicht mehr in ihren Koffer passte, trotzdem mit nehmen zu dürfen - keine Chance).
Die einzige Konstante bestand auf ihrem Kindermädchen names Lottie das einst als Au Pair bei ihnen angefangen hatte, und seid mittlerweile 16 Jahren bei ihnen lebte, und all die Wehechen oder den ganz großen Kummer, mit selbst gebackenen Vanillekipferln auffing ( auch im Sommer ). Zu ihrer Entourage gehörte zu dem noch eine Golden Retriever Hündin names Princess Moon Pie ( Mia und Lia bekam sie im Alter von 3 und 9 Jahren geschenkt, daher der ungewöhnliche Name) die sie überall hin begleitete.
Dieses ganze heillose Durcheinander wurde mit den Jahren zur Normalität, und die Mädchen gewöhnten sich daran jedes Jahr die Schule zu wechseln, keine engen Freundschaften zu schließen und jeder Zeit die Koffer zu packen.
Eurelia entschied sich sehr früh Therapeutin zu werden, da sie die Vorstellung eine eigene Praxis zu besitzen und Menschen auf ihrem Lebenswegs helfen zu können, als sehr heimelig empfand. Ja gerade zu langweilig.. jeden Tag den selben Weg zur Arbeit zu fahren, die selben Leute zu sehen! Hach das wäre wundervoll!
Also tat sie alles dafür um sich ihren Traum verwirklichen zu können, und verbrachte die Freitagabende vor ihren Büchern und nicht auf der Tanzfläche.
Von ihren Kommilitonen wurde sie deshalb öfters belächelt doch Lia interessierte das herzlich wenig. Sie knüpfte Freundschaften nicht in Discos, Saufgelagen, oder Konzerten. Nein Eurelia besaß schon seid Kindesbeinen an die Gabe einfach auf Menschen zu gehen zu können, und ein Gespräch zu beginnen. es war ihre offene, warme und herzliche Art die ihr Umfeld sofort Vertrauen zu ihr fassen ließ.
So war es auch nicht verwunderlich das Lia nach dem Abschluss einer guten Freundin nach Shadow Falls folgte. Dort absolvierte sie ihre 3 Jährige Ausbildung zur Psychotherapeutin,
danach arbeitete sie abwechselnd in einer kleinen Praxis und in der örtlichen Klinikum. Wie es der Zufall wollte setzte sich ihr Kollege, und der einzige Therapeut in der kleinen Stadt ) vor wenigen Monaten zur Ruhe.
Lia ergriff die Gelegenheit sofort beim Schopfe und trat seine Nachfolge an.


• SHORT FACTS •
• es fällt ihr sehr leicht den Gefühlszustand ihres Gegenübers einzuschätzen
• Lia hat erst seid kurzem ihre eigene Praxis und ist daher verschuldet
• Sie geht vollkommen in ihrem Beruf auf, hat jedoch manchmal Schwierigkeiten damit sich richtig abzugrenzen, wenn ihr ein Fall sehr nahe geht
• Sie kennt sich mit vielen Wesen sehr gut aus, und behandelt diese auch in ihrer Praxis
• es kommt nicht selten vor das sie in ihrer Praxis übernachtet
• ohne Schokolade würde sie keinen Tag überstehen
• sie führt einen " Happy- Dance " auf wenn etwas gut geklappt hat
• vor 6.00 Uhr Morgens sollte man sie lieber nicht wecken..
• sie besitzt 8 Lesebrillen die allesamt in ihrem ganz persönlichen Bermudadreieck "formerly known as her kitchen" verloren gegangen sind.
• sie leidet unter Klaustrophobie
• Eurelia bringt regelmäßig ihre Küchenkräuter um die Ecke
• für ihre kleine Schwester Mia ist sie wie eine Mutter, und versucht ihr ein zu Hause zu bieten

• WIE ICH POSTE •

( der Post stammt von einem anderen Chara aber ihr bekommt dennoch einen Einblick in meine Schweise :) )
Schwer Atmend und mit von Frucht gezeichnetem Gesicht betrat die einstige Jarls Tochter den Trakt des Schloss, der ihr untersagt worden war. Ihre Augen huschten aufmerksam hin und her um jedes noch so kleine Detail aufzunehmen, ihr ganzer Körper war in Alarmbereitschaft. In ihrem Inneren schrillten sämtliche Sirenen um sie vor Unachtsamkeit zu warnen, die dieser Zustand der Ungewissheit mit sich brachte. Warum wurde sie in den Teil des Schlosses geführt?
Hatte sie eine Unachtsamkeit begangen derer sie sich nicht bewusst war? Hatte sie einen ihrer neuen Herren verärgert?
Ihr war bewusst das dieses Gebiet Wladimir vorbehalten war und sich hier nur die niederen Subjekte gezwungenermaßen aufhielten, bei den er seine Folterkünste anwandte. Ihr Unbehagen wuchs schier ins Unermessliche, da keiner der beiden Wachen die sie begleiten, Anstalten machte ihr auf die Fragen zu antworten, die ihr unter den Nägeln brannten.
Hier und jetzt die Form zu wahren viel dem sturen skandinavischen Mädchen, das immer noch in ihr steckte nicht leicht. Wie gern hatte sie den beiden Männern, auf deren Hinterköpfe sie nun schon seid geraumer Zeit starrte, einen Vortrag über ihr unlauters Verhalten gehalten. Doch ihr niederer Rang untersagte es ihr, ihre Stimme gegen die zu erheben dessen Vertrauen sie erwerben wollte. Auf dessen Vertrauen sie angewiesen war, wollte sie sich hier ein neues zu Hause schaffen.
Erst als die Wachen stoppen begriff Helena das sie nicht den Weg zum Kerker beschritten hatten, sondern zu einem Korridor, in dem eine trügerische Stille herrschte. Sie konnte die Anwesenheit der Insassen hinter den simplen hölzernen Türen spüren, vor denen jeweils zwei Wachen postiert waren. Ob diese Neuankömmlinge ebenfalls um Asyl baten? Wollten Stefan und Wladimir sie noch einmal zu ihrer Vergangenheit befragen?
Sie legte die Stirn in Falten, während einer der Wachmänner sie unsanft zu der letzten Tür des Korridors schob. " Was soll ich hier?" Brachte sie mit schneidendem Unterton hervor und legte sich sogleich sie Fingerspitzen an die Lippen. Der Tonfalls war weder angebracht noch beabsichtigt, doch war es zu spät um sich zu entschuldigen.
Der Geruch des Neuankömmlings versetzte sie unweigerlich in Schockstarrte." Det kan inte vara" keuchte sie und blieb stehen.
" Nein.. nein ich.. " sie schlang ihre Arme um den schlanken Körper und lehnte sich gegen die schlecht verputze Wand, des langen Flurs.
Der Wachposten umfasste ihren Arm, öffnete mit mürrischer Mine die Tür und schubste sie in den kleinen Raum " ihr habt 45 Minuten " brummte er widerwillig.
Immer noch starr vor Angst blickte sie zu dem jungen Mann dessen Gesicht ihr so vertraut war, und hämmerte dann gegen die Tür, die vor wenigen Sekunden ins Schloss gefallen war. Natürlich war ihr bewusst das sie ihr nicht aufmachen würden, doch die Tatsache das sie mit einem tot geglaubten Freund in einem Raum saß war zu viel für das blonde Mädchen.
" Wie hast du.. " begann sie und drehte sich zögerlich zu Alexej um " ich habe doch gesehen wie sie dich.. " wisperte sie und geriet ins Taumeln. Schwer Atmend lehnte sie sich in die Ecke es Raumes, die ihr den größtmöglichen Spieltraum zwischen Aelxej und ihr bot.
" Ich verliere den Verstand.. " sagte sie immer wieder zu sich selbst während die Bilderflut von dem Tot ihrer kleinen Schwester, es ihr unmöglich machte sich zu rühren. Angst, Wut, Verzweiflung und Freude wüteten in ihrem Inneren während sie immer wieder einen Blick auf ihr Gegenüber riskierte.
Auf was war er aus? Wollte er sich rächen? Wollte er sie wiedersehen?




• NAME •
Mia Vancouver
• ALTER •
26 - 28 J.
• GESCHLECHT •
weiblich
• WESEN •
Mensch (!)
• WUNSCHAVATAR •
Ich fände Sarah Hyland sehr passend :) ( ist aber kein Muss, du kannst mich gern von jemand anderem überzeugen ) ich behalte mir ein Vetorecht vor



• MEINE VORSTELLUNG VON DIR •
Es war uns leider nie vergönnt ein richtiges zu Hause zu haben, daher versuche ich Himmel und Hölle in Bewegung zu setzten, um dir ein solches bieten zu können. Du bist an die Uni von Shadow Falls gewechselt ( was du studierst bleibt dir überlassen ) um näher bei mir zu sein und ich habe dir angeboten bei mir zu wohnen ( unsere liebe Frau Mutter gondelt zur Zeit wieder durch die Weltgeschichte, und kann überhaupt nicht nachvollziehen wie wir uns hier niederlassen können ). Doch irgendwie traust du dem Frieden nicht so richtig... wirklich verübeln kann ich es dir allerdings auch nicht. Wir haben schon in 7 verschiedenen Ländern gewohnt und unzählige Male die Schule gewechselt! Wer soll sich da bitte zu Hause fühlen?!
Jetzt versuche ich dir das kleine Städtchen schmackhaft zu machen das ich seid geraumer Zeit mein zu Hause nenne. Ob das Funktioniert? Lass es uns heraus finden!
Wir haben bei diverse Macken die wir unseren lieben Mutter verdanken ( ganz zu schweigen das wir unfähig sind uns an andere Menschen zu binden ).
Jetzt bist du auch noch mit Wesen konfrontiert von denen du gedacht hast das sie nur in Märchenbüchern existierten. Zudem lasse ich des Öfteren die verständnissvolle Therapeutin raus hängen wenn du dich schlecht fühlst, was das Fass endgültig zum überlaufen bringt.
Trotzdem sind wir wie Pech und Schwefel und vertrauen keinem anderen Menschen so sehr wie einander.
Ob wie das ganze Chaos in den Griff bekommen?
• BEZIEHUNG ZUEINANDER •
Du bist meine kleine Schwester
• PROBEPOST •
Ja bitte :) ein alter genügt aber
• MEINE ANFORDERUNGEN •
Das Übliche : hab Spaß an der Rolle, sei regelmäßig online und verschwinde nicht nach 2 Wochen wieder. Bau dir ein Umfeld auf :) wir werden mit Sicherheit unseren Spaß haben!



"Like a Flower made of iron.".

zuletzt bearbeitet 08.08.2017 15:55 | nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Judd Krychek, Magnus Lethbridge-Elder, Annabeth Sullivan, Matthew Lockhart

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Mary Ivy Shade
Besucherzähler
Heute waren 22 Gäste und 26 Mitglieder, gestern 60 Gäste und 34 Mitglieder online.


disconnected Das große PB-Gewusel Mitglieder Online 4
Xobor Forum Software von Xobor